Inhalte aufrufen

Profilbild

VG Wort Ausschüttung 2015


  • Zum Antworten bitte anmelden
96 Antworten zu diesem Thema

#21
Christa

Christa
  • 9.742 Beiträge
  • Dabei seit 18.11.05

Danke für die Erinnerung, hab gleich mal bei T.O.M geguckt. Jetzt kann man genau sehen, wie oft die einzelnen Bücher ausgeliehen wurden. Nachdem ich in den ersten Jahren immer leer ausging, reicht es jetzt schon für eine Wochenendreise zu zweit. Wenigstens

eine Stelle, an der noch etwas an die Autoren verteilt wird! :s17


Schwarzwaldkrimis Tod am schwarzen Fluss. Taschenbuch und E-Book:https://t1p.de/2mhn


Martinsmorde:- https://www.thalia.d...pe=suchhistorie Blog:http://schreibteufel...a.blogspot.com/


#22
MelanieL

MelanieL
  • 2.847 Beiträge
  • Dabei seit 21.04.09

Danke fürs Bescheidgeben!

 

Da ich bisher immer Schecks bekommen habe, hatten die meine Kontonummer noch gar nicht und hätten mir gar nichts überweisen können ...

Aber jetzt ist alles gut und ich freue mich über das nette Urlaubsgeld!

 

Edit:

Ui, eine genaue Auflistung der Ausleihen? Dann gehe ich nochmal gucken ...

Edit 2: Christa, wo finde ich das denn?

Edit 3: Ah, es kommt nach der Seite mit dem Kleingedruckten - ich war wohl zu ungeduldig!


Bearbeitet von MelanieL, 18.06.2015 - 18:16,

Mein Blog:

Siegerland-Krimis


#23
Daniela

Daniela
  • 1.367 Beiträge
  • Dabei seit 29.08.06

Das würde mich auch interessieren, Christa.

 

Und vielen Dank für den Hinweis, Ellen! Der Urlaub kann kommen :)



#24
JenniferB

JenniferB
  • 2.880 Beiträge
  • Dabei seit 17.01.11

Oh, die Auflistung habe ich jetzt auch entdeckt. Und schau ein wenig irritiert aus der Wäsche.

Da ist nur EINS meiner Bücher drin. EIN EINZIGES. ich hatte 2014 aber ELF! (Okee. Die Summe mal elf wäre hübsch ;D )

 

Wie kann das denn sein? Die Kleinverlagstitel sind vielleicht wirklich nur in ganz wenigen Büchereien vorhanden und tauchen daher nicht auf. Aber abzüglich der müssten es immer noch mindestens vier mehr sein.

Ich habe immer alle gemeldet.

 

Ich blick da auch nicht durch. Kann man irgendwo eine Auflistung der gemeldeten Titel sehen?



#25
Diana Hillebrand

Diana Hillebrand
  • 400 Beiträge
  • Dabei seit 29.11.12

Liebe Ellen,

 

danke für den Hinweis. Ich hätte es glatt wieder vergessen... Und diesmal kommt richtig was dabei rum.
Ich freu mich! :-)

Lieber Gruß in die Runde
Diana



#26
Christa

Christa
  • 9.742 Beiträge
  • Dabei seit 18.11.05

@MelanieL, Daniela: Ich habe das entdeckt, als ich es ausgedruckt habe. Da gibt es jetzt auch solche Sockelbeträge, und die Ausleihen der Vor- und Vorvorerhebungsjahre sind aufgeführt. So kann man verfolgen, wie sich das entwickelt. Mein Kleinverlagsbuch zum Beispiel wurde 2014 erstmals 35 mal ausgeliehen, in den Vorjahren seit 2011 gar nicht. Vielleicht wird man in Bibliothekskreisen ja allmählich bekannt? ;) Schade nur, dass das neueste Verlagsbuch gar nicht dabei ist-in den Onleihe-Bibliotheken wird es am häufigsten von allen ausgeliehen. (Dafür gibt es noch keine Tantiemen).

