Inhalte aufrufen

Profilbild

Podiumsdiskussion auf der Leipziger Buchmesse 2018

LBM2018 Buchmesse Podiumsdiskussion Kinderbuch Jugendbuch Lesen

  • Zum Antworten bitte anmelden
6 Antworten zu diesem Thema

#1
AndreaRings

AndreaRings
  • 787 Beiträge
  • Dabei seit 20.03.14

Auf der Leipziger Buchmesse wird es eine Podiumsdiskussion geben, zu der der Bundeskongress Kinderbuch als Zusammenschluss der deutschsprachigen Kinder- und Jugendbuchautoren herzlich einlädt.

Hier ist der Text der Pressemitteilung:

 

 

Lesen im 21. Jahrhundert: Ist Deutschland bereit?
Die Zukunft des Kinder- und Jugendbuchs

Der Bundeskongress Kinderbuch lädt zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Lesen im 21. Jahrhundert: Ist Deutschland bereit? - Die Zukunft des Kinder- und Jugendbuchs“ ein. Auf der Leipziger Buchmesse steht dafür am Donnerstag, 15. März ab 17:00 Uhr die Lesebude 1 in Halle 2 zur Verfügung. Eingeladen sind Vertreter aus Handel, Verlagen, Politik, Autoren und Journalisten, um über die aktuellen Entwicklungen zu diskutieren. Moderiert wird die Veranstaltung von dem Journalisten René Wagner.

Der im März 2017 gegründete Bundeskongress Kinderbuch ist der Zusammenschluss deutschsprachiger Kinder- und Jugendbuchautoren. Aktuell gehören diesem stetig wachsenden Netzwerk mehr als 150 professionelle Autorinnen und Autoren an.

Obwohl jedes Jahr mehr Bücher für Kinder und Jugendliche angeboten werden, nimmt die Vielfalt in der Kinder- und Jugendliteratur stetig ab. Die Gründe hierfür sind unterschiedlich; die Auswirkungen reichen von geänderten Arbeitsbedingungen für Autoren bis zu Veränderungen im Leseverhalten von Kindern. Das Ergebnis der IGLU-Studie 2016, an der weltweit 313.000 Schüler teilnahmen, zeigt einen über die letzten Jahre dramatischen Anstieg an Nichtlesern auf 20 Prozent. Um den damit einhergehenden gesellschaftspolitischen Auswirkungen entgegenzuwirken, suchen die Diskussionsteilnehmer nach Wegen, die junge Leser motivieren, zum Buch zu greifen.

Gesellschaft und Politik haben die Aufgabe, nach Lösungen zu suchen, um eine größere Vielfalt in der Kinder- und Jugendliteratur zu fördern und die jungen Nichtleser fürs Lesen zu begeistern. „Kulturschaffende müssen hierbei unbedingt mit einbezogen werden“, so der Vertreter des Bundeskongresses Andreas Schlüter. Konstruktive Ansätze zur Leseförderung gehören zur Tagesordnung ebenso wie der Ausbau von vielversprechenden Projekten. Das Thema bietet Potential für eine spannende Diskussion, die alle Beteiligten zu Wort kommen lässt.

Ansprechpartnerin:
Heike Stepprath, Pressearbeit für Bundeskongress Kinderbuch
eMail: hkestprth@gmail.com
Mobil: 0175 651 4528

Homepage Bundeskongress Kinderbuch:
http://bundeskongress-kinderbuch.de

 

Es wäre toll, wenn möglichst viele Kinder- und Jugendbuchautoren kommen würden, natürlich sind auch alle anderen Interessierten sehr willkommen.

Als bisherige Teilnehmer stehen fest:

 

  • René Wagner, Journalist und Moderator der Veranstaltung
  • Andreas Schlüter, Vertreter Bundeskongress Kinderbuch, Kinder- und Jugendbuchautor
  • Alice Pantermüller, Kinderbuchautorin
  • Wiebke Schleser, Buchhandlung Buchsegler Berlin
  • Dr. phil. Jana Mikota, Redakteurin bei KinderundJugendmedien.de


Im Anschluss soll bei einem Meet & greet die Gelegenheit bestehen, mit den Teilnehmern ins Gespräch zu kommen.
Wer Fragen hat, kann sich auch gerne an mich wenden.

