Inhalte aufrufen

Profilbild

Verlosung von 100 Vorab-Exemplaren

Vorablesen

  • Zum Antworten bitte anmelden
4 Antworten zu diesem Thema

#1
GesineS

GesineS
  • 377 Beiträge
  • Dabei seit 13.05.13

Verlosung von 100 Vorab-Exemplaren des neuen Darcy-Romans

 

England- und/oder Katzenfans, die nicht bis Juli warten möchten, um Darcy – Der Glückskater & der Geist von Renfield Hall zu lesen, haben die Chance, eins der 100 Freiexemplare zu gewinnen, die der Verlag bei Vorablesen verlost.

Es ist der vierte Roman in der Reihe, kann jedoch unabhängig von den anderen gelesen werden.

 

darcy-glucc88ckskater-renfield-hall.jpg?

 

Inhalt:

Viel zu jung verwitwet lebt Freda allein auf einem großen Landsitz – bis eines Abends ein bunt gefleckter Kater auftaucht und ihr von nun an Gesellschaft leistet.

Reparaturen stehen an, das Geld ist knapp und die Stiefkinder sind längst aus dem Haus: Es wäre nur vernünftig Renfield Hall zu verkaufen, obwohl sie und die Kinder noch sehr daran hängen. Eine Kaufinteressentin bringt sie dann aber ins Grübeln.

Doch als Freda erfährt, dass die Frau Renfield Hall nur kaufen will, um es abzureißen ist sie entsetzt. Sie beschließt, keinesfalls zu verkaufen, sondern ihr Bestes zu geben, um das Anwesen zu halten. Sie vermietet ein Gästezimmer und bietet fortan einen Afternoon Tea an.

Dank Darcy steht eines Abends eine alte Frau von geisterhafter Blässe vor der Tür und bezieht das Zimmer. Erst für eine Nacht, doch dann scheint sie sich im Haus einzunisten. In Freda wächst ein Verdacht.
Währenddessen entwickelt sich der Afternoon Tea zum Erfolg, wozu das Gerücht, Renfield Hall beherberge einen Geist, erheblich beiträgt – ein Gerücht, an dem ein gewisser Kater nicht ganz unschuldig ist.

 

Wer gerne an der Verlosung teilnehmen möchte, gibt seine Meinung zur Leseprobe ab und nimmt damit an der Verlosung von Darcy – Der Glückskater & der Geist von Renfield Hall teil.

Am 20. Juni 2017 wird verlost.

 

Anmerkung:

Der Roman ist u. a. der Kategorie „Liebesroman“ zugeordnet, doch damit niemand enttäuscht ist: Es ist mehr ein (Patchwork-)Familienroman sowie einer über Freundschaften.

 

 



#2
BarbaraMM

BarbaraMM
  • 1.392 Beiträge
  • Dabei seit 17.01.11

Das klingt ja witzig und interessant. Ich habe nur eine klitzekleine Anmerkung zum Titelbild: dreifarbige Katzen sind zu 90% weiblich *Besserwissermodus aus*. Ansonsten: viel Erfolg. LG Barbara


Jedenfalls bleibt die Tatsache, dass es im Leben nicht darum geht, Menschen richtig zu verstehen. Leben heißt, die anderen misszuverstehen ... Daran merken wir, dass wir am Leben sind: wir irren uns. (Philip Roth)

#3
GesineS

GesineS
  • 377 Beiträge
  • Dabei seit 13.05.13

Danke für die guten Wünsche, Barbara!

 

Ja, dreifarbige Kater sind selten, doch Darcy ist ein solcher Ausnahme-Kater, ebenso wie der hübsche Sherman aus Kalifornien.

 

Kollegin Jutta Wilke hat übrigens einen Glückskater.  Damit sind es schon drei ;)



#4
SusanneL

SusanneL
  • 1.741 Beiträge
  • Dabei seit 14.05.12

Vier!
Viel Erfolg mit Darcy und Co., liebe Gesine!

Susanne (mit Glückskater Newton)



#5
GesineS

GesineS
  • 377 Beiträge
  • Dabei seit 13.05.13

Schon vier Glückskater! Das wird ja immer besser :-)

 

Vielen Dank, Susanne und Gruß an Newton!