Inhalte aufrufen

Profilbild

Allwissender Ich-Erzähler


  • Zum Antworten bitte anmelden
23 Antworten zu diesem Thema

#21
Bettina Wüst

Bettina Wüst
  • 731 Beiträge
  • Dabei seit 07.06.07

Kein Problem, Ilona.

 

EIGENTLICH wollte ich Tipps für andere Texte, in denen ein allwissender Ich-Erzähler auftaucht. Ich sehe schon, gibt es selten. :-)

 

Dazu fällt mir gerade die Saga von Elena Ferrante ein. Die Autorin bedient sich natürlich einiger Tricks, um die Allwissenheit ihrer Ich-Erzählerin zu verdeutlichen... "was ich nun erzähle, wurde mir von verschiedenen Qellen zugetragen", oder sie verweist auf die gelesenen Tagebücher von Lila, usw. aber über einige - wenige - Stellen bin ich gestolpert und dachte: das kann die Erzählerin nun wirklich nicht wissen. Z.B. Stellen, in denen sie besagte Inhalte der Tagebücher nacherzählt. Die Tagebuchschreiberin hielt z.B. fest "XY tat dies und das". Die Ich-Erzählerin gibt diese Inhalte aber nicht nur wieder, sondern blickt in den Kopf von XY und ergänzt die Nacherzählung mit "dachte XY". Ganz ohne Relativierungen wie "vermutlich dachte XY..."

Man kann das natürlich auch als dichterische Freiheit betrachten, spielt die Autorin doch mit Parallelen zwischen ihr und der Erzählerin :-)

 

Liebe Grüsse

Bettina


" Winterschwestern" (AT)
Figuren- und Storypsychologie


#22
Ulrike

Ulrike
  • 660 Beiträge
  • Dabei seit 08.02.13

Danke, Bettina. Die Saga schaue ich mir an.

 

Liebe Grüße

Ulrike


 

 

LIEBE GEHT DURCH DEN GARTEN, Roman, Diana Verlag

 

 


#23
ChristineNo

ChristineNo
  • 225 Beiträge
  • Dabei seit 03.11.10

Maxim Biller macht es auch in seinem neuen Buch "Sechs Koffer". 

 

Gruß aus Tirol


2017: Heisse Winternächte (Tina Scandi), Bastei Entertainment


#24
Ulrike

Ulrike
  • 660 Beiträge
  • Dabei seit 08.02.13

Vielen Dank, Christine! Und liebe Grüße nach Tirol!

 

Ulrike


 

 

LIEBE GEHT DURCH DEN GARTEN, Roman, Diana Verlag