Inhalte aufrufen

Profilbild

Der Tomatenrebell

tomaten klimawandel kinderbuch gemüse garten wirtschaft böden klimaschutz gärtner generationen

  • Zum Antworten bitte anmelden
15 Antworten zu diesem Thema

#1
Michael Beisteiner

Michael Beisteiner
  • 382 Beiträge
  • Dabei seit 03.12.15

Ich habe ganz vergessen, bei Montségur ein neues Buch von mir vorzustellen! Hier und heute hole ich es nach:

 

Der erste Gedanke: Ein schlechter Zeitpunkt für eine Neuerscheinung. Der nächste: Wie bitte? Für dieses Buch ist es ein ziemlich guter. Ich freue mich hinauszutrompeten: Der Tomatenrebell ist ab sofort im Buchhandel erhältlich!

 

Das Büchlein passt in die Bibliotheken all derer, die selbst Tomaten anbauen. Es richtet sich an jene Menschen, die Gärten pflegen. Die ihren Kindern und Enkelkindern etwas über fruchtbare Erdböden, deren Bewirtschaftung und die Pflanzenaufzucht mitgeben wollen. Die nicht damit einverstanden sind, wie mancher der Natur begegnet. Und die sich fragen: Was sollen wir denn nun anfangen, mit dem Überdrüberüberallesüberfluss an miesen Tomaten?

 

Liebe Leser, wisst ihr: Mit Schläue, Anstand und Mut lassen sich die Großen, stets nur scheinbar Übermächtigen, ja doch bezwingen.

 

#tomaten #tomatenrebell #garten #gemüse #gärtner #kinderbuch #wirtschaft #böden #anbau #klimaschutz #klimawandel #alexnemec #wortweit #michaelbeisteiner

 

Angehängte Bilder (Vorschau)

  • Tomatenrebell_Cover_Ansicht3.jpg
  • TR Verlagsvorschau.jpg

Zuletzt erschienen: Der Tomatenrebell (wortweit, neu im Frühjahr 2020)

                            zwischenlandungen (Arovell)


#2
KarinKoch

KarinKoch
  • 665 Beiträge
  • Dabei seit 07.10.17

Witziger Titel und ein Cover, das auffällt.

Viel Erfolg damit!

Meine Tomaten müssen noch warten, bis die Eisheiligen rum sind, bevor ich sie in den Garten setze. ;D


Wenn du weißt, was du tust

kannst du tun, was du willst. (Moshe Feldenkrais)
http://www.peter-ham...ils/karin_koch/


#3
SabineB

SabineB
  • 2.458 Beiträge
  • Dabei seit 01.08.14

Das klingt nach einem sehr tollen Buch, viel Erfolg damit!

 

Sabine



#4
Angelika Jo

Angelika Jo
  • 3.405 Beiträge
  • Dabei seit 03.07.07

Das ist gerade die richtige Zeit jetzt für ein Tomatenbuch, lieber Michael! 

 

Nach dem, was ich gehört habe, werden momentan sehr stark Bücher nachgefragt, die sich in irgendeiner Weise mit dem selbst Versorgen beschäftigen, das geht vom Kochbuch über den Gartenbau bis zur Hühnerhaltung. Ich glaube, du liegst sehr im Trend – good luck mit deinem Tomatenrebellen!

 

Herzlich

Angelika


Alicia jagt eine Mandarinente. dtv premium März 2018

Die Grammatik der Rennpferde. dtv premium Mai 2016

www.angelika-jodl.de


#5
MartinC

MartinC
  • 1.284 Beiträge
  • Dabei seit 10.06.13

Sehr schön. Wunderbare Illustrationen, tolle Geschichte. Dann hoffe ich, dass das Buch so manche Tomate von den Augen pflückt. 

 

Viel Erfolg.


_________________________________________________

www.martinconrath.de

Jede Art des Schreibens ist erlaubt - nur nicht die langweilige (Voltaire)


#6
Fritz

Fritz
  • 525 Beiträge
  • Dabei seit 10.02.05

Tolles Buch, Michael - viel Erfolg damit!


"ROCKY, DIE GANGSTER UND ICH oder: Wie Mathe mir das Leben rettete (echt jetzt!)", Kinderbuch ab 9, Magellan, Jan. 2018

"ROCKY, DER BANKRAUB UND ICH oder: Wie mich ein stinkender Turnschuh reich machte (fast!)", Kinderbuch ab 9, Magellan, Jan. 2020


#7
Michael Beisteiner

Michael Beisteiner
  • 382 Beiträge
  • Dabei seit 03.12.15

Karin, Sabine, Angelika, Martin und Fritz, ich danke euch! ;)


Zuletzt erschienen: Der Tomatenrebell (wortweit, neu im Frühjahr 2020)

                            zwischenlandungen (Arovell)


#8
AndreasG

AndreasG
  • 1.601 Beiträge
  • Dabei seit 16.09.07

Eine sehr sympathisches Buch, das sofort Lust aufs Anschauen und Lesen macht. Und auf Tomaten.

