Inhalte aufrufen

Profilbild

Das späte Debüt

ältere Autoren Lebensplanung; Lebenserfahrung jugendliche Imprints

  • Zum Antworten bitte anmelden
17 Antworten zu diesem Thema

#1
DorisC

DorisC
  • 1.307 Beiträge
  • Dabei seit 25.07.11
Wen die späte Muse küsst

http://www.deutschla...ticle_id=390487


MAROKKO-SAGA bei Blanvalet: Das Leuchten der Purpurinseln, ISBN: 978-3-442-37874-6; Die Perlen der Wüste, ISBN: 978-3-442-37875-3; Das Lied der Dünen, ISBN: 978-3-7341-0102-1


#2
Ramona

Ramona
  • 2.241 Beiträge
  • Dabei seit 17.03.11

Sehr interessant. Danke für den Link, Doris.


“Your intuition knows what to write, so get out of the way.” (Ray Bradbury)

#3
GesineS

GesineS
  • 369 Beiträge
  • Dabei seit 13.05.13

Ja, danke für den Hinweis. Hochinteressant, muss ich später noch einmal in Ruhe lesen.

 

Ich war beinahe sicher, der Link würde zu dem Bericht über Eleanor Coppola führen, den ich gestern entdeckte ;-) 

Sie hat jetzt, mit 81, ihre Debüt als Spielfilmregisseurin vorgestellt. Lesenswert auch, was sie über die Entstehung der Geschichte erzählt: "Habe daran geglaubt, dass es ein Publikum für meine Geschichte gibt"



#4
Wolf

Wolf
  • 91 Beiträge
  • Dabei seit 21.10.08

Diese Leute hat die muse nicht spät geküsst. sie hatten vorher einfach keine Zeit. Und ich selber kann mich in diese Gruppe nahtlos einreihen. Immer schon geschrieben, aber keine Belletristik, Und jetzt habe ich den Beruf enes Wissenschaftlers gegen den eines Schriftstellers eingetauscht. Und bereue es keinen einzigen Tag. Herrlich ist das.

 

Wolf



#5
Ramona

Ramona
  • 2.241 Beiträge
  • Dabei seit 17.03.11

Diese Leute hat die muse nicht spät geküsst. sie hatten vorher einfach keine Zeit.

 

Stimmt. Der Titel "Sie hatten vorher einfach keine Zeit gehabt" wäre allerdinds nicht so der Hingucker gewesen.  ;)


“Your intuition knows what to write, so get out of the way.” (Ray Bradbury)

#6
Margot

Margot
  • 1.848 Beiträge
  • Dabei seit 10.09.10

Interessanter Bericht, danke fürs Verlinken.

 

"Man muss sich ja überlegen, wenn jemand mit 50 seinen ersten Roman hat, wie viel wird da noch kommen? Wenn jemand 25 ist und wirkt vielversprechend, kann man sagen, das kann eine lange Schreibkarriere werden."

 

Zum Glück denken nicht alle so, sonst wäre Montségur doch ein recht überschaubares Grüppchen. :D



#7
Christa

Christa
  • 6.024 Beiträge
  • Dabei seit 18.11.05
"Man muss sich ja überlegen, wenn jemand mit 50 seinen ersten Roman hat, wie viel wird da noch kommen? Wenn jemand 25 ist und wirkt vielversprechend, kann man sagen, das kann eine lange Schreibkarriere werden."

 

Zum Glück denken nicht alle so, sonst wäre Montségur doch ein recht überschaubares Grüppchen. :D

 

:D

Diese Autoren hatten vorher einfach keine Zeit, oder sie hatten - wie Ingrid Noll - kein eigenes Zimmer.



#8
DorisC

DorisC
  • 1.307 Beiträge
  • Dabei seit 25.07.11

Ich finde vor allem die Beispiele aus der Realität erfreulich (u.a.Ingrid Noll), und auch hier gibt es sicher etliche, die schon länger nicht mehr als "Jungspund" durchgehen, wohl aber als Debütant.

 

@ Gesine: Was für eine schöne und ermutigende Geschichte, dieser Bericht über Madame Coppola. Danke!


MAROKKO-SAGA bei Blanvalet: Das Leuchten der Purpurinseln, ISBN: 978-3-442-37874-6; Die Perlen der Wüste, ISBN: 978-3-442-37875-3; Das Lied der Dünen, ISBN: 978-3-7341-0102-1


#9
Christa

Christa
  • 6.024 Beiträge
  • Dabei seit 18.11.05

"Paris kann warten" von Madame Coppola ist eine schöne Geschichte, finde ich auch. Dann ist mir noch Donna Leon eingefallen.

Sie hat die Unterlagen für ihre Doktorarbeit während des Irankrieges verloren und später gesagt, das sei das Beste gewesen, was ihr im Leben passieren konnte. Im Theater in Venedig flog ihr mit 50 Jahren eine Idee zu (es ging um den Tod Herbert von Karajans), und seitdem produziert sie Jahr für Jahr einen Bestseller.