 

@JenniferB: Runterscrollen oder ausdrucken!

 

Lieben Gruß

Christa


Bearbeitet von Christa, 19.06.2015 - 08:47,

Schwarzwaldkrimis Tod am schwarzen Fluss. Taschenbuch und E-Book:https://t1p.de/2mhn


Martinsmorde:- https://www.thalia.d...pe=suchhistorie Blog:http://schreibteufel...a.blogspot.com/


#27
Heiko

Heiko
  • 1.352 Beiträge
  • Dabei seit 05.06.05

Ah, vielen Dank für den Hinweis. Ich bekomme zum ersten Mal eine Zahlung und bin damit seeehr zufrieden. Interessant finde ich, dass die Hörbücher der Superhelden weit öfter ausgeliehen wurden als die Print-Ausgaben.

 

Liebe Grüße,

Heiko



#28
Daniela

Daniela
  • 1.367 Beiträge
  • Dabei seit 29.08.06

Danke, Christa! Jetzt habe ich es auch gefunden, auch in der Abrechnung vom letzten Jahr. Per Brief kam dieser Teil des Dokuments letztes Jahr aber nicht, also erfährt man es nur online.

 

Was ich generell bei der VG Wort vermisse, ist eine Übersicht darüber, welche Titel von mir eigentlich dort registriert sind und welche Pseudonyme. Die Romane unter meinem neuesten Pseudonym tauchen nämlich in der Abrechnung nicht auf, obwohl ich mir recht sicher bin, dass ich das Pseudonym gemeldet hatte. Könnte natürlich daran liegen, dass diese Romane noch keine drei Jahre alt sind. Aber eine Übersicht, in der man nachsehen kann, ob sie registriert wurden, wäre trotzdem nett ...

 

Na ja, jetzt freu ich mich einfach mal, dass es jedes Jahr ein bisschen mehr wird :)



#29
Rudi

Rudi
  • 1.041 Beiträge
  • Dabei seit 01.05.06
Ich verstehe meine Abrechnung nicht. Dort tauchen nur zwei Uralttitel auf. Habe VG-Wort jetzt mal angeschrieben und um Prüfung gebeten.

——————————————
Aktuell: „Das Fenster zum Gehöft“, Piper
Internetauftritt


#30
JenniferB

JenniferB
  • 2.880 Beiträge
  • Dabei seit 17.01.11

 

Was ich generell bei der VG Wort vermisse, ist eine Übersicht darüber, welche Titel von mir eigentlich dort registriert sind und welche Pseudonyme. Die Romane unter meinem neuesten Pseudonym tauchen nämlich in der Abrechnung nicht auf, obwohl ich mir recht sicher bin, dass ich das Pseudonym gemeldet hatte. Könnte natürlich daran liegen, dass diese Romane noch keine drei Jahre alt sind. Aber eine Übersicht, in der man nachsehen kann, ob sie registriert wurden, wäre trotzdem nett ...

 

 

 

Das meinte ich, das würde mich auch interessieren.

Bei mir ist nur ein Titel gelistet, ich hatte bis 2014 aber elf Romane, dazu noch drei Hörbücher und "Kleinkram".

 

ich finde das recht unglaubwürdig, dass ein Roman eine gewisse Summe zusammenbringt, die andere Romane im gleichen Verlag aber gar nichts?



#31
(Tom Liehr)

(Tom Liehr)

Obwohl das eigentlich die Verlage machen sollten, kann ich jedem nur dringend empfehlen, alle Belletristiktitel sowie Sach-, Kinder und Jugendbücher per Papierformular (Fax oder Post) manuell zu melden. Das Formular dazu gibt es im T.O.M.-Portal (Nomen est omen). Nur auf diese Weise kann man sicherstellen, dass tatsächlich alle Titel - darunter auch Neuauflagen unter anderen ISBN - berücksichtigt werden.

