Inhalte aufrufen

Profilbild

Projekt Babylon


  • Zum Antworten bitte anmelden
184 Antworten zu diesem Thema

#41
MartinaC

MartinaC
  • 4.601 Beiträge
  • Dabei seit 06.06.05
Hallo Andreas, ich hab das Buch hier, darf ich das Foto faken? :s22 Schade, werde leider nicht auf der Messe sein. :( Liebe Grüße Ein Fan

www.sieben-verlag.de


#42
Gabriele

Gabriele
  • 1.253 Beiträge
  • Dabei seit 10.06.05
Wie ungerecht ist diese Welt! :s07 Für die kleinen Nachbarn im fernen Österreich gibts solche netten Spiele nicht... und der Weg nach Leipzig ist einfach zu weit. Trotzdem ist dein Buch sensationell spannend und meine Nachtkasterllampe glüht schon! Bald habe ich fertig ;D Herzliche Grüße Gabi
Schachzüge, Störfaktor, Grenzenlos nah, Infinity/ alle bei Thienemann, &&[url="""]http://www.gabriele-gfrerer.at&&http://teamor61.blogspot.com/[/url]

#43
(Steffi (Ronya))

(Steffi (Ronya))

Teilnehmen kann jeder, der auf der Leipziger Buchmesse das Buch findet und ein Foto von sich und dem Buch vor Ort einsendet.
Also: Kamera mit zur Messe nehmen, Buch suchen und Foto machen  ;)

Och Menno! Ich will dieses Buch auch haben! Aber um die Zeit bin ich grad zu Hause und da kann ich nicht schnell nen Abstecher nach Leipzig machen...
Ich mach dir einen Vorschlag: Ich schick dir ein Photo von mir, eines von der Buchmesse (das bekomm ich schon irgendwo her) und eins von deinem Buch, das scheint ja in jeder Buchhandlung zu finden zu sein. Die drei Photos schick ich dir dann und dafür schickst du mir ein Buch von dir! ;D
Gruß Ronya

#44
(Ed)

(Ed)
Hallo Andreas! Endlich habe ich Zeit gefunden, mich über Dein Buch herzumachen. Ich muss vorausschicken, dass ich mit Geschichte absolut nichts am Hut habe, seit mein damaliger Geschichtsprofessor seinen Unterricht nur dem Thema Habsburger & Co. widmete. Seither kann ich die Namen "Karl", "Otto", "Wilhelm" etc. nicht mehr hören. Darum ging ich ein wenig skeptisch an "Projekt Babylon" heran, denn es roch anfangs ein bisschen nach Geschichte, und darauf bin ich, wie gesagt, allergisch. Aber Du hast meine Zweifel schon auf den ersten Seiten weggewischt, und ich habe mich bald dabei ertappt, immer mehr über die diversen Bünde und deren mögliche Verwicklungen erfahren zu wollen. An ein paar Stellen musste ich ein wenig kämpfen, denn ich bin ein sehr ungeduldiger Leser, und einige Ausflüge in die Geschichte waren mir etwas zu lang. Später im Buch kam ich aber dahinter, dass diese Ausflüge, die mich zuerst störten, absolut notwendig sind, um diverse Dinge zu erklären. Das hat mich schnell wieder versöhnt, und mich umso begieriger weiterlesen lassen. Und am Ende war die Enttäuschung groß! Die Enttäuschung nämlich, dass ich schon am Ende angelangt war.... ;D Ich habe das Buch in 3 Tagen gelesen, und kann nur sagen: Hut ab! Die Story ist auch für Geschichtsmuffel mehr als nur interessant, die Erzählweise spannend, die Charaktere lebendig, das Buch Unterhaltung mit Hintergrund, denn man erhält so ganz nebenbei Geschichtsunterricht, ohne dass es störend wirkt. Und ein besonderes Lob gebührt Dir für die Recherche! Das muss ja trotz Deinem langjährigen Interesse für Mystik enorm Zeit und Mühe gekostet haben! Toll, absolut toll! Es bleibt nur eine Frage offen: wann dürfen wir mit Teil 2 rechnen? Herzlichen Glückwunsch! "Projekt Babylon" ist ein tolles Buch! Ed

