Inhalte aufrufen

Profilbild

Mein Mauerfall – Von der Teilung Deutschlands bis heute

Mauerfall deutsche Geschichte Kindersachbuch

  • Zum Antworten bitte anmelden
22 Antworten zu diesem Thema

#1
JulianeB

JulianeB
  • 907 Beiträge
  • Dabei seit 26.06.12

Früher als angekündigt, ist es da. Mein erstes erzählendes Sachbuch für Kinder ab 10 Jahren, aber eigentlich für Jung und Alt. Im Bereich Erwachsenenliteratur habe ich es jedenfalls beim Hugendubel gesichtet. ;-)

 

Juliane Breinl

Mein Mauerfall – Von der Teilung Deutschlands bis heute

 

Verlag arsEdition, September 2019
Erzählendes Sachbuch ab 10 Jahren
Softcover, 144 Seiten

ISBN: 978-3-8458-3191-6
15,00 € [D] / 15,50 € [A]

product-8983.jpg


»Die Rahmenhandlung über eine ostdeutsche Familie hat das Zeug dazu, Kinder mit Eltern und Lehrern ins Gespräch zu bringen.«

September 2019, BuchMarkt, Margit Lesemann

 

Ein Buch über die jüngste deutsche Geschichte.
Es erzählt auf anschauliche Weise, in eine Rahmenhandlung eingebettet, mit vielen Fotos,

Karten und Berichten von Zeitzeugen, wie es zur Teilung Deutschlands kam und

wie das Leben im geteilten Deutschland aussah.
Es erzählt vom Mauerbau, vom Kalten Krieg und von den Aufständen und Protesten,
die schließlich mit dazu führten, dass die Grenzen 1989 wieder geöffnet wurden.
Ein Buch mit vielen O-Tönen, aktuellen und historischen Fotos, detailreichen Informationen
zur jüngsten deutschen Geschichte und einer Rahmenhandlung, die lebendig widerspiegelt,
dass die Zeit der Teilung noch immer ein aktuelles Thema ist!

 

Im Buch gibt es übrigens auch O-Töne von vier sehr geschätzen Autoren-Kollegen. :D  Von unserem Peter Wohlleben, Alice Pantermüller, Veronika Schantz und von Carmen Rohrbach. Wer noch Lust hat, seine Gedanken und Erinnerungen zu teilen - es wird einen Online-Blog zum Buch geben. Außerdem auch ganz bald ein Video. Auf das bin ich auch schon sehr gespannt. 


"Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen."

Erich Kästner

Vorträge und Lesungen einstudieren  und  Autorenseite Juliane Breinl


#2
AndreasG

AndreasG
  • 1.502 Beiträge
  • Dabei seit 16.09.07

Liebe Juliane,

 

wie schön, dass es dein Mauerfall-Buch jetzt zu kaufen gibt. Mein Glückwunsch! Ich weiß ja, dass es in vielerlei Hinsicht ein ganz besonderes Buch für dich ist. Deshalb wünsche ich dir umso mehr ganz viele Leser aller Altersklassen.

 

Andreas


"Stirb leise, mein Engel", Jugendthriller, Oetinger Verlag 2014, "Hörst du den Tod?", Jugendthriller, Oetinger Verlag 2014, "Denn morgen sind wir tot", Jugendbuch, Oetinger Verlag 2015, "Bad Boys & Little Bitches", Jugendbuch Oetinger Verlag 2017 und 2018

"Die im Dunkeln sieht man nicht", Roman, FISCHER Scherz 2019 (ab 28.8.)


#3
CorneliaL

CorneliaL
  • 3.247 Beiträge
  • Dabei seit 04.10.09

Sehr schön und sehr wichtiges Thema! Viel Erfolg damit, liebe Juliane! 

 

LG Cornelia



#4
Wolf

Wolf
  • 757 Beiträge
  • Dabei seit 21.10.08
Ich wünsche Dir viele Leser.
Mir ist der Mauerfall entgangen. Ich habe damals ganz verblüfft über CNN in einem Pekinger Hotel davon erfahren. Konnten die denn nicht warten, bis ich wieder im Land war? :D
Aber im Ernst. Diese Lücke in meiner Wahrnehmung bedauere ich außerordentlich.