 

Herzlich,

Tom



#32
JulianeB

JulianeB
  • 959 Beiträge
  • Dabei seit 26.06.12

Danke für den Hinweis.

Mein neues Smartphone ist also von den Bibliotheken bezahlt worden und ein paar Eisbecher sind auch noch drin - das ist erfreulich. :)


"Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen."

Erich Kästner Vorträge und Lesungen einstudieren  und  Autorenseite Juliane Breinl

Mein YouTube Kanal


#33
(Tom Liehr)

(Tom Liehr)

Das Formular für die manuelle Titelanzeige findet man hier:

https://tom.vgwort.d...itelanzeige.pdf



#34
Christa

Christa
  • 9.742 Beiträge
  • Dabei seit 18.11.05


Was ich generell bei der VG Wort vermisse, ist eine Übersicht darüber, welche Titel von mir eigentlich dort registriert sind und welche Pseudonyme. Die Romane unter meinem neuesten Pseudonym tauchen nämlich in der Abrechnung nicht auf, obwohl ich mir recht sicher bin, dass ich das Pseudonym gemeldet hatte. Könnte natürlich daran liegen, dass diese Romane noch keine drei Jahre alt sind. Aber eine Übersicht, in der man nachsehen kann, ob sie registriert wurden, wäre trotzdem nett ...

Eine Übersicht über die gemeldeten Titel und Pseudonyme habe ich auch nicht gefunden. Toms Hinweis ist sehr hilfreich. Auch früher schon hatte ich neue Bücher selbst per Post gemeldet, obwohl die Erfassung eigentlich automatisch gehen sollte. Unter dem Stichwort "Bibliothekstantiemen" oder "Auszahlungen" gibt es ein Formular zum Anklicken unter "Titelanzeige", da kann man auch neue Pseudonyme melden. http://www.vgwort.de...derbuecher.html Das wird auch nicht immer richtig erfasst, denn zwei meiner Bücher stehen unter meinem richtigen Namen, obwohl sie unter "Christa S. Lotz" erschienen sind. Wenn ich es richtig verstanden habe, sollte man es bis zum 1. September 24 Uhr melden.


Schwarzwaldkrimis Tod am schwarzen Fluss. Taschenbuch und E-Book:https://t1p.de/2mhn


Martinsmorde:- https://www.thalia.d...pe=suchhistorie Blog:http://schreibteufel...a.blogspot.com/


#35
JenniferB

JenniferB
  • 2.880 Beiträge
  • Dabei seit 17.01.11

ich bin absolut sicher, dieses Formular ausgefüllt zu haben - wobei der neue Roman noch fehlt.

Ob ich bei der Gelegenheit alle anderen einfach nochmal mit reinschreibe? Falls sie schon drin sind, werden die das schon merken, oder?

 

Das ist so'n undurchsichtiges Gesch.... mit der VG Wort >:(

 

Danke euch allen für die Tipps.

Liebe Grüße

Jenny



#36
Martha

Martha
  • 93 Beiträge
  • Dabei seit 22.02.12

Ich freue mich auch über ein schönes Taschengeld, bin durch die Informationen hier nun aber wieder verunsichert, was die Meldung meiner Titel angeht.

So weit ich es verstanden hatte, muss ich als Autorin von Belletristik, die unter meinem Namen oder meinem gemeldeten Pseudonym in gedruckter Form erschienen ist, Titel nicht einzeln melden.

Ich dachte es funktioniert so, dass die VG Wort nur die Ausleihen einiger ausgewählter Bibliotheken auswertet und entsprechend das Geld verteilt. Wenn diese Bibliotheken meine Titel nicht oder noch nicht besitzen oder die Titel dort nicht ausgeliehen wurden, habe ich eben Pech gehabt und höchstens noch Chancen auf die Sonderausschüttung, für die es spezielle Meldeformulare gibt.

Das Ganze ist nur so fair, wie ein Vorgehen nach Statistik eben fair ist. Also mäßig.

Oder irre ich mich komplett?


