Inhalte aufrufen

Profilbild

SternStoryStunden-Workshop "Kurzgeschichten" am 12./13. Mai in Essen


  • Zum Antworten bitte anmelden
Keine Antworten zum Thema vorhanden

#1
Hanna Aden

Hanna Aden
  • 369 Beiträge
  • Dabei seit 03.12.15

Die SternStoryStunden-Workshops und das dahinter stehende Konzept für die Unterstützung und Förderung talentierter und ambitionierter Schreibender sind das Ergebnis vieler Jahre, in denen ich mein Handwerk sowohl im Unterichten wie auch beim Schreiben schulte und trainierte. Die Wochenendworkshops finden im Unperfekthaus in Essen statt und richten sich an alle, die ihr Handwerkszeug im Schreiben schulen, optimieren und schleifen wollen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man bereits veröffentlicht hat oder erst noch davon träumt, das erste längere Projekt zu vollenden. Die Liebe zum Schreiben und dem 

Der Workshop zum Thema "Kurzgeschichten" findet am 12. und 13. Mai statt.

Ausgangssituation:
Eine kreative Idee kommt in den seltensten Fällen als komplettes Gerüst für einen langen Roman daher. Meist entsteht sie aus intensiven Augenblicken und Emotionen, aus denen sich vielleicht – und vielleicht auch nicht – etwas Längeres weben lässt.

Statt daraus eine längere Story zu weben, kann man sich bei der kreativen Arbeit von Anfang darauf fokussieren, einen einzelnen intensiven Moment herauszuarbeiten, in dem etwas Wichtiges im Leben einer Figur umschwingt und sich verändert. Als Beispiel kann hier die Geschichte von dem alten Fischer dienen, der aufs Meer hinausblickt und dem man nahelegt, er möge stattdessen arbeiten. Damit würde er es irgendwann zu Reichtum bringen und könne als Belohnung dafür ganz behaglich am Meer sitzen und aufs Wasser hinausschauen. Er antwortet, dass er das bereits jetzt könne, und stürzt den Fragenden damit in tiefe Selbstzweifel.

Einen solchen Moment in seiner vollen sprachlichen und intellektuell-emotionalen Schönheit einzufangen ist das Ziel der klassischen Kurzgeschichte. Hier mischen sich Innenwelt, Konflikt und eine Aussage über Gesellschaft, Kultur oder Politik zu einem eindringlichen Text, dessen Sprache und Botschaft über sich selbst hinausweisen.


 

Fotolia_192723054_XS-300x200.jpg

 

Kursinhalt:
In diesem Workshop wird die Literaturgattung Kurz- und Kürzestgeschichte anhand von Beispielen, theoretischer Annäherung und Schreibaufgaben erforscht. Die praktischen Aufgaben beruhen auf Roberta Allens Ansatz der Aktivierung kreativer Prozesse durch Zeitverknappung und gezielte Schreibaufträge.

  • Analyse von Textbeispielen in Bezug auf Wendepunkt, Thema und Aussage über das Menschsein oder die Gesellschaft
  • Schreib- und Brainstormingaufgaben, die in die Tiefe führen und unerwartete, originelle Synthesen von Ideen ermöglichen
  • Arbeit an einer eigenen Kurz- oder Kürzestgeschichte, um schichtweise die tieferen Ebenen der Geschichte und der im eigenen Unterbewusstsein verborgenen Botschaft offenzulegen
  • Austausch und Feedback über den Prozess und die Arbeitsergebnisse

Ziel ist, die Methodenkompetenz für das Verfassen der häufig bei Literaturwettbewerben einzusendenden kurzen Geschichten zu erweitern und Inspiration für künftige kürzere und längere Projekte zu gewinnen.


Kompetenzerweiterung:

  • Vertiefte Kenntnisse über das Genre Kurzgeschichte
  • Brainstormingmethoden, die in die Tiefe gehen und die kreativen Pforten öffnen
  • Künstlerische Verdichtung und Intensivierung von Sprache in Prosapassagen
  • Auseinandersetzung und Inspiration für die Frage nach dem eigenen künstlerischen Thema

Für eine Anmeldung schickt bitte eine formlose E-Mail an Hanna.Aden(a)gmx.de.


Ort und Zeit:
Das Unperfekthaus ist ein vierstöckiges Gebäude in der Innenstadt von Essen. Hier finden Kreative und Künstler am Anfang ihrer Laufbahn ein Zuhause, wo sie im gemeinsam genutzten Atelier malen oder im Auditorium erste Bühnen- oder Tanzerfahrung sammeln können. Verschiedene Bereiche laden zum gemütlichen Plaudern oder konzentrierten Arbeiten für die Uni oder an einem Romanprojekt ein. Die SternStoryStunden-Workshops finden in einem der Seminarräume statt, es ist jedoch während der Schreibzeiten mitunter auch möglich, sich währenddessen einen anderen Ort in dieser vielfältigen und inspirierenden Umgebung zu suchen.

Das Mittagsbuffet im Unperfekthaus bietet erstklassige Fleisch-, Fisch-, vegetarische und vegane Gerichte, sodass für jeden etwas dabei ist.

Durch das nahegelegene Parkhaus am Limbecker Platz und die U-Bahn-Station Berliner Platz (2 Stationen von Hauptbahnhof entfernt) ist es sowohl mit dem Auto wie auch mit dem ÖPNV gut zu erreichen.

Zeit:
Samstag, 12.05.2018
von 10.00 bis 17.00 mit ca. einstündiger Mittagspause und vielfältigem Mittagsbuffet
Sonntag, 13.05.2018
von 10.30 – 16.00 mit ca. einstündiger Mittagspause und vielfältigem Mittagsbuffet

Anmeldung bitte an Hanna.Aden(a)gmx.de.

Investition:
In der Kursgebühr von 285,- Euro sind neben individueller Betreuung, inspirierender Umgebung und didaktisch-fundierter Inhaltsvermittlung auch Kursmaterialien und das Mittagsbuffet sowie kalte und warme Getränke im Unperfekthaus Essen enthalten.

Da ich mich trotz mehrerer Jahre Erfahrung als Schreibdozentin in der Erwachsenenbildung mit dem Wochenendkonzept von SternStoryStunden erst noch etablieren muss, biete ich allen, die sich bis zum 30.04.18 anmelden, einen Frühbucherrabatt von 20 Prozent auf die Kursgebühr als Dankeschön für ihr Vertrauen.


 

***

Hier gibt es das Programm als Online-PDF, und hier kommt man zur Homepage.

Bei Interesse kann man sich auch direkt per E-Mail an Hanna.Aden(a)gmx.de anmelden.

______________
Bildnachweis: Fotolia


Homepage: SternStoryStunden - Leidenschaft und Handwerk

Kursprogramm und Blog