Inhalte aufrufen

Profilbild

Arbeitsstipendium der Mörderischen Schwester eV


  • Zum Antworten bitte anmelden
Keine Antworten zum Thema vorhanden

#1
Anja Marschall

Anja Marschall
  • 78 Beiträge
  • Dabei seit 30.01.10
Die Mörderischen Schwestern e. V. vergeben jährlich ein Arbeitsstipendium für einen von einer Frau in deutscher Sprache verfassten Roman im Bereich der Spannungsliteratur. Bewerben können sich alle Autorinnen, die in deutscher Sprache schreiben, ohne Alters-, Wohnort- oder sonstige Beschränkung, die bei den meisten anderen Stipendien ein Hindernis für viele Bewerberinnen darstellt. Eine Mitgliedschaft bei den Mörderischen Schwestern ist für eine Bewerbung um das Stipendium nicht erforderlich.

Das Stipendium ist eine Chance für Frauen, die allein aufgrund ihres Alters oder familiären Verpflichtungen von einem Großteil der sonstig ausgeschriebenen Stipendium ausgeschlossen sind.

Begründung: „Nach wie vor ist die deutschsprachige, von Frauen verfasste Kriminalliteratur in den großen Verlagshäusern, im Buchhandel und auch bei den Preisvergaben stark unterrepräsentiert. Durch dieses Stipendium möchten wir talentierten Frauen die Möglichkeit geben, einem Projekt die benötigte Extrazeit zu widmen, um qualitativ heraus zu ragen und damit einem Imagewandel der von Frauen geschriebenen, deutschsprachigen Kriminalliteratur Vorschub zu leisten.“ Janet Clark, Präsidentin der Mörderischen Schwestern e. V.

Die Bewerbungsfrist läuft und endet am 14. März. Die Förderung läuft über die Monate September, Oktober und November und beträgt insgesamt 1500 Euro. Das Stipendium wird dem Vereinszweck folgend ausschließlich an Frauen vergeben.

Nähere Informationen können auf der Website unter (Link ungültig) eingesehen werden oder unter stipendium@moerderische-schwestern.eu angefrodert werden.

Viel Glück!