"Lady Annes Geheimnis", 2019, Lübbe Verlag
Mein Blog: Marthas Schreibtisch

#37
Christa

Christa
  • 9.742 Beiträge
  • Dabei seit 18.11.05

ich bin absolut sicher, dieses Formular ausgefüllt zu haben - wobei der neue Roman noch fehlt.

Ob ich bei der Gelegenheit alle anderen einfach nochmal mit reinschreibe? Falls sie schon drin sind, werden die das schon merken, oder?

Ich hatte das auch schon längst ausgefüllt, vielleicht fehlt aber noch das letzte Buch von 2013. Oder es wird 2016 berücksichtigt, wegen der Dreijahresstichprobe. War schon immer kompliziert und wird durch T.O.M auch nicht einfacher. Ich habe das Formular jetzt noch einmal ausgefüllt (sonst vergesse ich es bis September vielleicht), und zwar die Bücher, die mit dem falschen Namen ausgestattet waren und das Buch von 2013. Auf Seite 2 der Mitteilung noch etwas Interessantes: Sie gehen strichprobenartig an repräsentative, ständig wechselnde und geheim bleibende Bibliotheken, um dort jeden Leihvorgang zu erfassen. Diese Vorgänge vergleichen sie mit den Namen und Pseudonymen, die von den Urhebern bekannt gegeben wurden. Die Ergebnisse dreier Jahre werden addiert und gedrittelt-der Mittelwert bestimmt dann die Höhe der Ausschüttung.


Schwarzwaldkrimis Tod am schwarzen Fluss. Taschenbuch und E-Book:https://t1p.de/2mhn


Martinsmorde:- https://www.thalia.d...pe=suchhistorie Blog:http://schreibteufel...a.blogspot.com/


#38
(Tom Liehr)

(Tom Liehr)

@Jenny: Es wird sicher nicht schaden, Titel zu melden, die möglicherweise bereits gemeldet sind. Schlimmstenfalls wird die zuständige Stelle in der VG Wort Dein Fax einfach wegschmeißen. ;)

 

Herzlich,

Tom



#39
Daniela

Daniela
  • 1.367 Beiträge
  • Dabei seit 29.08.06

Obwohl das eigentlich die Verlage machen sollten, kann ich jedem nur dringend empfehlen, alle Belletristiktitel sowie Sach-, Kinder und Jugendbücher per Papierformular (Fax oder Post) manuell zu melden. Das Formular dazu gibt es im T.O.M.-Portal (Nomen est omen). Nur auf diese Weise kann man sicherstellen, dass tatsächlich alle Titel - darunter auch Neuauflagen unter anderen ISBN - berücksichtigt werden.

 

Herzlich,

Tom

 

Vielleicht ist das wirklich das Klügste - nur um sicherzugehen. Und viel Arbeit macht es ja auch nicht. Also werde ich meine neuesten Titel einfach mal auf Verdacht "nachmelden".

 

Liebe Grüße

Daniela



#40
ClaudiaB

ClaudiaB
  • 2.387 Beiträge
  • Dabei seit 11.12.09

Da ich bisher immer Schecks bekommen habe, hatten die meine Kontonummer noch gar nicht und hätten mir gar nichts überweisen können ...

Aber jetzt ist alles gut und ich freue mich über das nette Urlaubsgeld!

 

Ganz blöde Frage: Gibt es denn den guten alten Scheck nicht mehr? M u s s  ich jetzt irgendwas tun, mich irgendwo einloggen etc, um an das Geld zu kommen? Och nee, oder? Kann mich jemand aufklären? (Bin echt doof, ich weiß, aber ich habe mich bisher um diese Sachen wenig gekümmert, da mehr als ausgelastet)

Danke und liebe Grüße

Claudia


Bearbeitet von ClaudiaB, 19.06.2015 - 13:00,

Neu: Cleo Leuchtenberg (Lisa Dickreiter & Claudia Brendler) I love you heißt noch lange nicht Ich liebe dich. Oetinger HC
http://www.claudiabrendler.de