Inhalte aufrufen

Profilbild

Wenn Weltgeltung mehr zählt als Weltliteratur

Literaturnobelpreis Weltliteratur Preis Kultur Literatur Schwedische Akademie Gremium

  • Zum Antworten bitte anmelden
1 Antwort zu diesem Thema

#1
Ramona

Ramona
  • 4.005 Beiträge
  • Dabei seit 17.03.11

Literaturnobelpreis

 

"Wenn Weltgeltung mehr zählt als Weltliteratur. Im Niedergang der Schwedischen Akademie sind die persönlichen Zerwürfnisse ihrer Mitglieder nur die halbe Wahrheit. Auch inhaltlich hatte sich das Gremium schon länger nicht mehr für Weltliteratur interessiert, sondern zunehmend für sich selbst ..."

 

https://www.sueddeutsche.de/kultur/literaturnobelpreis-ende-einer-aera-1.4152290


Inspiration exists, but it has to find us working! (Pablo Picasso)


#2
MartinC

MartinC
  • 1.329 Beiträge
  • Dabei seit 10.06.13

Grundsätzlich denke ich, dass es dem Literaturnobelpreis gut tut, wenn er aus dem "weltliterarischen Elfenbeinturm" hinabsteigt in die Welt. Dass menschliche Unzulänglichkeiten das Committee gesprengt haben, ist der Stoff aus dem die Literatur ist.

 

Der Autor ringt mit dem Begriff Literatur, ob man Lyrics als Lyrik begreifen darf. Dem Mann kann geholfen werden: "Literatur ist seit dem 19. Jahrhundert der Bereich aller mündlich (etwa durch Vers­formen und Rhythmus) oder schriftlich fixierten sprachlichen Zeugnisse." (Wikipedia)

 

Die Diskussion dreht sich im Kreis: Wer hat die Deutungshoheit?

 

LG

Martin


Bearbeitet von MartinC, 02.10.2018 - 14:45,

_________________________________________________

www.martinconrath.de

Jede Art des Schreibens ist erlaubt - nur nicht die langweilige (Voltaire)




Themen mit den gleichen Schlagworten: Literaturnobelpreis, Weltliteratur, Preis, Kultur, Literatur, Schwedische Akademie, Gremium