Inhalte aufrufen

Profilbild

Die Tote aus der Schlucht, 07.12, ZDF

ZDF Andreas Dirr Montagskrimi

  • Zum Antworten bitte anmelden
7 Antworten zu diesem Thema

#1
Holger

Holger
  • 899 Beiträge
  • Dabei seit 15.05.10

Ich bin leider etwas spät mit der Ankündigung, aber wer die Ausstrahlung verpasst, hat heutzutage ja die Gelegenheit, sich den Film in der Mediathek anzuschauen.

 

Heute kommt "Die Tote aus der Schlucht" um 20:15 Uhr im ZDF. Unser neues Mitglied, Andreas Dirr, hat zusammen mit Christoph Busche das Drehbuch dazu geschrieben.

 

Tilman P. Gangloff, der zu den wenigen versierten Filmkritikern in Deutschland zählt, hat eine kleine Rezension in der Frankfurter Rundschau dazu verfasst:  

„Die Tote aus der Schlucht“: Düstere alte Geschichten | TV-Krimi - Frankfurter Rundschau

 

Gute Unterhaltung wünsche ich.

 

Schönen Abend,

 

Holger



#2
jueb

jueb
  • 3.993 Beiträge
  • Dabei seit 01.01.06

Danke für den Hinweis, kam nicht dazu, aber jetzt bin ich motiviert es noch anschauen.

Es geht nichts über Motivation :-)

 

LG

jueb


"Dem von zwei Künstlern geschaffenen Werk wohnt ein Prinzip der Täuschung und Simulation inne."&&&&Projekt MD&&"Erdbeeren & Bananen"

#3
MariaK

MariaK
  • 324 Beiträge
  • Dabei seit 26.10.11

Gut, dass es die Mediathek gibt! Ich werde mir den Film die Tage mal anschauen. Danke für den Hinweis, Holger!


Frisch erschienen: "Spring!"

www.mariaknissel.de


#4
Hanna Aden

Hanna Aden
  • 219 Beiträge
  • Dabei seit 03.12.15

Danke für den Hinweis :). Klingt spannend!



#5
CorneliaL

CorneliaL
  • 2.580 Beiträge
  • Dabei seit 04.10.09

Ich habs gesehen und schau mir auch immer genau die Namen der Drehbuchschreiber an, ob ich Holger dabei entdecke. Die beiden da genannten waren mir allerdings (noch) kein Begriff.

 

Den Film fand ich an sich nicht schlecht, schon, dass mal ein lesbisches Paar drin vorkommt, hat mir gefallen. Auch dass die Auflösung erst in letzter Minute kam - zumindest für mich - fand ich gut.

 

LG Cornelia



#6
MartinC

MartinC
  • 683 Beiträge
  • Dabei seit 10.06.13

Der Kritiker der FAZ fand den Film nicht so prickelnd ... vielleicht schon allein deswegen, weil die Rundschau ihn gut fand ...  :s22

 

http://www.faz.net/a...t-13951418.html


_______________________________________________________

www.martinconrath.de

Jede Art des Schreibens ist erlaubt - nur nicht die langweilige (Voltaire)


#7
CorneliaL

CorneliaL
  • 2.580 Beiträge
  • Dabei seit 04.10.09

Au weia! Die Breitachklamm hab ich auch wiedererkannt. Bin selbst schon da herumgewuselt. 

 

LG Cornelia



#8
HelgaS

HelgaS
  • 177 Beiträge
  • Dabei seit 12.09.05

Hallo,

 

ich habe den Film heute Abend erst angeschaut. Vorher fehlte mir die Zeit.

Mir gefiel die Figur der Susanne Landauer, die von Rosalie Thomass gespielt wurde. Übrigens, eine tolle Schauspielerin!

Klar waren im Film Klischees drin. Auch beim Dialekt musste ich etwas genauer hinhören. Aber ich fand, dass die Handlung mit einfachen Mitteln, also ohne irgendwelche Verfolgungsjagden oder Schießereien, außerordentlich spannend war. Die überraschenden Wendungen im Film waren auch mein Fall. 

Tilmann P. Gangloff von der Frankfurter Rundschau hat den Film sehr gut rezensiert. Normalerweise stoßen mich die Worte Heimatkrimi und Familiendrama ab, weil ich so etwas nicht besonders gern sehe, aber hier war es ganz anders. Im Film hatte alles gepasst. Ich bin begeistert! 

 

Viele Grüße

Helga


http://hpsch.blogspot.com

http://jonnabott.blogspot.de

"Der Zauber des Talismans", Fantasy, E-Book, Februar 2016