Inhalte aufrufen

Profilbild

Überraschung von der VG Wort


  • Zum Antworten bitte anmelden
44 Antworten zu diesem Thema

#21
Heidi

Heidi
  • 376 Beiträge
  • Dabei seit 23.06.08
Das macht aber überhaupt keinen Mut! Ich bin seit mehr als zehn Jahren bei der VG Wort, zuerst allein wegen meiner journalistischen Veröffentlichungen, seit Jahren allerdings erhalte ich auch schon wegen meiner Bücher brav Jahr für Jahr einen Scheck. Da ich bislang den viel zitierten Überraschungsscheck auch noch nicht in der Post hatte, habe ich mich einfach damit getröstet, sie gingen streng alphabetisch vor und bis R ist es halt noch eine Weile... Vom VS wurde Ende letzten Jahres mitgeteilt, diese "Nachzahlung" werde an alle Mitglieder ausgeschüttet.... Also, wenn bis Mittwoch nichts in der Post ist (Luftlinie wohne ich keine 3 km von der VG Wort entfernt, sie setzen also auf die Schneckenpost), dann werde ich dort mal nachhaken. Bislang habe ich auf Fragen immer schnell eine Antwort erhalten. Hoffen wir also.... Derzeit graue Frühlingsgrüße aus München Heidi

"Das Haus der schönen Dinge" - Knaur TB Mai 2017 - Die Geschichte einer (fiktiven) jüdischen Kaufhausdynastie in München zwischen Prinzregentenzeit und 1938


#22
Charlie

Charlie
  • 13.229 Beiträge
  • Dabei seit 02.09.05
Doch, Heidi, Du muesstest einen Scheck bekommen. Ich bin ein ganz anderer Fall, da ich bis 2007 nur uebersetzte Titel hatte und den Wahrnehmungsvertrag erst 2007 abgeschlossen habe. Aber bei einer zehnjaehrigen Mitgliedschaft musst Du einen bekommen - ich denke (bin absolut das Gegenteil eines Experten ...), sogar wenn Du "nur" journalistische Texte in dieser Zeitspanne vorgelegt hast. Ich druecke die Daumen, dass nur die Post spinnt und Du morgen einen umso dickeren Scheck hast! Herzlich, Charlie

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 


#23
Heidi

Heidi
  • 376 Beiträge
  • Dabei seit 23.06.08
Danke, Charlie, du machst mir Mut. Ich habe gerade mit einer Kollegin telefoniert, die auch noch wartet. Wir sind uns einig, es liegt am Alphabet oder daran, dass wir beide so nah am Münchener Büro der VG wort wohnen. Da braucht die Post wirklich manchmal seltsam lang.... Ich bleibe also optimistisch ;D Schöne Grüße in die Ferne Heidi

"Das Haus der schönen Dinge" - Knaur TB Mai 2017 - Die Geschichte einer (fiktiven) jüdischen Kaufhausdynastie in München zwischen Prinzregentenzeit und 1938


#24
Kokopelli

Kokopelli
  • 1.301 Beiträge
  • Dabei seit 14.03.05
Hallo Heidi, am Alphabet dürfte es eigentlich auch nicht liegen, außer die brauchen von Ra bis Re einige Tage ... Aber ich bin sicher, da kommt noch was, manchmal ist ja auch einfach die Post langsam. :) Viele Grüße, Michelle

#25
SusanneK

SusanneK
  • 445 Beiträge
  • Dabei seit 03.07.07
Ich hab mich auch gefrreut, hab vor allem von meinen Fachbüchern profitiert.

www.susanne-konrad.de 

 


#26
SusanneG

SusanneG
  • 422 Beiträge
  • Dabei seit 17.03.07
@ Charlie: Die übersetzten Titel sind doch auch wichtig. Ich hatte von 1995 bis 2005 auch nur Übersetzungen, aber die Schecks kamen - immer pünktlich vor den Sommerferien - und die Summe wurde stetig höher. Die Bibliothekstantieme müsstet ihr alle eigentlich erhalten, wenn ihr kontinuierlich veröffentlicht. Genaues weiß ich nicht, aber fragt mal nach. Wichtig ist bei Übersetzungen, die als Hörbuch erscheinen (bei eigenen Veröffentlichungen weiß ich es nicht, da ich noch kein Hörbuch hatte): diese müsst ihr selbst melden. Das Formular dazu findet ihr auf der Homepage der VG Wort. Sie werden gut bezahlt, das Geld sollte man sich nicht entgehen lassen. Liebe Grüße, Susanne
Das Paradies habe ich mir immer als Art Bibliothek vorgestellt. (Jorge Luis Borges)&&www.susannegoga.de

#27
Petralit

Petralit
  • 839 Beiträge
  • Dabei seit 14.06.05
Das gilt auch für eigene Hörbücher. Und ich bin gespannt, wie sich die auswirken, wenn ich denn endlich mal Geld von der VG Wort sehe. Immerhin sind es jetzt schon vier Hörbücher, Tendenz steigend ...

