Inhalte aufrufen

Profilbild

Mehr als die Erinnerung


  • Zum Antworten bitte anmelden
25 Antworten zu diesem Thema

#1
MelanieM

MelanieM
  • 13.242 Beiträge
  • Dabei seit 09.01.07

Jetzt ist es endlich so weit - am 14. Mai 2019 erscheint "Mehr als die Erinnerung" bei Tinte&Feder.

 

Einige von euch erinnern sich bestimmt an die Diskussionen hier im geschlossenen Bereich zur Textarbeit und einigen interessanten moralischen Fragestellungen eines Ehepaares, wo einer durch einen schweren Hirnschaden auf den Stand eines Kindes gerutscht ist.

Vor allem ist es aber ein Sittengemälde der Psychiatrie in Deutschland im Jahr 1920 - als die Medizin noch beide Wege einschlagen konnte - die humanistische Psychiatrie, in der der Mensch im Mittelpunkt steht oder aber der Gedanke, der ein Leben nur nach seinem wirtschaftlichen Wert bemisst. 

Das, was sich die Nazis zu eigen machten, fand schon viel früher den Eingang in die Medizin - und das ist auch ein Aspekt in diesem Roman. Was zeichnet einen Menschen aus? 

 

 

 

Klappentext: 

 

Gut Mohlenberg, 1920: In der Einrichtung für psychisch kranke Menschen kümmert die junge Medizinerin Friederike von Aalen sich liebevoll um die Patienten. Einer von ihnen ist Friederikes Mann Bernhard, der nach einer Hirnverletzung im Krieg ihre besondere Zuwendung braucht. Der schneidige Leutnant von einst erinnert sich an vieles nicht, aber mit seiner Frau verbindet ihn noch immer eine tiefe Liebe.

Da geschehen in der Gegend kurz hintereinander zwei grausame Morde. Man ist schnell bei der Hand mit den Verdächtigungen: Es muss einer der »Geisteskranken von Mohlenberg« gewesen sein! Doch Friederike würde für ihre Patienten die Hand ins Feuer legen und stellt heimlich eigene Nachforschungen an. Was weiß Walter Pietsch, der Mann mit den schlimmen Verbrennungen, den sie vor Kurzem erst eingestellt haben? Und welche Rolle spielt der hochintelligente, aber kühle Dr. Weiß? Zu spät begreift Friederike, dass sie mit ihren Fragen sich selbst und die Menschen in ihrer Nähe in große Gefahr gebracht hat …



#2
RenghaR

RenghaR
  • 54 Beiträge
  • Dabei seit 17.08.18

Jetzt ist es endlich so weit - am 14. Mai 2019 erscheint "Mehr als die Erinnerung" bei Tinte&Feder.

 

Einige von euch erinnern sich bestimmt an die Diskussionen hier im geschlossenen Bereich zur Textarbeit und einigen interessanten moralischen Fragestellungen eines Ehepaares, wo einer durch einen schweren Hirnschaden auf den Stand eines Kindes gerutscht ist.

Vor allem ist es aber ein Sittengemälde der Psychiatrie in Deutschland im Jahr 1920 - als die Medizin noch beide Wege einschlagen konnte - die humanistische Psychiatrie, in der der Mensch im Mittelpunkt steht oder aber der Gedanke, der ein Leben nur nach seinem wirtschaftlichen Wert bemisst. 

Das, was sich die Nazis zu eigen machten, fand schon viel früher den Eingang in die Medizin - und das ist auch ein Aspekt in diesem Roman. Was zeichnet einen Menschen aus? 

 

 

 

Klappentext: 

 

Gut Mohlenberg, 1920: In der Einrichtung für psychisch kranke Menschen kümmert die junge Medizinerin Friederike von Aalen sich liebevoll um die Patienten. Einer von ihnen ist Friederikes Mann Bernhard, der nach einer Hirnverletzung im Krieg ihre besondere Zuwendung braucht. Der schneidige Leutnant von einst erinnert sich an vieles nicht, aber mit seiner Frau verbindet ihn noch immer eine tiefe Liebe.

Da geschehen in der Gegend kurz hintereinander zwei grausame Morde. Man ist schnell bei der Hand mit den Verdächtigungen: Es muss einer der »Geisteskranken von Mohlenberg« gewesen sein! Doch Friederike würde für ihre Patienten die Hand ins Feuer legen und stellt heimlich eigene Nachforschungen an. Was weiß Walter Pietsch, der Mann mit den schlimmen Verbrennungen, den sie vor Kurzem erst eingestellt haben? Und welche Rolle spielt der hochintelligente, aber kühle Dr. Weiß? Zu spät begreift Friederike, dass sie mit ihren Fragen sich selbst und die Menschen in ihrer Nähe in große Gefahr gebracht hat …



#3
RenghaR

RenghaR
  • 54 Beiträge
  • Dabei seit 17.08.18

Viel Erfolg wünsche ich Dir!

LG Rengha



#4
BirgitJ

BirgitJ
  • 448 Beiträge
  • Dabei seit 03.02.15

Noch ein Buch, das in mein Beuteschema passt. Ich wünsche den Liebenden von Mohlenberg auf jeden Fall viel Erfolg.