#45
(Ida)

(Ida)
Ich finde Andreas' Buch auch total spannend, habe es wie viele von Euch in einem Zug durchgelesen. Mir gefällt die einfache Sprache, das Unverschnörkelte. Es war interessant, spannend, lehrreich.... einfach ein ganz tolles Leseerlebnis! Bin gespannt auf weitere Romane, Andreas!!! Gruss von Ida

#46
Andreas

Andreas
  • 3.499 Beiträge
  • Dabei seit 10.02.05
Danke sehr!  :s18 Klar, die Geschichtsausflüge und die Sprache sind nicht jedermanns Sache (wie man ja auch bei Amazon liest), aber so ist das eben. Was dem einen schon zuviel ist, ist dem anderen noch zu wenig, und wieder ein weiterer mag es genau so, wie es ist. Schön, dass es euch gefallen hat! Band zwei ist fertig, und kommt nach momentaner Planung im Frühjahr 2007. Gruß, Andreas

#47
Christa

Christa
  • 9.905 Beiträge
  • Dabei seit 18.11.05
Die in der Mitte etwas zähen Dialoge, Andreas, sind der einzige Kritikpunkt, die ich an dem Buch habe. Ehrlich gesagt, hatte ich es sogar schon aus der Hand gelegt. Aber damit bist du bei mir – wie Umberto Eco mit seinem Foucault’schen Pendel – in guter Gesellschaft. Das hatte ich mehrfach aus der Hand gelegt, war aber sehr froh, dass ich mich schließlich durchgebissen hatte. Schon bei „Der Name der Rose“ waren diese Dialoge lesehemmend. Bei dir war dieser Moment schneller ... ich weiß auch nicht, wie man das lösen könnte. Viel Erfolg weiterhin Christa

Schwarzwaldkrimis Tod am schwarzen Fluss. Taschenbuch und E-Book:https://t1p.de/2mhn


Martinsmorde:- https://www.thalia.d...pe=suchhistorie Blog:http://schreibteufel...a.blogspot.com/


#48
Andreas

Andreas
  • 3.499 Beiträge
  • Dabei seit 10.02.05
Ganz einfach - Ich bemühe mich, die Gespräche noch flüssiger zu machen, und du bemühst dich, trotzdem weiterzulesen ;) Allerdings liegt es zum Teil tatsächlich an der beabsichtigten Ausrichtung des Buches. Andreas

#49
MartinaC

MartinaC
  • 4.601 Beiträge
  • Dabei seit 06.06.05
Zu den Dialogen möchte ich sagen, dass ich beim Lesen dachte, oh oh, das wird man ihm ankreiden! Ich selbst aber fand die klasse, denn ich kann gar nicht genug erfahren über die alten Mythen, Geheimbünde, Sekten und Verschwörungen.   Das geht offenbar nicht jedem so und es fehlt ein bisschen die Action zwischen dem Geschichtlichen. Es ist einfach so, wer sich im TV jede verdammte Sendung über die Templer ansieht, Terra-X (wandeln auf Jesu' Pfaden etc.) verschlingt und bedauert, dass es so wenig Sendungen dieser Art gibt, der wird das Buch lieben! :s17 Leser, die vom Thema nicht ganz so ergriffen werden, mögen in der Mitte auf die Probe gestellt werden. Ich fands jedenfalls spannender als Eco, den habe ich aus der Hand gelegt. LG Joy

www.sieben-verlag.de


#50
Charlie

Charlie
  • 13.275 Beiträge
  • Dabei seit 02.09.05
Ich moecht' nur mal rasch einwerfen: Ich hab's so schoen, wie's aussieht, hier liegen, freu mich wahnsinnig drauf, aber schaff's derzeit einfach nicht und moecht's nicht zwischen Tuer und Angel "reinschmeissen". Ich gehoer' also nicht zu denen, von denen Andreas vermutete, sie schwiegen, weil ihnen der Roman nicht gefallen haette. Herzliche Gruesse von Charlie.