#10
Helene

Helene
  • 1.604 Beiträge
  • Dabei seit 21.08.06

Interessanter Bericht, danke fürs Verlinken.

 

"Man muss sich ja überlegen, wenn jemand mit 50 seinen ersten Roman hat, wie viel wird da noch kommen? Wenn jemand 25 ist und wirkt vielversprechend, kann man sagen, das kann eine lange Schreibkarriere werden."

 

Zum Glück denken nicht alle so, sonst wäre Montségur doch ein recht überschaubares Grüppchen. :D

Muss ebenfalls schmunzeln, Margot! Ich war 54 als mein Debüt bei Aufbau erschien, gerade habe ich meinen 10. Roman hochgeladen!


Helene Luise Köppel LESEN hält wach - garantiert! Aktuelle Romane: "Die Sache des Fuchses"; "Blut.Rote.Rosen", "Talmi", "Salamandra", NEU Juli 2017: "Béatris"

                                         

                                 


#11
AngelaB

AngelaB
  • 48 Beiträge
  • Dabei seit 21.02.17
Alter des Autors beim Romandebüt (grob anrecherchiert, daher ohne Gewähr):

Lee Child - 43
Elizabeth Strout - 42
Karen Blixen - 50
James Michener - 41
Henry Miller - 43
Raymond Chandler - 51
Annie Proulx - 57
Sue Monk Kidd - 54
Penelope Fitzgerald - 60

...und in dem Zusammenhang finde ich die folgende Infografik immer ganz schön, die zeigt, in welchem Alter verschiedene Autoren ihren "Durchbruch" hatten:

https://electriclite...ks-34ff180b08a3

Wobei: Die Grafik zeigt NICHT, dass Oldies automatisch Goldies sind. Sie zeigt aber, wie viel möglich ist - zu jedem Zeitpunkt der Autorenkarriere.

Grüße,
Angela

#12
Manfred

Manfred
  • 178 Beiträge
  • Dabei seit 20.03.14

Das ist alles sehr erhellend. Danke für die diversen Links. 

 

Aus der von Angela verlinkten Statistik ergibt sich übrigens ein Durchschnittsalter von 41 für den Durchbruch.

 

Wir hatten an anderer Stelle auch schon die produktive Zeit von bekannten AutorInnen angesehen, und auch die spannt die ganze Bandbreite.



#13
Christa

Christa
  • 6.024 Beiträge
  • Dabei seit 18.11.05

 

Interessanter Bericht, danke fürs Verlinken.

 

"Man muss sich ja überlegen, wenn jemand mit 50 seinen ersten Roman hat, wie viel wird da noch kommen? Wenn jemand 25 ist und wirkt vielversprechend, kann man sagen, das kann eine lange Schreibkarriere werden."

 

Zum Glück denken nicht alle so, sonst wäre Montségur doch ein recht überschaubares Grüppchen. :D

Muss ebenfalls schmunzeln, Margot! Ich war 54 als mein Debüt bei Aufbau erschien, gerade habe ich meinen 10. Roman hochgeladen!

 

 

 

Ganz ähnlich ging es mir auch. Dass Rosamunde Pilcher erst mit 65 angefangen hat, haut mich um! :)



#14
SabineF

SabineF
  • 2 Beiträge
  • Dabei seit 11.05.17

Moin.

 

Für mich ist es sehr tröstlich zu sehen, dass es auch späte Debütanten gibt. Ich warte ja noch darauf und manchmal denke ich, mit über 40 bin ich schon zu alt. Danke für den link; das macht wirklich Mut. :)



#15
Wolf

Wolf
  • 91 Beiträge
  • Dabei seit 21.10.08

Ich glaube, mein Debutroman kam raus, das war ich 67. Aber er lag ein paar Jahre in der Schublade. Angefangen zu schreiben habe ich ihn mit ungefähr 55. Jetzt sitze ich am siebten Roman. Aber nun habe ich ja auch Zeit dafür.

 

Liebe Grüße

Wolf


Bearbeitet von Wolf, 16.07.2017 - 18:30,


#16
SabineH

SabineH
  • 6 Beiträge
  • Dabei seit 26.04.16

Danke für den Link. Dann kann ich ja doch noch Hoffnung haben. Ich denke, es ist wirklich auch eine Frage der Zeit und der Prioritätensetzung. Beruf, Familie bindet schon einiges an Zeit und wenn das durch erwachsene Kinder oder Rente besser wird, klappt es vielleicht auch mit dem Schreiben besser.



#17
Dietmar

Dietmar
  • 608 Beiträge
  • Dabei seit 21.08.05

Sehr interessanter Link; ich kann jede Zeile unterschreiben. Vielleicht kann ich mit 58 (laut Geburtsurkunde) bzw. 48 (gefühlt), doch noch einen Silberstreif am Horizont sehen.


Bearbeitet von Dietmar, Gestern, 08:58,


#18
AnnetteSD

AnnetteSD
  • 87 Beiträge
  • Dabei seit 27.01.14

Sehr interessant und sehr ermutigend, nicht aufzugeben! Vielen Dank für den Link ;)