Inhalte aufrufen

Profilbild

Das kommt mir spanisch vor!

Plagiat Urheberrecht

  • Zum Antworten bitte anmelden
3 Antworten zu diesem Thema

#1
StephanH

StephanH
  • 470 Beiträge
  • Dabei seit 14.07.08

Hallo, liebe KollegenInnen,

 

ich bin kürzlich auf einen "Artikel" von "mir" gestoßen, veröffentlicht in einem spanischen Magazin im Jahr 2011 (siehe Anhang, dort ab S. 82 ff.), der jetzt auch im Internet nachzulesen ist ( http://de.scribd.com...-Lectura#scribd) und auf meinem Buch "Wenn Frauen morden" basiert. Erstaunlich daran: Ich habe diesen Beitrag weder geschrieben noch authorisiert noch ein Honorar dafür erhalten. Ich bin nicht der geborene Plagiats-Jäger, aber es ärgert mich schon, wenn andere "Autoren" sich zu meinen Ungunsten bereichern - denn zweifelsfrei ist mein Text lediglich übersetzt und redaktionell bearbeitet worden.

 

Wie würdet Ihr Euch an meiner Stelle verhalten?

 

Beste Grüße

 

Stephan


Wehe dem, der schreibt ... http://www.stephan-harbort.de


#2
anni

anni
  • 3.292 Beiträge
  • Dabei seit 30.01.10

Den Verlag fragen, ob es eine Art Werbung für das Buch war (ist)?

Bzw. ob sie überhaupt davon wissen.

 

LG

Anni


Autorin | Ein  Buch schreiben

Das Leben ist zu kurz für schlechte Bücher


#3
StephanH

StephanH
  • 470 Beiträge
  • Dabei seit 14.07.08

@Anni: Der Verlag hat keine Kenntnis.


Wehe dem, der schreibt ... http://www.stephan-harbort.de


#4
MartinC

MartinC
  • 1.108 Beiträge
  • Dabei seit 10.06.13

Sollte der Verlag das ohne dein Wissen autorisiert haben, würde ich ein ernstes Wörtchen mit den Verantwortlichen reden.

 

Wenn nicht, ist es eine klare Urheberrechtsverletzung.

Ich persönlich würde auf jeden Fall dagegen vorgehen. Wie, das würde ich mit einem Anwalt besprechen.

 

 

Okay, deine Antwort hat sich mit meiner überschnitten. Vielleicht hat der Verlag ja gute Anwälte, die könnten sich ja auch darum kümmern, da sie ja die Verwertungsrechte haben.

 

LG

Martin


Bearbeitet von MartinC, 27.10.2015 - 10:56,

_______________________________________________________

www.martinconrath.de

Jede Art des Schreibens ist erlaubt - nur nicht die langweilige (Voltaire)




Themen mit den gleichen Schlagworten: Plagiat, Urheberrecht