Petra Schier / Mila Roth: Zwei Namen, eine Autorin - Lesefutter für (fast) jeden Geschmack

 

www.petra-schier.de +++++++ www.mila-roth.de


#28
(BirgitF)

(BirgitF)
Hm, also ich habe auch (noch?) keinen Scheck im Briefkasten gehabt, obwohl ich von 2001 bis 2005 ja auch vier Titel veröffentlicht habe. Allerdings habe ich für die damals kein Geld gesehen, weil ich zwar einen Wahrnehmungsvertrag mit der VG Wort hatte, aber wohl irgendwas schief gelaufen war mit der Zuordnung meines Pseudonyms. Dies hatte ich 2008 mit Erscheinen meines neuen Titels geklärt und auch im letzten Jahr einen Scheck für die Bibliothekstantieme bekommen. Jetzt bin ich mir aber nicht sicher, ob die nicht erfassten Titel aus den Vorjahren noch berücksichtigt werden und ich somit einen Scheck erwarten kann ... kennt sich da jemand aus bzw. hat ähnliche Erfahrungen gemacht? LG Birgit

#29
AndreasG

AndreasG
  • 1.571 Beiträge
  • Dabei seit 16.09.07
Ich hatte heute einen Scheck im Briefkasten, mit einem erfreulichen Betrag.   :)  Das Kraut fett gemacht haben nicht die Bibliothekstantiemen; der Presse-Repro-Bereich war der Bringer. Wünsche euch allen viele Sterntaler! Liebe Grüße Andreas

"Stirb leise, mein Engel", Jugendthriller, Oetinger Verlag 2014, "Hörst du den Tod?", Jugendthriller, Oetinger Verlag 2014, "Denn morgen sind wir tot", Jugendbuch, Oetinger Verlag 2015, "Bad Boys & Little Bitches", Jugendbuch Oetinger Verlag 2017 und 2018

"Die im Dunkeln sieht man nicht", Roman, FISCHER Scherz 2019 (ab 28.8.)


#30
YvonneW

YvonneW
  • 688 Beiträge
  • Dabei seit 26.09.06
Gelobt seien die Multifunktionsgeräte! (und ich dachte, das seien Drucker..) Mit neidischem Blick habe ich eure freudigen Beiträge gelesen und gestern nochmal nachgeschaut, ob ich bis 2007 überhaupt etwas gemeldet hatte. Heute kam der Scheck! Jippiiihhh, welche eine Freude! Ich habe 2007 "nur" wissenschaftliche Beiträge gemeldet - das sind bei mir Artikel in Fachzeitschriften und in einem Sammelwerk, und zwar gar nicht so viele. Dafür ist die Vergütung aber ein echtes Zubrot. Danke an VG-Wort! LG, Yvonne

#31
claudi

claudi
  • 488 Beiträge
  • Dabei seit 15.04.05

der Presse-Repro-Bereich war der Bringer.

Nachdem der Briefträger meinen Scheck gerade gebracht hat, kann ich deine Worte nur bestätigen - und freu mich riesig, welch nette Überraschung mir da ein paar Zeitschriftenveröffentlichungen beschert haben.  :s01

Allen anderen drücke ich die Daumen, dass ihr heute auch noch Post bekommt!

Liebe Grüße,
Claudi

#32
jueb

jueb
  • 4.000 Beiträge
  • Dabei seit 01.01.06
Hab auch gerade etwas bekommen.... JuhuUU!
"Dem von zwei Künstlern geschaffenen Werk wohnt ein Prinzip der Täuschung und Simulation inne."&&&&Projekt MD&&"Erdbeeren & Bananen"

#33
Helene

Helene
  • 1.763 Beiträge
  • Dabei seit 21.08.06
Ja, ich auch! Freu mich sehr! Helene

Helene Luise Köppel LESEN hält wach - garantiert! Aktuelle Romane: "Töchter des Teufels" (6 Katharerromane), Neu: "Knotenstricker" (Thriller)

                                         

                                 


#34
PetraMt

PetraMt
  • 255 Beiträge
  • Dabei seit 21.04.09
Hallo zusammen! Also ich habe nichts von der VG-Wort bekommen, was mich aber auch kein bisschen überrascht, da im Januar 2010 mein erster Roman erschienen ist. Doch ich muss nochmal was zum Ablauf fragen: Ich arbeite ja auch für eine Tageszeitung. Wie läuft das da? Ich habe mein Kürzel und die Zeitung bei der VG-Wort gemeldet. Muss ich noch einzelne Artikel nennen/einreichen o.ä.? Unwissende Grüße Petra

