Inhalte aufrufen

Stechapfel und Belladonna


  • Zum Antworten bitte anmelden
80 Antworten zu diesem Thema

#41
(Petra)

(Petra)
Hallo Ellen, jetzt bin ich wirklich baff! Ich glaube nämlich fast, dich sogar von zwei verschiedenen Stellen zu "kennen"... das Internet ist entweder ein Dorf oder es posten dort nur hundert Leute. Und dann bin ich immer wieder baff, wenn mir jemand erzählt, er habe mein Buch leibhaftig in einer Buchhandlung gesehen, ohne es bestellen zu müssen. Das ist der Nachteil an der Emigration, dieser freudige Anblick fehlt einem. Ich freu mich natürlich anschließend, irgendwann, immer über ehrliches Feedback, auch wenn's ein Verriss ist. Liebe Grüße - man liest sich ;-) Petra PS: Das Forum kann auch beflügeln... hab grade mal "zwischendurch" neun Seiten vom neuen Roman geschrieben...

#42
Ellen

Ellen
  • 818 Beiträge
  • Dabei seit 03.06.05
Hallo Petra, ja, es ist ein Wahnsinnsgefühl, wenn Leute das Buch, das man geschrieben hat, im Buchladen kaufen können. Als mein erstes Buch erschienen ist, bin ich eine Zeitlang in jede Buchhandlung gegangen, nur um zu sehen, wo es steht :-) Liebe Grüße Ellen P.S: Successity und texttreff, richtig? OpenBC auch?

#43
(Petra)

(Petra)
Hallo Ellen, wenn ich jetzt wahrheitsgemäß dreimal mit dem Kopf nicke, glaubt mir hier keiner mehr, dass ich "nebenbei" mehrere Bücher schreibe, Wiese mähe und Gemüse pflanze, täglich bergwandere, ein Rudel Hunde versorge, Freunde treffe und faul in der Sonne liege. Alles natürlich ein Phänomen der Zeitdehnung. :o Allerdings läuft das erste Kopfnicken ja auch unter "Arbeit" und deshalb konzentriere ich mich da im Moment... Liebe Grüße, Petra

#44
(Petra)

(Petra)
Hach.. ich platze gleich... eben wollte ich den Stecker ziehen und gehen... noch ein Blick in die Mailbox und eine Entdeckung: Mein Buch hat es auf den siebten Platz der Buchcharts bei BLT geschafft!
(Link ungültig)
So, jetzt zieh ich den Stecker, wische mir die Freudentränen aus den Augen und düse zum Computerdoktor.
Völlig fertig vor Überraschung,
Petra

#45
Maaja

Maaja
  • 642 Beiträge
  • Dabei seit 06.04.05
Hallo Petra, habe gleich nachgeschaut und weißt du, was mir aufgefallen ist: Du bist die beste deutschsprachige Autorin in dieser Reihe! Maja Papaya

#46
Ellen

Ellen
  • 818 Beiträge
  • Dabei seit 03.06.05
Hallo Petra, >> Mein Buch hat es auf den siebten Platz der Buchcharts bei BLT geschafft! ... und weißt du, warum? Weil es ganz wunderbar ist!! Bin noch nicht durch, kann aber schon behaupten: Wer's nicht liest, hat was richtig Gutes verpasst! Liebe Grüße und möge Dein Computer bald genesen! Ellen *begeistert zum einen von Sätzen, die wie Stücke aus herrlichen Synphonien klingen, und zum anderen von herrlichem Humor* Kostprobe gefällig? zu 1: "Ich sitze auf dem wärmenden Drachenrückgrat, sammle die kleinen Tode meiner Liebe und fädle sie auf rundgebogene Zeit." Lasst es Euch auf der Zunge zergehen ... zu 2: "Wir alle tragen Schildchen mit unserem Vornamen und einer Blume, die als unser guter Geist ausgelost worden war. Tulpe Hanna und der Rest des Blumenbeets hatte wie ich, Gänseblümchen Karen, kaum Gelegenheit gehabt, die anderen Teilnehmerinnen auch nur zu beschnuppern." Und ... GUMMIBÄRCHEN-GASTRITIS ... Petra, das ist genial, ich lache immer noch!!! Bei all diesem Schwelgen in den unendlichen malerischen Variationen der deutschen Sprache fällt dem kritischen Leser allerdings eins seeeehr unangenehm auf: Die menschlichen Wangen sind hier Backen. Und das gleich ein paar Mal. Waah! Des hätt aber net sei müsse, odrrrrr? ::)

