Inhalte aufrufen

Profilbild

Filialisten vs Inhabergeführter Buchhandel

unabhängige Buchhändler inhabergeführt Filialisten Media Control

  • Zum Antworten bitte anmelden
1 Antwort zu diesem Thema

#1
Ramona

Ramona
  • 3.307 Beiträge
  • Dabei seit 17.03.11
// Großer Vorsprung für die kleinen Händler:

 

Dass der inhabergeführte Buchhandel seit Januar viel besser dasteht als die Filialisten, hat für Aufsehen und eine rege Diskussion auf boersenblatt.net gesorgt. Neue, bislang nicht veröffentlichte Daten von Media Control zeigen weitere Details dieser Entwicklung zu Gunsten der unabhängigen Buchhändler. //

 

https://www.boersenb...el.1543596.html

 

 

Wobei die Formulierung "Höhere Durchschnittspreise in den inhabergeführten Buchhandlungen" mal wieder die Krönung ist, denn aufgrund der Buchpreisbindung sind alle aktuellen Bücher in Deutschland überall gleich teuer, völlig wurscht, ob sie beim Filialisten oder in einer inhabergeführten Buchhandlung angeboten werden. 

 

Filialisten haben normalerweise aber weit mehr Verkaufsfläche für's Moderne Antiquariat (... billigere Überschussproduktionen, Remittenden oder speziell fürs Moderne Antiquariat produzierte Titel). Diese Titel in den Durchschnittspreis mit einzubeziehen und damit zu suggerieren, dass Bücher bei den unabhängigen Buchhändlern teurer wären, ist schon ein starkes Stück.


Bearbeitet von Ramona, 01.11.2018 - 14:03,

Inspiration exists, but it has to find us working! (Pablo Picasso)


#2
Ramona

Ramona
  • 3.307 Beiträge
  • Dabei seit 17.03.11

Ähnlich wie in Deutschland auch in Österreich eine interessante Entwicklung:

 

"Österreichische Indie-Buchhandlungen mit Umsatzplus"

 

https://www.boersenb...ol.1549137.html


Inspiration exists, but it has to find us working! (Pablo Picasso)




Themen mit den gleichen Schlagworten: unabhängige Buchhändler, inhabergeführt, Filialisten, Media Control