Liebe Grüße, Andrea


Homepage | Parkour | "Autoren Dingsda", Kinder- und Jugendbuchautoren bei YouTube und Facebook


#2
Diana Hillebrand

Diana Hillebrand
  • 310 Beiträge
  • Dabei seit 29.11.12

Liebe Andrea,

kannst du schon sagen, wann genau die Podiumsdiskussion stattfindet? Für mich wäre das auf jeden Fall interessant. Allerdings bin ich nicht so lange auf der Messe und auch schon ein bisschen eingespannt (Autorenrunde, Uschtrin etc.).

 

Liebe Grüße
Diana



#3
JoergenNord

JoergenNord
  • 364 Beiträge
  • Dabei seit 14.07.05

... kannst du schon sagen, wann genau die Podiumsdiskussion stattfindet?

 

"Donnerstag, 15. März ab 17:00 Uhr in der Lesebude 1, Halle 2." 


"Ich bin für das Leben hier nicht qualifiziert." Chuck Klosterman

#4
Diana Hillebrand

Diana Hillebrand
  • 310 Beiträge
  • Dabei seit 29.11.12

Vielen Dank, Joergen.

Dann bin ich leider raus. Ich komme erst am Freitagnachmittag an.



#5
AndreaRings

AndreaRings
  • 787 Beiträge
  • Dabei seit 20.03.14

Jetzt sind es nur noch 6 Tage bis zu unserer Podiumsdiskussion und ich hol das Thema noch mal hoch.

 

Unsere Teilnehmerliste steht:

  • René Wagner, Journalist und Moderator der Veranstaltung
  • Andreas Schlüter, Vertreter Bundeskongress Kinderbuch, Kinder- und Jugendbuchautor
  • Alice Pantermüller, Kinderbuchautorin
  • Wiebke Schleser, Buchhandlung Buchsegler Berlin
  • Dr. phil. Jana Mikota, Uni Siegen und Redakteurin bei KinderundJugendmedien.de
  • Esther Hoffmann, KJB Fischer Verlag
  • Jessica Heller, Stadträtin Leipzig (CDU)

Im Programm der Leipziger Buchmesse wird die Podiumsdiskussion zum Thema "Lesen im 21. Jahrhundert" natürlich auch angekündigt: http://www.leipziger...taltungen/30811

 

Ein bisschen Facebook-Werbung machen wir auch für die Veranstaltung. Ihr findet sie unter https://www.facebook...essKinderbuch/ und den Termin dort unter https://www.facebook...40586283087974/

 

Ich freue mich, wenn jemand das teilt und natürlich auch über jeden, der auf der Messe ist und an unserer Veranstaltung teilnimmt.

 

 


Homepage | Parkour | "Autoren Dingsda", Kinder- und Jugendbuchautoren bei YouTube und Facebook


#6
AndreaRings

AndreaRings
  • 787 Beiträge
  • Dabei seit 20.03.14

Hier mal ein kleiner Bericht: Die Podiumsdiskussion war mit über 200 Personen sehr gut besucht, es waren auch viele Autoren da. Da so viele gute und wichtige Gedanken ausgetauscht wurden, habe ich das Handout zu der Veranstaltung sehr ausführlich gehalten. Es erscheint mir auch ein geeigntes Instrument für Autoren als Argumentationshilfe in der Diskussion mit Kulturpolitikern, wenn es um die Förderung von Leseförderungsmaßnahmen geht.

 

Außerdem habe ich darüber gebloggt: http://www.andrearin...it-fuers-lesen/ Das darf gerne geteilt oder weitergeleitet werden.

 

Liebe Grüße

Andrea


Homepage | Parkour | "Autoren Dingsda", Kinder- und Jugendbuchautoren bei YouTube und Facebook


#7
Hanna Aden

Hanna Aden
  • 365 Beiträge
  • Dabei seit 03.12.15

Danke fürs Berichten! Ich hatte so viel um die Ohren, dass ich das Nachfragen immer verschoben habe ... jetzt werde ich gleich mal reinschauen und sehen, was/dass ich morgen auch teile.


Homepage: SternStoryStunden - Leidenschaft und Handwerk

Kursprogramm und Blog




Themen mit den gleichen Schlagworten: LBM2018, Buchmesse, Podiumsdiskussion, Kinderbuch, Jugendbuch, Lesen