Inhalte aufrufen

Profilbild

Enttäuscht vom VS und von ver.di

Rechte Verlag Honorarabrechnung Restauflage

  • Zum Antworten bitte anmelden
43 Antworten zu diesem Thema

#41
AndreasS

AndreasS
  • 1.167 Beiträge
  • Dabei seit 03.12.15

Wenn man mal bedenkt, mit wie viel Arbeit Autoren in Vorleistung gehen, und wie mit der dann manchmal umgegangen wird ... unfassbar. In solchen Fällen wie Deinem, Barbara, denke ich ja immer, dass die rechtliche Seite nur das eine ist - und die moralische das andere. Manchmal sollte der Anstand noch viel früher greifen als das Recht.



#42
BarbaraMM

BarbaraMM
  • 1.473 Beiträge
  • Dabei seit 17.01.11

Genau, Andreas, das ist ja auch das, was am meisten kränkt. Wenn ich überlege, wie oft ich dem besagten Herrn vom Verlag aus der Patsche geholfen habe mit meiner Arbeit - und dann kriegt man nichts als einen "Fußtritt" - das ist schon schlimm und tut weh.


Jedenfalls bleibt die Tatsache, dass es im Leben nicht darum geht, Menschen richtig zu verstehen. Leben heißt, die anderen misszuverstehen ... Daran merken wir, dass wir am Leben sind: wir irren uns. (Philip Roth)

#43
AstridV

AstridV
  • 1.894 Beiträge
  • Dabei seit 05.12.05

Mal ganz abgesehen vom VS und ver.di - kannst du das nicht über einen ganz normalen Anwalt einklagen?


Meine Homepage

 

Rabenzeit 1 gibt's als E-book und gedruckt bei Amazon. :)


#44
BarbaraMM

BarbaraMM
  • 1.473 Beiträge
  • Dabei seit 17.01.11

Liebe Astrid: das hatte ich ja versucht. Siehe weiter oben. LG Barbara


Jedenfalls bleibt die Tatsache, dass es im Leben nicht darum geht, Menschen richtig zu verstehen. Leben heißt, die anderen misszuverstehen ... Daran merken wir, dass wir am Leben sind: wir irren uns. (Philip Roth)



Themen mit den gleichen Schlagworten: Rechte, Verlag, Honorarabrechnung, Restauflage