Inhalte aufrufen

Profilbild

Nollops Vermächtnis


  • Zum Antworten bitte anmelden
1 Antwort zu diesem Thema

#1
MariaP

MariaP
  • 351 Beiträge
  • Dabei seit 15.10.15

Liebe Montis,

 

ich möchte euch ein wunderbares Buch ans Herz legen:

 

Nollops Vermächtnis

von Mark Dunn

übersetzt von Henning Ahrens

 

Klappentext:

Für die Bewohner einer kleinen Insel ist Nollops Vermächtnis der Schlüssel zur Sprache und zur Welt. Ein Pangramm ist an seinem Denkmal angebracht: ein Satz, der alle Buchstaben des Alphabets enthält. Als eines Tages das »Z« vom Sockel fällt, stellt der Hohe Inselrat dessen Verwendung in Wort und Schrift unter Todesstrafe. Es fallen immer mehr Lettern, und die heile Welt der Menschen auf dem friedlichen Eiland, denen Buchstabe um Buchstabe die Sprache verboten wird, verwandelt sich in eine totalitäre Hölle.

 

Sehr humorvoll, obwohl es in einer totalitären Hölle spielt. Empfehlenswert!

 

lg

Maria


Komm wir essen Opa.
SATZZEICHEN können Leben retten.
www.mcpoets.de

#2
BarbaraMM

BarbaraMM
  • 1.401 Beiträge
  • Dabei seit 17.01.11

Hört sich sehr interessant an. Erinnert mich an "Erwins Badezimmer" - auch dort hat eine totalitäre Herrscherclique das Benutzen bestimmter Worte verboten. LG Barbara


Jedenfalls bleibt die Tatsache, dass es im Leben nicht darum geht, Menschen richtig zu verstehen. Leben heißt, die anderen misszuverstehen ... Daran merken wir, dass wir am Leben sind: wir irren uns. (Philip Roth)