Liebe Grüße
Wolf

Bearbeitet von Wolf, 13.09.2019 - 09:13,


#5
Angelika Jo

Angelika Jo
  • 3.294 Beiträge
  • Dabei seit 03.07.07

Von mir auch alles Gute, liebe Juli! Das begießen wir im Potlatsch! (Und die Hörprobe habe ich gehört – sehr nett!)

 

Herzlich

Angelika


Alicia jagt eine Mandarinente. dtv premium März 2018

Die Grammatik der Rennpferde. dtv premium Mai 2016

www.angelika-jodl.de


#6
ChristineN

ChristineN
  • 1.276 Beiträge
  • Dabei seit 04.12.06

Wichtiges Buch. Gratuliere und viel Erfolg!

lg

Christine



#7
AndreaRings

AndreaRings
  • 965 Beiträge
  • Dabei seit 20.03.14

Herzlichen Glückwunsch, liebe Juliane! Ich freu mich riesig für dich und drücke fest die Daumen, dass es ein Erfolg wird! Und dass du es bei Hugendubel im Erwachsenenbereich gesehen hast, ist schon mal ein richtig gutes Zeichen.

 

Liebe Grüße

Andrea



#8
ClaudiaB

ClaudiaB
  • 2.328 Beiträge
  • Dabei seit 11.12.09

Liebe Juliane,

 

wie toll!!! Ich wünsch dir ganz viel Erfolg damit, ein persönliches Sachbuch. :)  Und bin sehr gespannt und freue mich aufs Lesen. Erstaunlich am Mauerfall ist für mich, dass er damals überraschend kam, obwohl es in der Luft lag, wir hatten ganz kurz vorher einen guten Teil der Ostverwandschaft in der Wohnung meines Vaters, als die Demos schon liefen, West-Besuche waren ja in dieser Zeit bei großen bzw wichtigen Familiefeiern möglich, wir redeten über das, was gerade passierte, aber als ich es dann wenig später im Fernsehen sah, konnte ich es kaum fassen, es wirkte - auf mich - komplett irreal.

Hugendubel klingt auf jeden Fall schon mal gut!!


Neu: Cleo Leuchtenberg (Lisa Dickreiter & Claudia Brendler) I love you heißt noch lange nicht Ich liebe dich. Oetinger HC
http://www.claudiabrendler.de


#9
JulianeB

JulianeB
  • 907 Beiträge
  • Dabei seit 26.06.12

Danke für all die guten Wünsche! :)

 

@Claudia und und Wolf (und natürlich auch andere). Vielleicht wollt ihr ja auch einen kleinen O-Ton in den Blog einstellen? Mit oder ohne Foto - ganz nach Belieben. Ausführlich oder knapp. Auch das bleibt jedem selbst überlassen und auch über welches Ereignis, an das man sich erinnert. Das würde mich sehr freuen.

 

Unser Peter Wohlleben hat z.B. beschrieben, welchen Eindruck auf ihn der Osten gemacht hat, als  er als Siebzehnjähriger seinen Onkel in Brandenburg besucht hat. Und dann hat er dort in freier Wildbahn Biber gesehen hat. Biber, die im Westen schon ausgerottet waren. 

 

Je mehr unterschiedliche Erlebnisse da drin stehen, desto mehr Perspektiven und darum geht es. Jeder hat es anders erlebt und auch jeder hat einen anderen Fokus auf die Zeit der Teilung, das Ende und das Danach... Im Buch wurden extra Seiten freigelassen, dass man selbst seine persönlichen Erinnerungen mit demjenigen Teilen kann, dem man das Buch schenkt.

Gerne an mich eine PN, wer einen O-Ton für den Blog verfassen möchte.


Bearbeitet von JulianeB, 14.09.2019 - 10:27,

"Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen."

Erich Kästner

Vorträge und Lesungen einstudieren  und  Autorenseite Juliane Breinl


#10
UlrikeS

UlrikeS
  • 3.081 Beiträge
  • Dabei seit 15.06.10

Herzlichen Glückwunsch, liebe Juliane!

Ein Sachbuch für Kinder zum Thema ist so wichtig und notwendig. Viel zu schnell gerät alles in Vergessenheit. 1989 erscheint einem so wahnsinnig weit weg.

Ich habe bei den Tagessschaubildern geweint. Das passiert mir nur sehr selten :-)



#11
Margot

Margot
  • 2.407 Beiträge
  • Dabei seit 10.09.10

Als Schweizerin hat man ja auf dieses Ereignis eine ganz andere Sichtweise; deshalb finde ich dieses Theme auch so interessant. Ich wünsche dir viel Erfolg mit dem neuen Buch! :)



#12
JulianeB

JulianeB
  • 907 Beiträge
  • Dabei seit 26.06.12

Herzlichen Glückwunsch, liebe Juliane!

