Inhalte aufrufen

Profilbild

Fremde Welt

Science Fiction Kurzgeschichte Weltall Raumfahrt Alaska Nazcar Roswell Liebe

  • Zum Antworten bitte anmelden
4 Antworten zu diesem Thema

#1
Jacqueline

Jacqueline
  • 59 Beiträge
  • Dabei seit 01.08.14

Ich möchte euch hier meine Kurzgeschichten vorstellen. Sie lassen sich ins Genre Science Fiction einordnen. Aber nicht nur Technisches oder Futuristisches sind Mittelpunkt der Erzählungen, sondern in einigen spielen auch Liebe und Romantik eine Rolle.

 

Da ich gelegentlich auch male und zeichne, sind einige Bilder in meiner Anthologie enthalten.

 

"Fremde Welt" ist 2013 im Edition Paashaas Verlag Hattingen erschienen und sowohl als Printbook wie auch als Kindle-Ebook erhältlich. Beide haben verschiedene Cover.

 

Der Erzählband errang eine Doppel-Nominierung für den Deutschen Phantastik Preis 2014 in der Kategorie "Beste Anthologie" sowie die enthaltene Kurzgeschichte Reise in den Kosmos in der Kategorie "Beste Kurzgeschichte".

Enthalten sind sieben Geschichten und zehn Bilder von fremden Welten. Mal romantisch, mal melancholisch, mal fantastisch, aber immer außerirdisch und spannend mit einem überraschenden Ende.

Sind wir allein im All? Gibt es außer uns keine intelligente Lebensform? (Wobei ich mir auch nicht sicher bin, ob wir eine sind!) Gibt es überhaupt irgendwelche Lebensformen in den Weiten des Universums? Die Frage kann sich jeder selbst beantworten. Schau dir doch einmal den nächtlichen Himmel an. Da siehst du unzählige Sterne – Millionen, Milliarden von Sonnen. Und das ist nur der kleine für uns sichtbare Teil des Universums. Um diese Sonnen kreisen unzählige für uns nicht sichtbare Planeten. Gibt es da wirklich keinen, auf dem Leben existiert? Keinen? Nur unseren – die Erde? Die Vorstellung halte ich für anmaßend.
Doch wie sieht dieses Leben aus? Hat es statt Arme Tentakel und dazu vier Augen? Oder sieht es uns zum Verwechseln ähnlich? Wir haben die bizarrsten Vorstellungen.
Was uns schrecklich erscheint, ist für die Anderen womöglich schön. Was uns schön erscheint, empfinden sie vielleicht gar als grässlich. Denn immerhin – in ihren Augen sind nämlich wir die Aliens!

„Im Augenwinkel sah sie etwas vorbeihuschen. Sie drehte sich um und da stand ES! Ungefähr dreißig Meter entfernt stand die Urangst des Menschen vor ihr und blickte sie neugierig an. – Ein Alien!“

 

 

http://www.amazon.de...acquelinemon-21

 

Es gibt auch einen Trailer auf YouTube:     https://www.youtube....h?v=a3pGvTzv0GU

 

Weitere Infos und eine Leseprobe findet ihr auf meiner Website:     http://jacquelinemon...remde-welt.html

 

Wer ein paar Bilder von mir sehen möchte, kann hier nachschauen:   http://jacquelinemon...dergalerie.html

 

Weitere Kurzgeschichten von mir:     http://jacquelinemon...cher-regal.html

 

 

 



#2
Elke

Elke
  • 521 Beiträge
  • Dabei seit 26.06.12

Gratuliere! Das ist toll!

Und du bist so vielseitig, wow!

 

Liebe Grüße

Elke


"Der Traum der Dichterin - Die Sehnsucht der Annette von Droste Hülshoff"  "Mutterschuld"- Krimi www.elkeweigel.com www.elke-weigel.de


#3
Jacqueline

Jacqueline
  • 59 Beiträge
  • Dabei seit 01.08.14

Danke Elke.

Ich weiß nicht, ob es an dieser Stelle im Forum erlaubt ist, aber ich würde gern darauf hinweisen, dass es das Ebook als Aktion ab heute für wenige Tage für 99 ct gibt.



#4
Ellen

Ellen
  • 818 Beiträge
  • Dabei seit 03.06.05

Liebe Jaqueline,

 

von mir auch herzlichen Glückwunsch. Das sind wirklich schöne Erfolge!

 

Herzliche Grüße

Ellen



#5
Margot

Margot
  • 2.452 Beiträge
  • Dabei seit 10.09.10

Mit eigenen Zeichnungen? Wow - das ist ja doppelte Kunst! :)  Viel Erfolg.

 

Grüsse

Margot





Themen mit den gleichen Schlagworten: Science Fiction, Kurzgeschichte, Weltall, Raumfahrt, Alaska, Nazcar, Roswell, Liebe