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 


#51
Fabrizius

Fabrizius
  • 635 Beiträge
  • Dabei seit 15.08.05
So verschieden sind die Ansichten. Für mich waren die Dialoge keineswegs "lesehemmend" Im Gegenteil, sie brachten eine Menge an Information rüber. Informationen in der direkten Rede geschrieben sind für mich lebendiger. Ich war von dem Roman sehr angenehm überrascht. - meine Erwartungshaltung wurde übertroffen - die Sprache gefiel mir - die Story selber fand ich spannend - die handelnden Personen konnte ich gut identifizieren und auseinanderhalten - Die Charakteren waren klar umrissen und nachvollziehbar Jeder einzelne nahm vor meinem geistigen Auge Kontur an. - Die Mystik, das Geheimnissvolle war da aber nicht überbetont. - das Buch würde ich mir sofort wieder kaufen. - die Fortsetzung ebenso Grüsse Fabrizius
Fabrizius&&Alle sagten das geht nicht, dann kam einer, der wusste das nicht und hats gemacht

#52
Gabriele

Gabriele
  • 1.253 Beiträge
  • Dabei seit 10.06.05
Ich kann mich dem allgemeinen Begeisterungs-Tenor nur anschließen. Was mich besonders überzeugt hat war die Tatsache, dass mich das Buch aus Grippe, Husten, Fieber und allgemeiner Unlust mit Leichtigkeit in eine andere (viel bessere ;-)) Welt geführt hat, ohne dass es anstrengend war. Ich liebe solche geschichtlich fundierten Bücher und dachte immer wieder, „Mein Gott, was du da wohl an Recherchearbeit hineingesteckt haben musst!“. Besonders ans Herz gewachsen ist mir der freche Franzose - das ist ein echter Schnuckel! Nur rauchen sollt er nicht so viel, sonst erlebt er womöglich die nächsten Abenteuer nicht mehr ;) Zwischendurch hab ich mich immer wieder dabei ertappt, wie in der "Textkritik" auf den Aufbau, eine mögliche Dialoglastigkeit oder die Wortwahl zu achten - das hat mich manchmal geärgert, weils mich ein bisschen aus dem Geschehen rausgerissen und zu einem Beobachter gemacht hat. Aber das liegt nun mal daran, dass ich mich viel zu oft im Forum herumtreibe. Deine Geschichte hat mich aber ohnehin gleich wieder eingesaugt. Die Ausflüge in die "Vogelschau" waren also nicht nachhaltig :-) Na, echt ganz toll gemacht, Andreas! Ich hatte eigentlich nicht so zwingend eine Fortsetzung gesehen. Für mich wars total rund und diesen leicht mystischen Schluss wollte ich gar nicht weiter aufgeklärt wissen. Trotzdem freu ich mich schon auf dein nächstes Werk und bin gespannt, was wohl bei den Pyramiden los sein wird. Auf jeden Fall hab ich in meinem Freundes- und Familienkreis vom "Projekt Babylon" schon begeistert geschwärmt. Möge es sich in den Verkaufszahlen auswirken. Bewunderne Grüße Gabi
Schachzüge, Störfaktor, Grenzenlos nah, Infinity/ alle bei Thienemann, &&[url="""]http://www.gabriele-gfrerer.at&&http://teamor61.blogspot.com/[/url]

#53
(Christoph)

(Christoph)
So, jetzt hatte ich endlich Zeit, einmal hinein zu lesen. Lässt sich sehr gut an, macht definitiv Lust auf mehr. War gestern in einem Thalia in Heidelberg und da hatten sie gute Werbung für "Projekt: Babylon". Auch im Buchreport eine schicke Werbung. Auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch. Christoph

#54
(Petra)

(Petra)
Lieber Andreas, die Wege des Marketing sind seltsam und mysteriös. Heute morgen hat Rocco, mein Spürhund mit der besonderen Nase, voller Freude ein Paket ausgepackt. Wir hatten endlich endlich einen französischen Internetversand gefunden, der solche Leckereien wie getrockneten Pansen, Rinderohren oder Ochsenstriemer im Angebot hat... und aus Deutschland versendet... Großzügig, wie mein Hund manchmal sein kann, hat er mir das Papier gelassen. Die Rechnung, den Lieferschein, einen Prospekt einer Spielzeugfirma und einen von buecher.de Da prangt dann recht prominent ziemlich am Anfang das Projekt Babylon. Auch Hundefreunde lesen Wilhelm. Ähm... verzeih... ich bin immer noch nicht dazugekommen :-[ aber es liegt da! Schönes Wochenende, Petra