Ein Sachbuch für Kinder zum Thema ist so wichtig und notwendig. Viel zu schnell gerät alles in Vergessenheit. 1989 erscheint einem so wahnsinnig weit weg.

Ich habe bei den Tagessschaubildern geweint. Das passiert mir nur sehr selten :-)

 

Danke, liebe Ulrike. Ich habe bei der Recherche auch viel geheult. Besonders Berichte über die Tage ab dem 9. Oktober 89, als die erste große Massen-Montagsdemo war. Wenn man bedenkt, dass es  im gleichen Jahr in Peking auf dem "Platz des Himmlischen Friedens" ein Massaker gegeben und Egon Krenz ganz klar bekundet hat, dass aus seiner Sicht diese Maßnahme in Ordung war, weil man den Staat schützen müsse.... Dass sich die Leute in Leipzig trotzdem getraut haben, auf die Straße zu gehen (die wussten auch, dass Militär und Polizei bereit stehen!), das ist unglaublich mutig gewesen! Das treibt mir jedes Mal die Tränen in die Augen. Und die  Leute sind da auf die Straße gezogen mit Kerzen. Nicht mit Steinen! Und Sie haben auch nicht gerufen "Hängt die Schweine", sondern schlicht und einfach: "Wir sind keine Rowdys" und "Wir sind das Volk".

 

Was mich auch total bewegt: da sind so viele kleine Dinge im positiven Sinn zusammengefallen, die wichtig waren, damit die Revolution gelingen konnte. Dass z.B. zwei mutige Männer diese erste große Montagsdemo damals gefilmt haben und dem Westfernsehen haben zukommen lassen, sodass darüber auch der Rest der DDR die Bilder sah, was den Leuten dann Mut machte... das sind einfach Gänsehautgeschichten, die ganz große Geschichte machten!

 

@ Margot: Ja, das ist in der Tat so spannend alles. Mein Partner ist Amerikaner und er hat wiederum eine ganz andere Sichtweise auf Deutschland.. und dann meine russische Bekannte, die Gorbi nicht als Held, sondern als den "größten Dummkopf" bezeichnet.  Was ich wieder einmal erfahren durfte beim Schreiben dieses Buchs: Es gibt so viele Wahrheiten, wie es Menschen gibt auf der Welt und alle sind relativ.


Bearbeitet von JulianeB, 14.09.2019 - 11:53,

"Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen."

Erich Kästner

Vorträge und Lesungen einstudieren  und  Autorenseite Juliane Breinl


#13
JulianeB

JulianeB
  • 907 Beiträge
  • Dabei seit 26.06.12

Es gibt jetzt auch einen kleinen Buchtrailer zum Buch mit der Frage "Wen hättest du nicht kennengelernt, wenn die Mauer nicht gefallen wäre?" Bis zum 9. November kann man mitmachen.

 

https://www.youtube....h?v=Sb2Bf8Lkw04

 

Mich freut der Trailer auch deshalb sehr, weil das Buch so ein richtiges Verlagsbaby ist und nun, im Trailer, lauter Menschen auftauchen, ohne die es das Buch auch nicht gäbe. :s01

 

Hier noch ein bisschen längeres Video - hier beantworte ich ein paar Fragen zu meiner Kindheit in der DDR und zum Buch.

https://www.youtube....h?v=LmheGQHVeqE

 

Am Dienstag, den 5. November ab 18.30 Uhr können mir übrigens Kinder in der Anrufsendung des  BR-Radio Mikro all ihre Fragen stellen rund um Mauerbau, Mauerfall, Leben mit der Grenze... Ich bin dort als "Expertin" eingeladen und schon sehr gespannt, wer sich alles meldet.

 

Und am 9. November dann kann man mich dazu im Deutschlandfunk hören. Um 16 Uhr.


"Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen."