#35
AndreasG

AndreasG
  • 1.571 Beiträge
  • Dabei seit 16.09.07
Liebe Petra, du musst nicht jeden einzelnen Artikel melden, aber unter "Presse-Repro" eine Gesamtmeldung fürs abgelaufene Jahre abgeben. (Falls du noch nie gemeldet hast, geht das auch für Vorjahre. Um bei der jeweils nächsten Ausschüttung berücksichtigt zu werden, muss die Meldung spätestens am 31.01. erfolgen. Nächster Termin also 31.01.2011.) Du gibst dabei die Zeitung/Zeitschrift an und die Gesamtzahl der Anschläge ALLER Artikel, die dort im entsprechenden Jahr erschienen sind. (Mindestanzahl 10.000 Anschläge; danach gibt es Stufen. Stufe 1 geht z. B. von 10.000-200.000 Anschlägen. Du meldest also nicht jeden einzelnen Artikel.) Das hört sich alles komplizierter an als es ist. Du kannst online melden oder per Zettel. Informier dich einfach auf der Homepage der VG-Wort. Liebe Grüße Andreas

"Stirb leise, mein Engel", Jugendthriller, Oetinger Verlag 2014, "Hörst du den Tod?", Jugendthriller, Oetinger Verlag 2014, "Denn morgen sind wir tot", Jugendbuch, Oetinger Verlag 2015, "Bad Boys & Little Bitches", Jugendbuch Oetinger Verlag 2017 und 2018

"Die im Dunkeln sieht man nicht", Roman, FISCHER Scherz 2019 (ab 28.8.)


#36
PetraMt

PetraMt
  • 255 Beiträge
  • Dabei seit 21.04.09
Hallo Andreas! Oha! Dankeschön - aber nun hab ich gleich die nächste Frage: Wie sieht das praktisch aus, die Anschläge dort anzugeben? Ich arbeite schon seit mehreren Jahren für die Zeitung, im Schnitt schreibe ich fünf Artikel die Woche. Ganz abgesehen davon, dass ich die nie und nimmer mehr zusammenbekomme, wie soll da die Anmeldung laufen. Kannst du das bitte kurz erklären? Dankeschön und liebe Grüße Petra

#37
Sven

Sven
  • 754 Beiträge
  • Dabei seit 03.11.06
Hallo Petra - wie Andreas erwähnt, wählst Du einfach aus, was Du so über den Daumen schreibst - zum Beispiel Klick bei Stufe 1 oder Stufe 2. Schreibst Du fünf Artikel die Woche mit 50 Zeilen, sind das rund 750 Anschläge die Woche und round about also etwa 50.000 Anschläge das Jahr. Da gibts so Fenster in der Anmeldung, in denen man Häkchen macht. Schaus Dir einfach mal online an - musst du dann ja noch nicht absenden. Man gibt dort auch sein Kürzel an und die Medien und deren Auflagen usw. Auf die Zeile genau wird das jedenfalls nicht berechnet, und Du musst auch keine Kopien Deiner Artikel hinschicken: Da würden die ja auch irre werden beim Überprüfen.
Purpurdrache, Knaur, Dezember 2010&&Brennen muss die Hexe, Knaur, April 2012&&Dünengrab, Weltbild Knaur, April/August 2013&&Totenmond, Knaur, November 2013

#38
PetraMt

PetraMt
  • 255 Beiträge
  • Dabei seit 21.04.09
Hallo Sven! Okay, danke! Nun bin ich schlauer. Ich setze mich nachher ran und werde euch erst dann wieder nerven, wenn ich nicht weiterkomme ;) Liebe Grüße Petra

#39
PetraMt

PetraMt
  • 255 Beiträge
  • Dabei seit 21.04.09
Hallo Sven, hallo Andreas! Die Nerverei hat ein Ende - ich hab's hingekriegt! Danke für die Tipps. Dabei habe ich mich ganz schön geärgert, dass ich die Jahre vor 2009 die Anmeldung schlicht vergessen habe und damit das Geld verschenkt. Na ja, jetzt hat's ja geklappt. Besser spät als nie. Nochmals danke für die Hilfe! LG Petra

#40
Imre

Imre
  • 848 Beiträge
  • Dabei seit 05.04.08

ein großes Dankeschön, liebe VG Wort.

JA! Eingefügtes Bild

Und in aller Bescheidenheit sei hinzugefügt, dass in den Gremien der VG WORT, die nicht zuletzt auf Betreiben des Verbands deutscher Schriftsteller gegründet worden war, seit Jahr und Tag einige Autorinnen, Autoren und Experten des VS die Autoreninteressen nachhaltig und vehement vertreten.
Öffentlich sichtbar wird die Arbeit des VS ja eher auf anderen Feldern. Ist auch voll OK so.
Für die Geräteabgabe hat der Schriftstellerverband, Schulter an Schulter mit der VG Wort, sich einige Jahre lang sehr intensiv und breit engagiert, bis hin zu Kampagnen.
Wie gesagt, das meiste geschieht "im Stillen", zudem leisten die Interessenvertreter der Autorenschaft in der VG WORT regelmäßig ihre Arbeit.

Der kurze Hinweis mag genügen. Und falls er als Wink mit dem Zaunpfahl verstanden werden sollte ;), dafür kann ich nichts ;D.

LG Imre
Gib, gib auch nach, aber gib nicht auf.&&www.imre-toeroek.de