#55
Andreas

Andreas
  • 3.499 Beiträge
  • Dabei seit 10.02.05
Einen verspäteten Dank an die bisherigen Leser :s18 Und Petra: Nun riecht es nicht nur nach Rasierschaum sondern auch nach Schweineohren - was will man mehr :s06 Gut, dass unser Hund anderer Meinung ist, aber vielleicht liegt es auch daran, dass sie lieber das Katzenfutter frißt ;) Andreas

#56
(Petra)

(Petra)
Rindsohren, Andreas... und nein, es riecht nicht danach! Im Gegensatz zu meinem Roman duftet dein Buch nach richtig gutem Papier und fühlt sich seidenweich an... das muss auch mal gesagt werden, wau :s06 Grüße von Rocco Schlappohr, Petra

#57
(ElisabethR)

(ElisabethR)
Hallo Andreas - nachdem ich hier auf der ersten Seite so fürchterlich mit "Fantasy" ins Fettnäpfchen getreten bin, was dein Buch betrifft, habe ich mir deshalb eine Lesung von dir verordnet. ;) Am 31. Mai werde ich also mit Barbara (seit heute hier im Forum angemeldet) bei Lehmanns in Berlin mindestens in der zweiten Reihe sitzen und dir zuhören, wenn du aus deinem "Projekt Babylon" liest... Bin schon ganz neugierig... Liebe Grüße - Elisabeth

#58
koldir

koldir
  • 349 Beiträge
  • Dabei seit 24.02.05

... was dein Buch betrifft, habe ich mir deshalb eine Lesung von dir verordnet. ;)
...


Hallo Andreas!

Ich bin zwar nicht ins Fettnäpfchen getreten, habe mir jedoch, wie Elisabeth, ebenfalls eine Lesung von Dir verordnet. Wie ich entdeckt habe, schlägst du am 30. Mai in meiner Ecke auf. Das kann ich mir natürlich nicht entgehen lassen.

Gruß,
koldir

:)

#59
Lionne

Lionne
  • 828 Beiträge
  • Dabei seit 03.01.06
Hallo Andreas, auch von mir herzliche Glückwünsche. Habe es noch nicht gelesen, aber Inhaltsbeschreibung und Meinungen der anderen: klingt gut. Also noch ein Buch auf meiner Kaufen-Liste... bin gespannt. (Das Forum macht mich noch pleite... ;) ) Viele Grüße, Lionne

#60
Andreas

Andreas
  • 3.499 Beiträge
  • Dabei seit 10.02.05
Also ich freue mich natürlich, wenn Bekannte kommen! Ich weiß allerdings noch nicht, ob es mich mehr oder weniger nervös macht ;)

Inzwischen sind übrigens schon eine ganze Menge Termine zusammen gekommen:

25.04.2006  Leuenhagen und Paris, Hannover
26.04.2006  Thalia Buchhandlung, Gießen
27.04.2006  Stadtbücherei, Meißen
30.05.2006  Thalia Buchhandlung, Berlin-Spandau
31.05.2006  Lehmanns Fachbuchhandlung, Berlin
01.06.2006  Buchhandlung Ingo Klaus, Solingen Ohligs
02.06.2006  Thalia Buchhandlung, Paderborn
03.08.2006  Bunter Buchladen, Wyk/ Föhr
02.09.2006  Thalia Buchhandlung, Rostock
07.09.2006  Akademische Buchhandlung Interbook, Trier
12.09.2006  Buchhandlung Hellmut Rehme, Bad Oldesloe
17.10.2006  Buchhandlung Weiland, Wismar
18.10.2006  Gondrom Buchhandlung, Coburg
11.11.2006  Gemeindebücherei Schulzentrum, Sandhausen

Also, wer mag, der komme bitte. Bin gespannt ;)

Gruß,

Andreas

PS: Die Liste auf meiner Website aktualisiere ich häufiger. Ab April/Mai gibt's mit Glück den neuen Kalender im Forum, den MattG gerade dankenswerterweise programmiert...