Inhalte aufrufen

Profilbild

"Kleiner Autor, kleiner Blogger" - eine Talkrunde auf Instagram


  • Zum Antworten bitte anmelden
7 Antworten zu diesem Thema

#1
Olga

Olga
  • 3.146 Beiträge
  • Dabei seit 01.05.06

Hallo, ihr Lieben,

 

heute um 19 Uhr gibt es eine Live-Talkrunde mit Lily (https://www.instagra...wortwelt/?hl=de ) und mir auf Instagram. Wir sprechen über "Bookstagram", über den Aufbau eines Accounts, über Rezensionsexemplare, über die Zusammenarbeit von Bloggern und Autoren und vieles mehr. 

Wer Lust hat - einfach einschalten. Danach gibt es eine kleine Diskussionsrunde, in der wir versuchen werden, Fragen zu "Bookstagram" zu beantworten.

Hier findet ihr die angedachten Themen, die uns zuvor per Nachrichten erreicht haben: https://www.instagra.../p/B5xE5DNIG3w/

 

Liebe Grüße,

Olga



#2
Olaf

Olaf
  • 691 Beiträge
  • Dabei seit 19.07.16

Danke für den Tipp! :-)


Olaf Fritsche 

www.seitenrascheln.de


#3
Nina

Nina
  • 1.041 Beiträge
  • Dabei seit 28.10.05

Ich merke gerade, so einfach ist das nicht. Ich habe mich neu registriert, da ich nicht bei Instragram tätig sein wollte und den Account wohl auch wieder auflösen werde. Aber ich finde den Chat nicht. 



#4
Olga

Olga
  • 3.146 Beiträge
  • Dabei seit 01.05.06

Wer "nachhören" möchte: Er ist momentan bei mir in der Story gespeichert. Ich weiß allerdings nicht, ob es mir gelingen wird, ihn dauerhaft in Highlights zu sichern. 

 

Liebe Grüße,

Olga



#5
Elli

Elli
  • 2.286 Beiträge
  • Dabei seit 01.09.08

Schade für alle, die nicht bei Instagramm sind - oder sein wollen.

 

LG
Elli


Autorenseite Elli Radinger | BLOG | Wolf Magazin

Die Natur ist das einzige Buch, das auf allen Blättern großen Inhalt bietet. (J. W. Goethe)


#6
JenniferB

JenniferB
  • 2.785 Beiträge
  • Dabei seit 17.01.11

Schade für alle, die nicht bei Instagramm sind - oder sein wollen.

 

LG
Elli

Ohne dass jetzt böse zu meinen, aber ich frage mich immer, was solche Kommentare sollen - daher frage ich jetzt einfach mal, Elli.

 

Ich interpretiere das als "Schade, dass du den Inhalt nicht so darstellst, dass ich ihn auch nutzen kann". Aber wie sollte das gehen? Eine Livevideofunktion, bei der man auch interagieren kann, bietet meines Wissens nach keine andere Plattform außer Instagram (okay, Facebook auch, aber wesentlich störanfälliger und unbequemer und wer etwas gegen Insta hat, für den kommt FB idR ja erst recht nicht in Frage).

Wenn Olga die Möglichkeit hätte, ihren Talk im Fernsehen zu machen, würde sie das ja bestimmt tun ;) - aber auch da käme sicher wieder jemand mit "Schade für alle, die keinen Fernseher haben".

Oder schreiben wir bei den Buchvorstellungen demnächst: "Interessantes Thema. Schade für alle, die das Buch nicht kaufen wollen"? 

 

Es ist ein Angebot, eine Info "an Ort X findet Y statt". Keiner muss das annehmen, aber jeder kann. Kostenlos und unverbindlich (Instagram ist nun wirklich einfach vollkommen anonym zu nutzen, man braucht für einen Account nur eine Mailadresse, die man danach wegwerfen kann, wenn man will.)

 

@Nina: Du musst erst Olgas Account folgen und dann auf ihre Story tippen - dieses kleine runde Symbol mit Olgas Foto



#7
Wolf

Wolf
  • 796 Beiträge
  • Dabei seit 21.10.08
Ich interpretiere das als Werbung für Instagramm, was auch immer dieses Instagramm ist.

Ich bedauere es allerdings nicht, dass ich in den sozialen Medien nur durch Facebook und einige Foren vertreten bin. Der Tag hat nur 24 Stunden, mit höherem Alter gehen viele Dinge langsamer, und da gilt es, seine Prioritäten sehr sorgfältig zu wählen. Dass man so auch interessante Dinge verpasst, ist einfach eine logische Konsequenz.

Aber das hindert mich nicht daran, Olga viele Zuhörer zu wünschen.

Liebe Grüße
Wolf

#8
Olga

Olga
  • 3.146 Beiträge
  • Dabei seit 01.05.06

Es ging um Autoren und Blogger auf Instagram, um das Erstellen eines Accounts, um die Kooperation mit Bloggern und und und. Wenn man nicht auf Instagram ist oder sein möchte, für den ist das Thema eh uninteressant. Daher: Nein, für die, die nicht auf Instagram sind oder nicht sein wollen ist es nicht schade, dieses Thema ist für sie einfach nicht gedacht. Lily und ich haben uns direkt an unsere Zielgruppe gewendet, über ein Medium, das von der Zielgruppe genutzt wird.

Viele Autoren versuchen immer wieder etwas auf Instagram aufzubauen, gehen aber recht unbedarft dabei vor. Kein Wunder, dass es nicht funktioniert und zur Frustration führt. Diese Talkrunde war als kleine Hilfe für Autoren und Blogger gedacht, die noch keine große Reichweite oder viele Abonnenten haben und deshalb oft ratlos sind.

 

Wer auf Instagram registriert ist, kann sich das Video anschauen. Soweit ich weiß, muss man mir dabei nicht einmal folgen.

 

Viele Grüße,

Olga