Inhalte aufrufen

Profilbild

Simsarilla und Sandmännchen


  • Zum Antworten bitte anmelden
5 Antworten zu diesem Thema

#1
Gerswid

Gerswid
  • 574 Beiträge
  • Dabei seit 20.03.06
Hallo zusammen, ich stelle euch hier mal meine beiden Neuen vor. Sie sind soeben im Esslinger Verlag erschienen und vor allem für die jüngere Zielgruppe gedacht. Aber natürlich auch für deren Eltern, Omas, Opas usw. zum Kaufen, Verschenken und Vorlesen:     Viele Grüße Gid

#2
(ChristineB)

(ChristineB)
Liebe Gid, die beiden sind so süß geworden, dass Tanten und Onkel, Omas und Opas und natürlich die Eltern eigentlich gleich im Doppelpack zuschlagen sollten. Wobei die Simsarilla meine Favoritin bleibt ;). Bin mal gespannt, wie die KäuferInnen das sehen, Christine

#3
Inken

Inken
  • 1.721 Beiträge
  • Dabei seit 12.03.08
Hi Gid, ganz herzlichen Glückwunsch! Auf dass viele Tanten, Onkel, Großväter und Großmütter zuschlagen! Liebe Grüße, Inken

#4
BrigitteM

BrigitteM
  • 837 Beiträge
  • Dabei seit 03.12.07
Die sind wirklich beide wunderschön geworden - und beim Namen deiner kleinen SMS-Hexe muss ich immer noch grinsen. Noch einmal herzlichen Glückwunsch und viele begeisterte Kinder, Muttis, Papis, Omi und Opis und alle, die sonst noch ein Buch halten können! Liebe Grüße Brigitte

Dämonenblut - Wesen der Nacht Band 2 - Urban Fantasy - cbt März 2014
 

www.brigitte-melzer.de


#5
Gerswid

Gerswid
  • 574 Beiträge
  • Dabei seit 20.03.06
Danke schön für die Glückwünsche. Brigitte, die simsende Simsarilla lässt mir schon keine Ruhe mehr. Wird Zeit, dass daraus eine Geschichte wird. ;) Liebe Grüße Gid

#6
Charlie

Charlie
  • 13.190 Beiträge
  • Dabei seit 02.09.05
Das glaube ich auch, dass Eltern, Grosseltern, Tanten, Onkels etc. die beiden liebenswerten Buecher gern schenken werden. Ich wuensche Dir mit den beiden viel Erfolg und froehliche Leser und Vorleser. Alles Liebe von Charlie (Sandmaennchenfan)

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com