Inhalte aufrufen

Profilbild

Büchersendungen kosten mehr ab Juli!

Büchersendung; Post Deutsche Post; Porto;

  • Zum Antworten bitte anmelden
8 Antworten zu diesem Thema

#1
Diana Hillebrand

Diana Hillebrand
  • 398 Beiträge
  • Dabei seit 29.11.12

Oje,
gerade sehe ich, dass die Post die Gebühren für Büchersendungen ab Juli 2019 erheblich erhöht:

 

Bücher- und
Warensendung 500g

Länge: bis 35,3 cm
Breite: bis 25 cm
Höhe: bis 5 cm
Gewicht: 500 g 1,90 €

 

Bücher- und
Warensendung 1000g

Länge: bis 35,3 cm
Breite: bis 25 cm
Höhe: bis 5 cm
Gewicht 1.000 g 2,20 €

 

Die Abmessungen sind auch kleiner! Zwar darf ein Buch dann verschlossen verschickt werden, aber gegenüber den bisherigen € 1,20 ist das eine erhebliche Preissteigerung!!!

 

Nicht schön. :(


 


Bearbeitet von Diana Hillebrand, 10.05.2019 - 12:09,


#2
Margot

Margot
  • 2.407 Beiträge
  • Dabei seit 10.09.10

Freut euch, dass es reduzierte Büchersendungen bei euch überhaupt noch gibt. Bei uns wurden die schon lange abgeschafft. Und das Porto für ein Taschenbuch - In- oder Ausland - kostet mehr als das Buch selbst. Das ist nicht schön! ;)



#3
AstridV

AstridV
  • 1.892 Beiträge
  • Dabei seit 05.12.05

Ich hab versucht, ein dünnes Büchlein nach Österreich zu schicken. Das Buch kostet zehn Euro. Der Versand NEUN. Die haben doch, mit Verlaub, den Hintern offen.

 

Aber das eröffnet natürlich großartige neue Arbeitsfelder im Grenzbereich. Ich schicke das Buch per Post nach Südbayern, dann nimmt es der Empfänger mit, fährt über die Grenze und schickt es weiter. Kommt immer noch billiger als dieser Versand. Wohnt jemand von uns in Südbayern?


Bearbeitet von AstridV, 11.05.2019 - 10:17,

Meine Homepage

 

Rabenzeit 1 gibt's als E-book und gedruckt bei Amazon. :)


#4
Elli

Elli
  • 2.277 Beiträge
  • Dabei seit 01.09.08

Ich hab versucht, ein dünnes Büchlein nach Österreich zu schicken. Das Buch kostet zehn Euro. Der Versand NEUN. Die haben doch, mit Verlaub, den Hintern offen.

 

Aber das eröffnet natürlich großartige neue Arbeitsfelder im Grenzbereich. Ich schicke das Buch per Post nach Südbayern, dann nimmt es der Empfänger mit, fährt über die Grenze und schickt es weiter. Kommt immer noch billiger als dieser Versand. Wohnt jemand von uns in Südbayern?

 

Na wenn sich hier im ÖFFENTLICHEN Bereich jemand meldet, haben die Postspione ihn gleich wegen Umgehung des Postgesetzes o.ä. am Kragen ... 8-)


Autorenseite Elli Radinger | BLOG | Wolf Magazin

Die Natur ist das einzige Buch, das auf allen Blättern großen Inhalt bietet. (J. W. Goethe)


#5
AstridV

AstridV
  • 1.892 Beiträge
  • Dabei seit 05.12.05

War eher als Scherz gedacht, aber das Postgesetz sagt, dass man dafür eigentlich nur eine Lizenz braucht. :)


Bearbeitet von AstridV, 11.05.2019 - 12:25,

Meine Homepage

 

Rabenzeit 1 gibt's als E-book und gedruckt bei Amazon. :)


#6
Christa

Christa
  • 8.817 Beiträge
  • Dabei seit 18.11.05

;) Beim Überqueren der bayerisch-österreichischen Grenze muss man aber die Staustunden dazurechnen. 8-)

 

Ich blicke noch nicht so ganz, was da gerade los ist bei der Post. Abgesehen davon, dass Briefe immer später am Tag ausgeliefert werden. Büchersendungen z.B. nach und von Österreich waren schon immer so teuer, dass eine Kollegin mir ihr Buch nicht im Austausch schicken konnte.

