Inhalte aufrufen

Profilbild

Singular oder Plural?


  • Zum Antworten bitte anmelden
10 Antworten zu diesem Thema

#1
JoergA

JoergA
  • 46 Beiträge
  • Dabei seit 03.02.15

Hallo, ihr Lieben,

ich habe geschrieben:

"Eine ungeschickte Bewegung, ein verstauchter Knöchel, ein Sturz auf einem Abhang konnte reichen."

 

müsste es hier nicht "konnten" heißen?

Oder geht beides?


herzliche Grüße aus Deutschlands Norden! <><

http://www.joergarndt.wordpress.com


#2
Tom Liehr

Tom Liehr
  • 777 Beiträge
  • Dabei seit 20.03.14

Plural. Singular wäre richtig bei dieser Variante: "Eine ungeschickte Bewegung konnte reichen, ein verstauchter Knöchel, ein Sturz auf einem Abhang."


Website · Facebook · Oktober 2016: "Landeier" (Rowohlt)


#3
InezCo

InezCo
  • 741 Beiträge
  • Dabei seit 23.10.07

Plural. Sehe ich genauso wie Tom.

 

LG

Inez



#4
Ulf Schiewe

Ulf Schiewe
  • 5.740 Beiträge
  • Dabei seit 12.03.08

Definitiv Plural.


Die Montalban-Reihe, Die Normannenserie, Die Wikinger-Trilogie, Bucht der Schmuggler, Land im Sturm, www.ulfschiewe.de


#5
JoergA

JoergA
  • 46 Beiträge
  • Dabei seit 03.02.15

Danke euch :-)

Das ist mal wieder so ein Fall, der sich immer mehr verwirrt, je länger man darüber nachdenkt ...


herzliche Grüße aus Deutschlands Norden! <><

http://www.joergarndt.wordpress.com


#6
BarbaraMM

BarbaraMM
  • 1.416 Beiträge
  • Dabei seit 17.01.11

Hmmm, ich hätte gedacht Singular, da es eine jeweils durch Kommata getrennte Aufzählung ist. Vielleicht sagt ja Angelika noch was Kluges dazu? Ich bin verwirrt.


Jedenfalls bleibt die Tatsache, dass es im Leben nicht darum geht, Menschen richtig zu verstehen. Leben heißt, die anderen misszuverstehen ... Daran merken wir, dass wir am Leben sind: wir irren uns. (Philip Roth)

#7
AndreasS

AndreasS
  • 966 Beiträge
  • Dabei seit 03.12.15

Definitiv Singular. :s22

Gemeint ist ja eine Entweder-Oder-Aufzählung: nicht, dass "eine oder mehrere" der Möglichkeiten eintreten, sondern, dass jede einzelne für sich genommen ausreicht.


Bearbeitet von AndreasS, 28.12.2017 - 18:46,


#8
Tom Liehr

Tom Liehr
  • 777 Beiträge
  • Dabei seit 20.03.14

Oder alle zusammen. Plural ist trotzdem richtig:

 

https://www.deutschp...i_der_Kongruenz


Website · Facebook · Oktober 2016: "Landeier" (Rowohlt)


#9
AndreasS

AndreasS
  • 966 Beiträge
  • Dabei seit 03.12.15

Inhaltlich hebt der Satz doch darauf ab, dass nur eine dieser Möglichkeiten ausreicht, oder?

Gerade bei "reichen" hielte ich Singular deshalb für richtiger.



#10
Angelika Jo

Angelika Jo
  • 2.969 Beiträge
  • Dabei seit 03.07.07

Ein Grenzfall ist das schon. Soll man die Phrase als Reihung dreier Subjekte auffassen? Dann wäre Plural am Platz. 

Oder so, wie AndreasS gar nicht unrichtig bemerkt, als Gegenüberstellung verschiedener Möglichkeiten? 

 

Generell gilt: Je konkreter die Elemente einer Reihe hervortreten, desto eher ist der Plural angebracht.

Je abstrakter die Bedeutung der Subjektteile ist, desto mehr neigt man zum Singular, (Duden Grammatik 2009; § 1610)

 

Ich persönlich hätte dennoch Plural vorgezogen, aber falls dir nun nach so viel Wirrwarr unwohl wird, Joerg, vielleicht noch ein elegantes, kleines "alles" vor das finite Verb quetschen? Dann ist der Singular eindeutig gerechtfertigt.

 

Angelika


Alicia jagt eine Mandarinente. dtv premium März 2018

Die Grammatik der Rennpferde. dtv premium Mai 2016

www.angelika-jodl.de


#11
Wolf

Wolf
  • 204 Beiträge
  • Dabei seit 21.10.08

Ganz klar Singular oder aber beliebig nach Entscheidung des Autors. Für mich sind das versteckte oder ausgelassene "oder". Im Gegensatz zum Lateinischen, das zwischen aufzählendem oder und einem alternativen oder unterscheidet, lässt sich diese Unterscheidung im Deutschen nur durch das Verb treffen oder man wählt das manchmal umständliche entweder - oder.
Im Beispiel reicht eine der Schadensmöglichkeiten, um Wirkung zu zeigen. Das wäre dann ein entweder - oder. Also alternativ. Für mich daher Singular.

Liebe Grüße
Wolf


Bearbeitet von Wolf, 30.12.2017 - 13:50,