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg damit, Michael!


"Stirb leise, mein Engel", Jugendthriller, Oetinger Verlag 2014, "Hörst du den Tod?", Jugendthriller, Oetinger Verlag 2014, "Denn morgen sind wir tot", Jugendbuch, Oetinger Verlag 2015, "Bad Boys & Little Bitches", Jugendbuch Oetinger Verlag 2017 und 2018; "Wir sind die Wahrheit", Jugendbuch Dressler Verlag 2020

"Die im Dunkeln sieht man nicht", Roman, FISCHER Scherz 2019


#9
Sandra_Ge

Sandra_Ge
  • 196 Beiträge
  • Dabei seit 02.11.16

Perfekter Zeitpunkt! Viel Erfolg!

 

LG

Sandra



#10
KerstinH

KerstinH
  • 962 Beiträge
  • Dabei seit 08.04.19

Denke ich auch. Viel Erfolg!



#11
Michael Beisteiner

Michael Beisteiner
  • 382 Beiträge
  • Dabei seit 03.12.15

Vielen Dank euch, Andreas, Sandra und Kerstin! Es lebe die Tomate! Es lebe die Rebellion! ;)


Zuletzt erschienen: Der Tomatenrebell (wortweit, neu im Frühjahr 2020)

                            zwischenlandungen (Arovell)


#12
Margot

Margot
  • 2.465 Beiträge
  • Dabei seit 10.09.10

Witziger Titel! :D  Ich wünsche dir viel Erfolg.



#13
ChristineN

ChristineN
  • 1.303 Beiträge
  • Dabei seit 04.12.06

Lieber Michael,

 

ich finde auch, der Zeitpunkt könnte nicht besser sein. Ein sehr interessantes und witziges Werk,

 

viel Erfolg!

 

Liebe Grüße,

Christine



#14
Michael Beisteiner

Michael Beisteiner
  • 382 Beiträge
  • Dabei seit 03.12.15

Vielen Dank, liebe Christine und Margot! ;)


Zuletzt erschienen: Der Tomatenrebell (wortweit, neu im Frühjahr 2020)

                            zwischenlandungen (Arovell)


#15
ClaudiaB

ClaudiaB
  • 2.373 Beiträge
  • Dabei seit 11.12.09

Klasse - hab mich immer gefragt, warum es so viele öde Tomaten gibt, nein, man weiß es ja eigentlich, weil alles immer und überall verfügbar sein muss. Übrigens gab es neulich irgendwo einen Zeitungsartikel darüber: Tomaten gibt es ganzjährig und das ist das Problem (aha, was für ne Erkenntnis nach all den Jahren, hatten wohl Tomaten auf den Augen :)) - insofern liegst du, wie alle sagen, absolut im Trend und ich wünsche dir viel Erfolg!


Neu: Cleo Leuchtenberg (Lisa Dickreiter & Claudia Brendler) I love you heißt noch lange nicht Ich liebe dich. Oetinger HC
http://www.claudiabrendler.de


#16
Michael Beisteiner

Michael Beisteiner
  • 382 Beiträge
  • Dabei seit 03.12.15

Klasse - hab mich immer gefragt, warum es so viele öde Tomaten gibt, nein, man weiß es ja eigentlich, weil alles immer und überall verfügbar sein muss. Übrigens gab es neulich irgendwo einen Zeitungsartikel darüber: Tomaten gibt es ganzjährig und das ist das Problem (aha, was für ne Erkenntnis nach all den Jahren, hatten wohl Tomaten auf den Augen :)) - insofern liegst du, wie alle sagen, absolut im Trend und ich wünsche dir viel Erfolg!

Danke, Claudia! Ähnlich bei mir, seit mittlerweile Jahrzehnten frage ich mich im Supermarkt, ein rotes Etwas in der Hand: Was ist das? Es sieht aus wie eine Tomate, es ist aber keine.  ;-) 


Zuletzt erschienen: Der Tomatenrebell (wortweit, neu im Frühjahr 2020)

                            zwischenlandungen (Arovell)




Themen mit den gleichen Schlagworten: tomaten, klimawandel, kinderbuch, gemüse, garten, wirtschaft, böden, klimaschutz, gärtner, generationen