Inhalte aufrufen

Profilbild

Fragen an Dr. Jodl


  • Zum Antworten bitte anmelden
28 Antworten zu diesem Thema

#21
MelanieM

MelanieM
  • 11.631 Beiträge
  • Dabei seit 09.01.07

Ich bin zwar nicht Angelika, aber es lautet: "Ja. In der Heckscheibe klebt ein roter Sticker 'der schöne Anton'."



#22
MelanieM

MelanieM
  • 11.631 Beiträge
  • Dabei seit 09.01.07

Dafür habe ich jetzt aber auch eine Grammatik-Frage.

 

Heißt es "auf der Haube eines VW - Käfers" oder "auf der Haube eines VW-Käfer" ? Bezieht sich der Fall auf VW oder auf Käfer?  



#23
Angelika Jo

Angelika Jo
  • 2.807 Beiträge
  • Dabei seit 03.07.07

Dafür habe ich jetzt aber auch eine Grammatik-Frage.

 

Heißt es "auf der Haube eines VW - Käfers" oder "auf der Haube eines VW-Käfer" ? Bezieht sich der Fall auf VW oder auf Käfer?  

 

Es bezieht sich auf Käfer – grammatikalisch ist immer das letzte Wort in einer Reihe der Chef. Aber das ist hier nicht der Punkt, warum der Gebrauch des Genitiv-s schwankt. Das unsichere Gefühl kommt daher, dass hier ein Eigenname mit Artikel vorliegt. Je länger dieser Name, desto eher verliert sich das s. Bei Flussnamen etwa beobachtet man folgenden Gebrauch: 

Die Wellen des Rheins/Rheines vs des Jangtsekiang, des Mississippi.

 

Wie gesagt, der Gebrauch schwankt, es gilt nicht als "Fehler", das s trotzdem zu setzen. In der ersten Ausgabe schrieb Goethe noch "Die Leiden des jungen Werthers", in der zweiten ließ er das s weg.

Ich meine, man kann so etwas auf ein Rhythmusprogramm zurückführen.

 

Angelika


Die Grammatik der Rennpferde. dtv premium Mai 2016

www.angelika-jodl.de


#24
Angelika Jo

Angelika Jo
  • 2.807 Beiträge
  • Dabei seit 03.07.07

...  aber es lautet: "Ja. In der Heckscheibe klebt ein roter Sticker 'der schöne Anton'."

Das stimmt von der Zeichensetzung her, aber syntaktisch-semantisch fehlt da was. Wolltest du sagen, dass auf dem Sticker 'der schöne Anton' steht? Dann müsstest du das kenntlich machen:

 

klebt ein roter Sticker – 'der schöne Anton' (steht drauf." – Oder Ähnliches.

Was wolltest du denn mit dem Satz sagen, Helga?


Bearbeitet von Angelika Jo, 04.12.2016 - 11:03,

Die Grammatik der Rennpferde. dtv premium Mai 2016

www.angelika-jodl.de


#25
MelanieM

MelanieM
  • 11.631 Beiträge
  • Dabei seit 09.01.07

Vielen Dank, Angelika, für mich hörte sich ursprünglich auch VW-Käfer ohne s sinniger an, aber dann kam ich ins Grübeln und setzte ein s - wobei ich das jetzt wieder streichen werde ;-) 



#26
Christa

Christa
  • 5.824 Beiträge
  • Dabei seit 18.11.05

 In der ersten Ausgabe schrieb Goethe noch "Die Leiden des jungen Werthers", in der zweiten ließ er das s weg.

Ich meine, man kann so etwas auf ein Rhythmusprogramm zurückführen.

 Interessant - um die Jahrtausendwende wurde das mit dem "s" noch in einigen Ausgaben übernommen.

 

Das mit der Heckscheibe und dem Anton ist mir noch nicht 100% klar. Man kann schreiben: "Ja, in der Heckscheibe klebt ein roter Sticker mit der Aufschrift 'der schöne Anton'. " Ich finde aber seit jeher, dass ein Zitat in der wörtlichen Rede unschön aussieht.

 

Wie ist es zum Beispiel in diesem Fall? Das Gasthaus "Krone" steht mitten im Dorf.

"Das Gasthaus 'Krone' steht mitten im Dorf", sagte er. Ich habe mal gehört, das könne man durch Kursivsetzung umgehen. Unkorrekt?

"Das Gasthaus Krone steht mitten im Dorf", sagte er.



#27
HelgaJK

HelgaJK
  • 571 Beiträge
  • Dabei seit 22.10.08

 

...  aber es lautet: "Ja. In der Heckscheibe klebt ein roter Sticker 'der schöne Anton'."

Das stimmt von der Zeichensetzung her, aber syntaktisch-semantisch fehlt da was. Wolltest du sagen, dass auf dem Sticker 'der schöne Anton' steht? Dann müsstest du das kenntlich machen:

 

klebt ein roter Sticker – 'der schöne Anton' (steht drauf." – Oder Ähnliches.

Was wolltest du denn mit dem Satz sagen, Helga?

 

Vielen Dank für die Antworten.

Angelika, ich werde den Satz ohnehin ummodeln, da mir klar war, dass er nicht gut rüberkommen würde, selbst wenn er richtig wäre. Aber dann hat mich das Thema einfach interessiert, weil ich gegrübelt habe, wie man grundsätzlich so ein Problem löst.

Deswegen interessiert mich auch, was Christa jetzt für eine Antwort bekommt.

 

LG

Helga



#28
Angelika Jo

Angelika Jo
  • 2.807 Beiträge
  • Dabei seit 03.07.07

Also zu Christa: Kursivsetzung ist prinzipiell eine gute und akzeptierte Möglichkeit (ich präferiere sie jedenfalls vor den einfachen Anführungszeichen)).

Im Falle des Gasthofs würde ich aber überhaupt nicht markieren, weil ja klar ist, dass es sich um einen Eigennamen handelt. Also Gasthof Krone.

 

Angelika


Die Grammatik der Rennpferde. dtv premium Mai 2016

www.angelika-jodl.de


#29
Christa

Christa
  • 5.824 Beiträge
  • Dabei seit 18.11.05

Also zu Christa: Kursivsetzung ist prinzipiell eine gute und akzeptierte Möglichkeit (ich präferiere sie jedenfalls vor den einfachen Anführungszeichen)).

Im Falle des Gasthofs würde ich aber überhaupt nicht markieren, weil ja klar ist, dass es sich um einen Eigennamen handelt. Also Gasthof Krone.

 

Angelika

 Danke, Angelika, das leuchtet mir ein. Was die Kursivsetzung betrifft, habe ich auf Anhieb ein Beispiel aus einem meiner Verlagsbücher gefunden: "Sie (die Bücherverbrennungen) beziehen sich auf den Index Librorum Prohibitorum, die Liste der verbotenen Bücher." Das hat der Verlag so von mir übernommen. Wahrscheinlich könnte man das auch ohne Kursivsetzung stehen lassen.

 

Christa


Bearbeitet von Christa, 04.12.2016 - 19:35,