 

Seit 1.1. 2019 wurde offensichtlich die Büchersendung international abgeschafft, muss man jetzt als DHL-Päckchen schicken. Und Bücher dürfen nicht mehr in Großbriefen geschickt werden, sondern werden als Waren behandelt. Mit Unterschrift und Widmung ist es teurer.

 

https://www.bookcros...forum/14/557850, siehe diese Diskussion auf Bookcrossing.

 

Ich muss also nicht nur, wenn ich eine Aktion wie "Autoren helfen" unterstützen will, tiefer in die Tasche greifen, sondern auch dann, wenn ich ein Buch nach Frankreich oder in die US schicken will.

 

https://shop.deutsch...nd-Warensendung


Bearbeitet von Christa, 11.05.2019 - 12:36,

Schwarzwaldkrimis Tod am schwarzen Fluss. Taschenbuch und E-Book:https://t1p.de/2mhn

Martinsmorde:- https://www.thalia.d...pe=suchhistorie Blog:http://schreibteufel...a.blogspot.com/


#7
Nina

Nina
  • 1.038 Beiträge
  • Dabei seit 28.10.05

Es ist eine erhebliche Erhöhung und was soll das, dass es jetzt auch für Waren geht? Ich dachte, die deutsche Büchersendung wäre zur Verbreitung kultureller Güter und für die Bildung gedacht. (?)

 

Na ja, aber als Österreicherin habe ich es da wirklich schwer. Zumal, wenn man die Größe der Länder vergleicht: Sobald man als Österreicher ein deutschsprachiges Buch im Internet anbietet, ist es viel wahrscheinlicher, dass sich dafür ein Deutscher statt ein Landsmann findet. (Schweizer, Luxemburger, ausgewanderte Personen und Deutschlerner - kann sein, man bekommt aber eher selten mit solchen Personen zu tun.) 

 

Aber das mit dem Grenzübertritt habe ich mir auch schon überlegt. Ich bringe im Herbst eine Anthologie selbst raus, das wird ohnehin auf einer Veranstaltung in Deutschland präsentiert, wo ich hinfahre, da kann ich auch gleich die Autorenexemplare und die Vorbestellungen unterwegs rausschicken. 

 

Für andere Gelegenheiten kann man rechnen. Ich habe kein Auto, aber ich wohne in Oberösterreich und ein Flixbusticket von hier nach Passau gibt es ab 5 Euro (One-Way). Für ein Buch lohnt es sich nicht, aber wenn man einen Schwung davon hat ... und dazu war ich schon seit meiner Kindheit nicht mehr dort. Also das erste und wohl auch zweite Mal wäre es wohl ganz interessiert, da was zu unternehmen. 



#8
StephanH

StephanH
  • 473 Beiträge
  • Dabei seit 14.07.08

Ich werde diese kriminelle Narrenverschwörung durch Büchersendungen gewiss nicht weiter subventionieren - genug ist genug.


Wehe dem, der schreibt ... http://www.stephan-harbort.de


#9
Ramona

Ramona
  • 3.674 Beiträge
  • Dabei seit 17.03.11
"Börsenverein reicht Kartellamtsbeschwerde gegen die Deutsche Post ein -

 

Der Börsenverein hat beim Bundeskartellamt Beschwerde gegen die Deutsche Post eingelegt: Das Unternehmen missbrauche mit seinen erheblichen Preiserhöhungen seine marktbeherrschende Stellung beim Versand von Büchern, so der Verband."

 

 

https://www.buchrepo...1JIwHp_PB82gd-E


Inspiration exists, but it has to find us working! (Pablo Picasso)