Inhalte aufrufen

Profilbild

Computerprogramme und Bestsellercode

Bestsellercode Computerprogramm Marketing

  • Zum Antworten bitte anmelden
1 Antwort zu diesem Thema

#1
Ramona

Ramona
  • 3.554 Beiträge
  • Dabei seit 17.03.11

Hans Peter Roentgen, dessen Ratgeber "Klappentexte, Pitch und anderes Getier" vor kurzem erschienen ist, hat einen sehr interessanten Artikel zum "Bestsellercode" geschrieben, bzw. über die Grenzen von Computerprogrammen und was Bestseller denn nun von Nicht-Bestsellern unterscheidet:

 

https://hproentgen.w...-wissen-sollte/


Inspiration exists, but it has to find us working! (Pablo Picasso)


#2
Ulf Schiewe

Ulf Schiewe
  • 6.281 Beiträge
  • Dabei seit 12.03.08

Guter Bericht! Ich habe das Buch schon vor einem Jahr gelesen und fand es ebenfalls sehr interessant und erleuchtend. Die verwandte Software ist, was man Text Mining nennt. Das ist eine statistische Untersuchung von Wortvorkommen. Wenn sich an einer Stelle gewisse Wortarten häufen, nimmt der Computer an, je nach welcher Art von Wort es sich handelt, hier findet ein Konflikt statt, oder eine Unfall oder eine Liebesszene oder eine Familienszene. Danach lassen sich Höhe- und Tiefpunkte plotten. Einfach ausgedrückt. Ich fand die im Buch beschriebenen Methoden und auch die Ergebnisse durchaus überzeugend.


Die Montalban-Reihe, Die Normannenserie, Die Wikinger-Trilogie, Bucht der Schmuggler, Land im Sturm, www.ulfschiewe.de




Themen mit den gleichen Schlagworten: Bestsellercode, Computerprogramm, Marketing