Inhalte aufrufen

Profilbild

Alexa liest vor


  • Zum Antworten bitte anmelden
6 Antworten zu diesem Thema

#1
SabineB

SabineB
  • 1.439 Beiträge
  • Dabei seit 01.08.14

Parallel zu der Diskussion über Künstliche Intelligenzen, die Bücher schreiben, möchte ich mich gerne über künstliche Erzählkunst mit Euch austauschen.

Ich bin großer Fan von Hörbüchern und weiss deshalb, dass es sehr gute und sehr schlechte Sprecherinnen und Sprecher gibt.

Einige sind so gut, dass ich mir die Hörbücher wegen der Erzåhler runterlade und erst in zweiter Linie wegen der Autoren.

Nun erzählte mir meine Nichte, dass sie sich eines meiner Bücher von Alexa (der Stimme von Amazon Echo) vorlesen lässt und dass das ganz toll sei. Ich habe das selber nicht gehört, kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass das gut funktioniert.

Ich meine, woher will Alexa denn wissen, dass es gerade spannend, traurig, ironisch, oder was auch immer zugeht?

Ich finde das eher gruselig.

Hat jemand von Euch damit Erfahrungen gemacht?

Sabine


Bearbeitet von SabineB, 04.01.2018 - 10:50,


#2
Christa

Christa
  • 6.865 Beiträge
  • Dabei seit 18.11.05

Nö, Alexa kommt mir nicht ins Haus. Habe mal nachgeschaut: Im März 17 war die Stimme  von Alexa auf jeden Fall

noch unausgereift, man konnte das nicht anhören-im englischen Raum allerdings war die Stimme schon "menschlicher".

Und schon gar nicht konnte man das zum Vorlesen von Gutenachtgeschichten verwenden. Diese Vorstellung finde ich gruselig!

Lass es dir doch mal von deiner Nichte vorspielen und berichte dann.

 

Christa



#3
Tom Liehr

Tom Liehr
  • 777 Beiträge
  • Dabei seit 20.03.14

Kinder sind da nicht so anspruchsvoll. Alexa nutzt Text-to-speech-Techniken, die es schon länger gibt, auch auf Windows-PCs beispielsweise, und Siri kann das ebenfalls. Natürlich hat jedes System seine eigene Software, und an der von Alexa wird wohl intensiv(er) gefeilt. Dieser Beitrag ist aus dem März 2017:

 

https://www.stern.de...en-7369380.html

 

An die Qualität von Hörbüchern, die mit menschlichen Sprechern produziert wurden, wird das wohl auch mittelfristig nicht rankommen. Aber wenn man Alexa bittet, ein bestimmtes Buch vorzutragen, greift das Ding möglicherweise auf das produzierte Hörbuch zurück, wenn es denn verfügbar ist. ;) (Am Rande: Ich fürchte, Alexa liest jetzt schon besser als so manch ein Autor auf Lesereise.  ;D )

 

Nicht wenige Menschen in meinem Umfeld haben sich Alexa zugelegt, was mich wundert, denn die gleichen Leute lehnen Facebook aus Datenschutzgründen ab. Nett finde ich in diesem Zusammenhang den kleinen Witz, der irgendwo kursiert (und der auf ehemalige DDR-Bürger gemünzt ist):

 

1987: Psst, nicht so laut reden, möglicherweise ist die Wohnung verwanzt.

2017: Wanze, setz doch bitte Bier auf die Einkaufsliste.

 

Herzlich,

Tom


Bearbeitet von Tom Liehr, 04.01.2018 - 11:59,

Website · Facebook · Oktober 2016: "Landeier" (Rowohlt)


#4
Christa

Christa
  • 6.865 Beiträge
  • Dabei seit 18.11.05

Nicht wenige Menschen in meinem Umfeld haben sich Alexa zugelegt, was mich wundert, denn die gleichen Leute lehnen Facebook aus Datenschutzgründen ab. Nett finde ich in diesem Zusammenhang den kleinen Witz, der irgendwo kursiert (und der auf ehemalige DDR-Bürger gemünzt ist):

 

1987: Psst, nicht so laut reden, möglicherweise ist die Wohnung verwanzt.

2017: Wanze, setz doch bitte Bier auf die Einkaufsliste.

 

:D Auf Alexa übertragen (Realität, kein Witz) : Liebe Gäste, ich muss Sie darauf hinweisen, dass Alexa euch filmen wird. Vielleicht könnten wir die Party ins Wohnzimmer verlegen. Einverstanden, Alexa? Du könntest ja inzwischen den Inhalt des Kühlschranks kontrollieren und die Temperatur fürs Bier hochstellen.



#5
Ramona

Ramona
  • 2.727 Beiträge
  • Dabei seit 17.03.11

1987: Psst, nicht so laut reden, möglicherweise ist die Wohnung verwanzt.

2017: Wanze, setz doch bitte Bier auf die Einkaufsliste.

 

Ja, der Witz geht gerade ganz schön um - und er trifft voll ins Schwarze.

 

Und so richtig gruselig wird es werden, wenn es damit losgeht, Menschen Computer-Chips einzupflanzen, die einen direkt mit dem Netz verbinden sollen. Die Leute werden dafür Schlange stehen …  ;D 


Inspiration exists, but it has to find us working! (Pablo Picasso)


#6
SabineB

SabineB
  • 1.439 Beiträge
  • Dabei seit 01.08.14

Kinder sind da nicht so anspruchsvoll.

 

 

Meine Nichte ist vierzig :-)



#7
Tom Liehr

Tom Liehr
  • 777 Beiträge
  • Dabei seit 20.03.14

Stunden? Tage? Wochen? Egal. Kind ist Kind. :D


Website · Facebook · Oktober 2016: "Landeier" (Rowohlt)