Erich Kästner

Vorträge und Lesungen einstudieren  und  Autorenseite Juliane Breinl


#14
KerstinH

KerstinH
  • 292 Beiträge
  • Dabei seit 08.04.19
Herzlichen Glückwunsch, Juliane. Ich erinnere mich noch gut an diese Zeit. Die Energie war unglaublich. Ich habe damals in Halle gewohnt, 20 min mit dem Zug von Leipzig entfernt. Als die Demos in Leipzig größer wurden, fielen Montags plötzlich reihenweise die Züge zwischen Halle und Leipzig aus. Daraufhin fingen die Demos auch in Halle an ...
Mir treibt es bei Genschers Auftritt auf dem Balkon der Prager Botschaft immer noch die Tränen in die Augen.
Ich wünsche deinem Buch viele interessierte Leser/innen.

#15
Heike Abidi

Heike Abidi
  • 217 Beiträge
  • Dabei seit 15.09.12

Liebe Juliane, was für ein tolles Projekt! Ich hab mir eben dein Video angeschaut und hätte dir noch stundenlang zuhören können ... Ich wünsche dir ganz viel Erfolg mit dem Buch <3


Heike Abidi * AbidiText@aol.com * AbidiBooks.de * facebook.com/AbidiBooks


#16
JulianeB

JulianeB
  • 907 Beiträge
  • Dabei seit 26.06.12

Herzlichen Glückwunsch, Juliane. Ich erinnere mich noch gut an diese Zeit. Die Energie war unglaublich. Ich habe damals in Halle gewohnt, 20 min mit dem Zug von Leipzig entfernt. Als die Demos in Leipzig größer wurden, fielen Montags plötzlich reihenweise die Züge zwischen Halle und Leipzig aus. Daraufhin fingen die Demos auch in Halle an ...
Mir treibt es bei Genschers Auftritt auf dem Balkon der Prager Botschaft immer noch die Tränen in die Augen.
Ich wünsche deinem Buch viele interessierte Leser/innen.

Ja, ich bekomme auch immer wieder feuchte Augen, wenn ich Originaldokumente oder Berichte über diese unglaublich intensive Zeit lese, in der so viel so kraftvoll und doch ohne Gewalt, bewegt wurde. Und dabwei war ich selbst nicht vor Ort damals!  Danke für deinen Einblick, Kertsin,  und falls du Lust hast, hier sammeln wir weiter online für den Blog O-Töne von Zeitzeugen. ;-)

 

@ Heike: Ganz lieben Dank für dein Kompliment, das tut gut. Es ist ja immer so eine Sache, sich selbst zu sehen und zu hören. Da bleibt immer so ein bisserl ein befremdliches Gefühl.  ::) 


"Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen."

Erich Kästner

Vorträge und Lesungen einstudieren  und  Autorenseite Juliane Breinl


#17
Fritz

Fritz
  • 509 Beiträge
  • Dabei seit 10.02.05

Tolles Buch, liebe Juliane!

'Erzählendes Sachbuch' hört sich gut an - viel Erfolg damit!

 

LG Fritz


"ROCKY, DIE GANGSTER UND ICH oder: Wie Mathe mir das Leben rettete (echt jetzt!)", Kinderbuch ab 9, Magellan, Jan. 2018

"ROCKY, DER BANKRAUB UND ICH oder: Wie mich ein stinkender Turnschuh reich machte (fast!)", Kinderbuch ab 9, Magellan, Jan. 2020


#18
Helene

Helene
  • 1.742 Beiträge
  • Dabei seit 21.08.06

Herzlichen Glückwunsch zu diesem so wichtigen Buch, Juliane! Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg damit!

 

LG

Helene


Helene Luise Köppel LESEN hält wach - garantiert! Aktuelle Romane: "Töchter des Teufels" (6 Katharerromane), Neu: "Knotenstricker" (Thriller)

                                         

                                 


#19
Angelika Jo

Angelika Jo
  • 3.294 Beiträge
  • Dabei seit 03.07.07

Die Trailer sind sehr schön geworden, Juliane!

 

Viel Glück bei der Lesung! (Und grüß Maike, bitte!)

 

Angelika


Alicia jagt eine Mandarinente. dtv premium März 2018

Die Grammatik der Rennpferde. dtv premium Mai 2016

www.angelika-jodl.de


#20
KarinKoch

KarinKoch
  • 466 Beiträge
  • Dabei seit 07.10.17

Mir gefällt das Buch ausgesprochen gut! Sehr lebendig, anschaulich und außergewöhnlich informativ!


Wenn du weißt, was du tust

kannst du tun, was du willst. (Moshe Feldenkrais)
http://www.peter-ham...ils/karin_koch/




Themen mit den gleichen Schlagworten: Mauerfall, deutsche Geschichte, Kindersachbuch