#47
Ellen

Ellen
  • 818 Beiträge
  • Dabei seit 03.06.05
Ich sehe gerade, dass die Meinungen der Rezensenten bei amazon ganz heftig auseinandergehen. Klasse, Petra, da kristallisiert sich ganz deutlich "Deine" Leserschaft heraus. Ich zähle mich dazu. Mehr mehr mehr!! :-)

#48
Ursula

Ursula
  • 1.196 Beiträge
  • Dabei seit 28.02.05
Hallo Petra! Gratuliere zum Ranking! Ich habe gestern das amazon-Päckchen mit besagtem Buch in Empfang genommen, schon zu lesen begonnen und bin höchst angetan! Wenn ich fertig bin, schreib ich mehr. Einstweilen nur so viel: Deine Sprache - wow! Musst Du um diese plastischen Bilder ringen, oder fliegen sie Dir einfach zu? fragt sich Ursula

#49
(Petra)

(Petra)
Liebe Leute, Papaya, jetzt frage ich mich, ob der Bildschirm sich gefälligst endlich justiert oder ob meine Augen... nee, hab ich nicht bemerkt... ich bin schon total platt, da überhaupt drin zu sein. Eure Komplimente machen es mir ganz warm ums Herz und das motiviert natürlich ganz stark, den zweiten Roman mindestens genauso gut zu schreiben! (Ja, im Juli 2006 kommt wieder sowas). Komme ja richtig unter Erfolgsdruck :o Backen? Sagt man Wangen? Oh Badnermädel... oh Elsässerditsch... sollte mal wieder ins Goetheinstitut... :s10 @Ursula: Die Sache mit den Bildern, wenn ich sage, wie die kommen, holen mich die Jungs mit der schicken Jacke, wo man die Ärmel hinten bindet. Die Bilder passieren, wenn ich meine Filter gegen Synästhesie wegnehme, also ich selbst bin. Also in dem Moment, in dem ich Erdbeeren höre. Ich versuche dann nur etwas als Bild zu wählen, was andere auch verstehen könnten. Bevor ich mir das gewagt habe, hätte ich nie geglaubt, dass es funktioniert. Ich konnte schlecht beurteilen, wie weit ich da gehen kann, denn - wie die Kritiken zeigen - ist es schon hart am Rande des Gewohnten. Aber weil BLT das literarischere Imprint ist, darf ich mich ganz ausleben :) Und so gibt's im nächsten Roman auch Musik zum Sehen und Fühlen... Wünsch euch noch ganz viel Vergnügen beim Lesen! Schöne Grüße, Petra

