Inhalte aufrufen

Profilbild

Mit Krimis Sprachkenntnisse von Kindern fördern - Präsentation der Ergebnisse eines Projekts am 18.5. in Wien

Kinder Sprachförderung Krimi Mörderische Schwestern Christine Neumeyer

  • Zum Antworten bitte anmelden
9 Antworten zu diesem Thema

#1
ChristineN

ChristineN
  • 1.274 Beiträge
  • Dabei seit 04.12.06

Als Leiterin der Gruppe Österreich des Vereins der Mörderischen Schwestern starteten wir im September 2018 ein Projekt in einer Wiener Brennpunktschule. Einmal im Monat besuchten vier Krimiautorinnen ehrenamtlich eine vierte Klasse Volksschule in Wien und wir führten mit den Kindern verschiedene Projekte durch. In dieser Klasse sitzen 25 Kinder, fünf davon mit Muttersprache Deutsch. Die Erwartungen waren vorsichtig optimistisch, die Ergebnisse haben uns überrascht. Dank einer sehr engagierten jungen Pädagogin und bis auf ganz wenige Ausnahmen sehr begeisterte und sehr aktiv mitarbeitende Kinder sind in Gruppenarbeit fünf großartige Kinderkrimis entstanden, die in einem Sammelband am 18. Mai 2019 um 19:00 Uhr in der Buchhandlung THALIA, Wien 3, feierlich unter dem Motto.

 

20 Sprachen - 5 Gruppenarbeiten - 1 Riesenerfolg

 

präsentiert werden.

 

Die Kinder der Klasse, die Eltern, die Pädagogin sowie die vier Krimiautorinnen im Förderteam der Mörderischen Schwestern werden anwesend sein.

Und kein Wunder, dass nach diesem Erfolg weitere Wiener Schulklassen ihr Interesse an einer Förderung durch uns Autorinnen angemeldet haben (vielleicht gibt es dann auch endlich Budgetmittel für derartige Aktionen).

Besonders erfreulich: Nach einer Befragung am Ende des Pilotprojekts antworteten fast alle Kinder, sie wollten künftig mehr lesen. Die Pädagogin stellte neben besseren Deutschschularbeitsnoten (bessere Struktur, Wortschatzerweiterung, vermehrte Dialog/Adjektiv/Verwendung) auch ein allgemein gesteigertes Interesse der Kinder an Büchern fest. So wird sie neuerdings immer wieder nach ihrer aktuellen Leselektüre gefragt.

 

https://www.hellofam...6H1f4fXOOy6trVs

 

Liebe Grüße aus Wien,

Christine


Bearbeitet von ChristineN, 16.05.2019 - 08:36,


#2
Wolf

Wolf
  • 757 Beiträge
  • Dabei seit 21.10.08
Großartig. Mehr kann ich nicht dazu sagen.

Wolf

#3
MartinC

MartinC
  • 1.176 Beiträge
  • Dabei seit 10.06.13

Ja. Großartig. Geht doch!

 

LG

Martin


_______________________________________________________

www.martinconrath.de

Jede Art des Schreibens ist erlaubt - nur nicht die langweilige (Voltaire)


#4
ChristineN

ChristineN
  • 1.274 Beiträge
  • Dabei seit 04.12.06

Danke, wir waren selbst überrascht, was ein Besuch/pro Monat (wobei wir uns wirklich Mühe gegeben haben mit dem Programm: Vortrag, Diskussion, gemeinsames Lesen mit verteilten Rollen, Beratung zu Stimme, Sprache usw.) bei den Kindern bewirken kann. Was nicht alles möglich ist ...

 

lg

Christine


Bearbeitet von ChristineN, 16.05.2019 - 10:29,


#5
Luise

Luise
  • 2.117 Beiträge
  • Dabei seit 09.11.05
Was für ein tolles Projekt! Hoffentlich gibt es viele Nachahmer (und finanzielle Unterstützung).

LG Luise

#6
ChristineN

ChristineN
  • 1.274 Beiträge
  • Dabei seit 04.12.06

Danke, Luise,

wir hoffen darauf,

lg

Christine



#7
Angelika Jo

Angelika Jo
  • 3.294 Beiträge
  • Dabei seit 03.07.07

Wunderbar. Macht ihr weiter?


Alicia jagt eine Mandarinente. dtv premium März 2018

Die Grammatik der Rennpferde. dtv premium Mai 2016

www.angelika-jodl.de


#8
GesineS

GesineS
  • 900 Beiträge
  • Dabei seit 13.05.13

Fabelhaft! Sehr eindrucksvoll. :s13



#9
Fritz

Fritz
  • 509 Beiträge
  • Dabei seit 10.02.05

Tolles Projekt! Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg damit!

 

Liebe Grüße

Fritz


"ROCKY, DIE GANGSTER UND ICH oder: Wie Mathe mir das Leben rettete (echt jetzt!)", Kinderbuch ab 9, Magellan, Jan. 2018

"ROCKY, DER BANKRAUB UND ICH oder: Wie mich ein stinkender Turnschuh reich machte (fast!)", Kinderbuch ab 9, Magellan, Jan. 2020


#10
ChristineN

ChristineN
  • 1.274 Beiträge
  • Dabei seit 04.12.06

Danke euch, ja es besteht Interesse vonseiten der KLasse und auch vonseiten der Schulbehörde mittlerweile. Wir stehen im Gespräch. Aber mehr als 1 - 2 Klassen pro Jahr schaffen wir in unserem kleinen Kreis nicht. Hoffe, es gibt Nachahmer.

Förderung ist so wichtig - gerade in dem Alter, und wir brauchen so dringend lesende Menschen :)

 

lg

Christine





Themen mit den gleichen Schlagworten: Kinder, Sprachförderung, Krimi, Mörderische Schwestern, Christine Neumeyer