Inhalte aufrufen

-----

Termin: Einsendeschluss Stipendium Dramatikerbörse 2020

in Literaturkalender
Hinzugefügt von Tobias Kiwitt , 13.01.20 14:07


Findet statt 31.03.20 00:00 (Ganztägiger Termin)

Tobias Kiwitt


Ausschreibung zur Dramatiker_innenbörse 2020
Luaga & Losna, 32. Internationales Theaterfestival für ein junges Publikum vom 16. bis zum 20. Juni 2020 in Nenzing / Österreich lädt ein zum Dialog zwischen Autor_innen und Theaterpraktiker_innen.

Alljährlich veranstaltet die Luaga & Losna aus Österreich im Rahmen des jährlichen Theaterfestivals eine Dramatikerbörse, bei der noch nicht aufgeführte bzw. noch in Arbeit befindliche dramatische Texte eingereicht werden können. Ziel ist eine Nachwuchsförderung zur Verbreitung dramatischer neuer Literatur und neuer Aufführungen.

Die teilnehmenden Autorinnen und Autoren sehen an fünf Tagen zehn Aufführungen internationaler Kinder- und Jugendtheater, die sich in täglichen Inszenierungsgesprächen der Diskussion über ihre Produktion stellen.

Bestandteil des Festivals sind öffentliche Lesungen und eine Lesewanderung, bei denen die eingereichten Werke der Stipendiat_innen vorgestellt und diskutiert werden.

Es werden insgesamt ca. zehn Stipendien vergeben. Das Stipendium beinhaltet die Seminarkosten in Höhe von 100 € (Eintritte für alle Vorstellungen, Werkstattgespräche, Bustransfers), Unterbringung mit Frühstück, fünfmal Taggeld à 50 € und einen Fahrtkostenzuschuss. Voraussetzung ist die Teilnahme während der ganzen Zeit.

Das Auswahlverfahren für das Stipendium liegt für deutsche Autorinnen und Autoren beim Bundesverband junger Autoren und Autorinnen (BVjA), Bonn.

Autor_innen haben die Möglichkeit, sich mit fertigen Stücken, ausgearbeiteten Szenen oder Stücken und Szenerien Rohfassung um ein Stipendium zu bewerben. Autor_innen aus Deutschland bewerben sich bitte mit ihrem Manuskript und einem Exposé sowie einer Kurzvita ausschließlich per E-Mail an

sprecher@jungeautoren.org.

Nachfragen können auch telefonisch gerichtet werden an: 0172 7576687.

Autorinnen und Autoren aus Österreich und der Schweiz bewerben sich bitte direkt bei der Festivalleitung Luaga & Losna, Festivalbüro, Gamperdonaweg 2, A-6710 Nenzing oder per E-mail an: sabine.woellgens@luagalosna.at

Autor_innen aus Liechtenstein können sich bei der Assitej Liechtenstein um ein Stipendium bewerben. (www.assitej.li)

Moderation der Lesungen und Diskussionen: Gerhard Ruiss.

Einsendeschluss ist jeweils der 31. März 2020.


Kooperationspartner:

IG Autorinnen Autoren, Österreich

AdS, Autorinnen und Autoren der Schweiz

Bundesverband junger Autoren und Autorinnen e.V., Deutschland

Assitej Liechtenstein

Weitere Informationen unter www.luagaundlosna.at


0 Kommentare