#50
Gabriele

Gabriele
  • 1.253 Beiträge
  • Dabei seit 10.06.05
Liebe Petra! Ich hab mein erzwungen computerloses Wochenende mit Deinem Roman zugebracht - und er hat mich meine Entzugserscheinungen fast dankbar lieben lassen... Du hast einmal in einem anderen Thread geschrieben, dass Dir Menschen aus Deinen Geschichten plötzlich in Wirklichkeit begegnet sind - in diesem Fall ging es mir umgekehrt so. Als hättest Du mir heimlich über die Schulter geschaut... Gelebtes in Worte verpackt, die eine Vielfalt an Gefühlspuren lebendig werden lassen. Neben Deiner bildgewaltigen Sprache haben die Singlebörsen-Erlebnisse als trockene Tatsachenberichte Lachtränen der Erinnerung in die Augen getrieben. Hast Du im Selbststudium recherchiert? ;D Einfach perfekt! Lachen, Trauer, Entsetzen, Unverständnis, Einsamkeit, Wut, Verzweiflung, Freundschaft und der Mut, sich selbst neu zu finden - die Kombination in perfekter Aufmachung hat mich mitgenommen - und das ist wörtlich zu verstehen! Ich bin begeistert (falls das noch nicht aufgefallen ist ::) ) Danke :s04 Gabi
Schachzüge, Störfaktor, Grenzenlos nah, Infinity/ alle bei Thienemann, &&[url="""]http://www.gabriele-gfrerer.at&&http://teamor61.blogspot.com/[/url]

#51
(Petra)

(Petra)
Liebe Gabi,
da hast du mich reich beschenkt, danke!

Du hast einmal in einem anderen Thread geschrieben, dass Dir Menschen aus Deinen Geschichten plötzlich in Wirklichkeit begegnet sind - in diesem Fall ging es mir umgekehrt so. Als hättest Du mir heimlich über die Schulter geschaut... Gelebtes in Worte verpackt, die eine Vielfalt an Gefühlspuren lebendig werden lassen.

Denn wenn diese Magie wirkt in einem Buch, dann ist das das schönste Geschenk für die Autorin!

Neben Deiner bildgewaltigen Sprache haben die Singlebörsen-Erlebnisse als trockene Tatsachenberichte Lachtränen der Erinnerung in die Augen getrieben. Hast Du im Selbststudium recherchiert? ;D Einfach perfekt!

Hat mich mein Agent auch mal gefragt und ich hab gesagt: "Um Himmels willen, wenn ich mir das alles selbst angetan hätte, würde ich heute nicht mehr schreiben, sondern irgendwo therapiert werden" ;-)
Ich habe brotberuflich lange über Beziehungsunfähigkeit und virtuelle Scheinbeziehungen recherchiert, viele Interviews mit Männern und Frauen geführt. Aus dem Material wuchsen sozusagen Archetypen... und dann hat mir noch der Herr Stanislawski fleißig über die Schulter geschaut :s05

Lachen, Trauer, Entsetzen, Unverständnis, Einsamkeit, Wut, Verzweiflung, Freundschaft und der Mut, sich selbst neu zu finden - die Kombination in perfekter Aufmachung hat mich mitgenommen - und das ist wörtlich zu verstehen!

Ob du's glaubst oder nicht, das habe ich mir ausgedruckt und neben den Laptop gelegt, zum Mutmachen beim zweiten Roman, der mir im Moment mal wieder zu hölzern, zu pathetisch, zu abseitig und zu gefühlsduselig vorkommt. Mid Book Blues eben ;-)

Ich freu mich,
Petra

#52
Gabriele

Gabriele
  • 1.253 Beiträge
  • Dabei seit 10.06.05
Liebe Petra!

Ob du's glaubst oder nicht, das habe ich mir ausgedruckt und neben den Laptop gelegt, zum Mutmachen beim zweiten Roman


Ich fühl mich sowas von geehrt!  :s18
Wenn es Dir hilft, freu ich mich - auch wenn ich sicher bin, dass Du sowieso wieder einen perfekten Wurf hinlegen wirst.
Was Du so aus dem Ärmel schüttelst (siehe "das Dogma von Rom" ;D ), darüber sitzt unsereins mindestens eine Stunde...

Ich freu mich auf jeden Fall schon sehr auf Dein neues Buch.