"Das Erbe der Porzellanmalerin", Aufbau 2019; "Das Geheimnis der Zuckerbäckerin", Aufbau 2018; "Das Geheimnis der Porzellanmalerin" Aufbau 2017; "Der Duft des Teufels" Aufbau 2017; "Luther und der Pesttote" Aufbau 2016; "Die Tochter von Rungholt" Aufbau 2014
http://www.bjasmund.de


#5
Dagmar

Dagmar
  • 693 Beiträge
  • Dabei seit 05.05.07

Mir haben Deine anderen Bücher schon sehr gefallen, auf dieses hier freue ich mich schon sehr.

Ich bin mir ganz sicher, dass auch dieses Buch ein großer Erfolg wird!

* sehr* ist doppelt, ich weiß.

Aber es passt in dem Zusammenhang trotzdem.


Bearbeitet von Dagmar, 14.05.2019 - 00:56,

Das Beste beim Diktieren ist, dass man Worte verwenden kann, von denen man keine Ahnung hat, wie sie geschrieben werden.


#6
Charlie

Charlie
  • 13.171 Beiträge
  • Dabei seit 02.09.05

Herzlichen Glückwunsch.

Ich bin sehr gespannt, wie die couragierte Entscheidung, die du fuer dieses Buch getroffen hast, bei den Lesern aufgenommen wird, und drücke ihm fest die Daumen.


"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 


#7
MartinC

MartinC
  • 1.077 Beiträge
  • Dabei seit 10.06.13

Viel Erfolg!

 

LG

Martin


_______________________________________________________

www.martinconrath.de

Jede Art des Schreibens ist erlaubt - nur nicht die langweilige (Voltaire)


#8
Luise

Luise
  • 2.077 Beiträge
  • Dabei seit 09.11.05
Viel Erfolg, liebe Melanie!
Weißt du, ob von diesem Titel auch ein Hörbuch geplant ist? Ich habe deine anderen sehr gerne gehört.

Liebe Grüße
Luise

#9
MelanieM

MelanieM
  • 13.242 Beiträge
  • Dabei seit 09.01.07
Vielen lieben Dank.
Ich bin auch schon sehr gespannt, wie die Leser die Beziehung zwischen Friederike und ihrem Mann erleben werden. Ein Hörbuch ist diesmal leider nicht geplant - ich weiß auch nicht, woran sich das festmacht.

Im Moment lohnt sich das Zugreifen, da es die Kindle Auslese ist - 2.49€ das EBook und 7.99€ das TB.

#10
Christa

Christa
  • 8.387 Beiträge
  • Dabei seit 18.11.05

Herzlichen Glückwunsch, Melanie! Ich erinnere mich sehr gut an die Figuren und die intensive Textarbeit, die wir hier hatten.

Wünsche dem Buch viel Erfolg und viele begeisterte Leser!



#11
Ulf Schiewe

Ulf Schiewe
  • 6.293 Beiträge
  • Dabei seit 12.03.08

Interessante Geschichte und sehr lesenswertes Thema. Ich wünsche dir viel Erfolg damit. :)


Die Montalban-Reihe, Die Normannenserie, Die Wikinger-Trilogie, Bucht der Schmuggler, Land im Sturm, www.ulfschiewe.de


#12
Wolf

Wolf
  • 669 Beiträge
  • Dabei seit 21.10.08
Bin schon sehr gespannt

Wolf

#13
Margot

Margot
  • 2.325 Beiträge
  • Dabei seit 10.09.10

Von mir auch die besten Wünsche für einen tollen Erfolg! :)



#14
Lisa

Lisa
  • 1.579 Beiträge
  • Dabei seit 14.11.06

Herzlichen Glückwunsch, Melanie! Und viel Erfolg!

Liebe Grüße

Lisa


Neu: "Max und die Wilde Sieben - Die Drachenbande" (Kinderbuch ab 8, Oetinger) www.lisamariedickreiter.de


#15
Sabine

Sabine
  • 997 Beiträge
  • Dabei seit 01.08.14

Klingt sehr spannend! Ich wünsche dir ganz viel Erfolg!



#16
Beate K.

Beate K.
  • 1.458 Beiträge
  • Dabei seit 09.01.07

Das hol ich mir gleich. :)

 

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

 

Liebe Grüße

Beate


Man gräbt keine goldenen Halsbänder aus dem Boden. (John Vorhaus "Handwerk Humor")

#17
KarinSe

KarinSe
  • 10 Beiträge
  • Dabei seit 08.04.19

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg! :-)



#18
CorneliaL

CorneliaL
  • 3.140 Beiträge
  • Dabei seit 04.10.09

Viel Erfolg, liebe Melanie! Mein Kindle hat mir das Buch heute schon auf dem Startbildschirm angezeigt.  ;D

 

LG Cornelia



#19
Tereza

Tereza
  • 2.567 Beiträge
  • Dabei seit 06.03.06

Dann bin ich mal gespannt, wie du dieses brisante Thema umgesetzt hast, und wünsche dir den üblichen Erfolg.



#20
MelanieM

MelanieM
  • 13.242 Beiträge
  • Dabei seit 09.01.07

Vielen Dank! Im Moment zischt das Ebook bei Amazon auch richtig wie eine Rakete in die Top 20, was mich wahnsinnig freut und beweist, dass die Leser solche schwierigen Themen durchaus zu schätzen wissen.