Noch mal vielen Dank für das erbauliche Leseerlebnis und gutes Schaffen!
Alles Liebe
Gabi
Schachzüge, Störfaktor, Grenzenlos nah, Infinity/ alle bei Thienemann, &&[url="""]http://www.gabriele-gfrerer.at&&http://teamor61.blogspot.com/[/url]

#53
(Henry)

(Henry)
Liebe Petra, es war eine ganz herrliche Nacht mit deinem Buch ::) Ich lese normalerweise keine Frauenromane *grins*, aber das Buch ist so köstlich, dass ich es gleich einem Freund empfehlen musste. Ich hoffe und wünsche dir weiterhin solch herrliche Ideen. Henry

#54
(Petra)

(Petra)
Hallo Henry, das hat mich riesig gefreut... danke! Was mich ganz besonders erstaunt (oder auch nicht): Ich bekomme nicht nur hier im Forum überwiegend positives Feedback von Männern. Nun frage ich mich nur noch, ob ich eine besondere Feder auch für Männer habe (und eigentlich Menschenromane schreibe), ob Männer neuerdings verstärkt Frauenromane lesen oder ob Männer inzwischen offener über ihre Lesegefühle sprechen als Frauen. Ist mir noch ein Rätsel... Und natürlich wird es mehr geben. Wenn mir nicht vorher der Himmel auf den Kopf fällt und der Verlag seine Termine hält, erscheint der nächste Roman im Juli 2006. Und mein Satireratgeber mit "Tom" im Herbst 2006. Genau deshalb werde ich hier in nächster Zeit kürzer treten müssen, ich hab das Gefühl, es ist demnächst November (Abgabe) :s10 Schönen Sommer ;-) Petra

#55
(Henry)

(Henry)
Du hast recht Petra, es ist ein Menschenroman und ich gestehe es, ich bin jetzt dein Fan, ich habe selten ein Buch gelesen dass mich so von der 1 bis zur letzten Seite begeistert hat. Meine Frau kannte dein Buch schon und hat sich kaputtgelacht, dass ich so begeistert war, normalerweise lese ich viel irische Dichter und Autoren. :-) Deine Männercharaktere sind klasse und bestechend getroffen. Ich bin in nächster Zeit zum Thema Kinderbuch bei Frau Heidenreich eingeladen ( meine übernächste Nachbarin *gg* ) und ich hoffe ich darf dein Buch dort erwähnen, in der Rubrik Autoren empfehlen Autoren. Es wird mir ein Genuss sein dein Buch zu empfehlen. Liebe Grüsse Henry

#56
(Iris)

(Iris)
Hallo, Petra! Bin mittendrin in deinem Menschenroman und amüsiere mich königlich. ;D Bestens unterhaltene Grüße, Iris :s17

#57
(Petra)

(Petra)
Liebe Leute,
nachdem ich hier im Forum schon so viele Bücher verkauft habe :o, hab ich gestern mal im Voraus mein zukünftiges Vermögen in eine göttliche Flasche Rosé investiert... und trinke auf euch alle!
Petra Eingefügtes Bild

#58
(Jan)

(Jan)
Petra! Bei der Hitze! Und auf alle! Da reicht eine Flasche nicht! Deshalb verbleibe ich in Erwartung der nächsten gelallten Posts mit besorgten Grüßen Jan :s01

#59
(Iris)

(Iris)
<Iris entsinnt sich besorgt der von Karen günstig erstandenen Flasche ...> :s03

Fleißige Grüße,
Iris :s17

#60
(Petra)

(Petra)

<Iris entsinnt sich besorgt der von Karen günstig erstandenen Flasche ...>

Ich empfehle stattdessen einen Coteaux du Languedoc 2004 von Les Complices de Puech Haut, Cuvée Folie de Courbessac.
Leberkrise war gestern, Jan. Obwohl wir das Festmenu auf fünf Stunden abgekürzt haben...
Ich hoffe, es wundert sich niemand mehr, warum in meinen Büchern ständig gegessen und getrunken wird. Das Leben IST so ;-)
Hicks, Petra :s02