Inhalte aufrufen

Profilbild

Hafenschwester 2 - Als wir wieder Hoffnung hatten


  • Zum Antworten bitte anmelden
15 Antworten zu diesem Thema

#1
MelanieM

MelanieM
  • 14.225 Beiträge
  • Dabei seit 09.01.07

Am Montag erscheint Hafenschwester Band 2 offiziell, aber schon jetzt ist das Buch in einigen Buchläden angekommen.

 

 

 

Hier der Klappentext: 

Hamburg, 1913: Mit ihrer großen Liebe Paul hat Krankenschwester Martha drei gesunde Kinder, eine schöne Wohnung und sogar eine Einladung nach Amerika, um ihre Freundin Milli zu besuchen. Doch die Stadt steht kurz vor dem Ausbruch des 1. Weltkrieges und Marthas Träume von der Zukunft zerplatzen. Trotz seiner 41 Jahre wird Paul eingezogen und Martha muss sich in dieser schweren Zeit allein um das Überleben ihrer Familie kümmern. Als Paul nach einem Granatenangriff schwer entstellt zurückkehrt, wird ihre Ehe auf eine harte Probe gestellt. Martha tut alles für ihren Mann, Paul unterzieht sich aber nur unwillig den nötigen Operationen und scheint aufgegeben zu haben …

 

Man kann das Buch auch für sich allein lesen - meine Bücher sind immer für sich abgeschlossen, aber wer sie in der richtigen Reihenfolge liest, hat einen Benefit, weil er die Personen schon kennt.

 

Folgendes kommt in diesem Buch vor:

 

Die Zeit der Moderne vor dem 1. Weltkrieg.

Das im Jahr 1913 größte Schiff der Welt, das in Hamburg gebaut wurde, und eine Überfahrt  nach Amerika auf eben diesem Schiff (und nein, das Schiff ging nicht unter - und selbst wenn, es hatte genügend Rettungsboote an Bord ;-)

 

Die Zeit in Hamburg vor dem 1. Weltkrieg. Wusstet ihr, dass es damals zigtausende von Menschen gab, die in ganz Deutschland für den Frieden demonstrierten?

 

Der erste Weltkrieg aus der Sicht der Heimatfront - wusstet ihr, dass die Sterblichkeitsrate unter Frauen und Kindern an der Heimatfront genauso hoch war, wie unter den Frontsoldaten? Aufgrund von Krankheiten und Mangelernährung.

 

Der erste Weltkrieg mit kleinen Exkursionen in den Seekrieg - wie ging es eigentlich in der Zeit normalen Handelskapitänen, als die Briten eine Blockade verhängten?

 

Der Umgang mit Kriegsversehrten

 

Die Entwicklung der plastischen Gesichtschirurgie - manche der damals entwickelten Operationsmethoden verwendet man noch heute

 

Die Januarstreiks 1917 in Hamburg (seither ist Hermann Blohm von Blohm&Voss mir noch unsympathischer geworden)

 

Die Novemberrevolution 1918 - vor allem in Hamburg

 

Erinnerungen an eine SPD, die für die Belange der Bürger eintrat und etwas wagte - ganz egal, was die Arbeitgeber sagten.

 

Kurzum - es ist ein ziemlich politisches Buch mit einem Schwerpunkt auf Medizin, aber keine übliche Krankenschwestern-Schnulze.



#2
Ulf Schiewe

Ulf Schiewe
  • 6.534 Beiträge
  • Dabei seit 12.03.08

Großartig. Ich hatte auch mal dran gedacht eine Geschichte zum 1. Weltkrieg an der Heimatfront zu schreiben. Viel erfolg wünsch ich dir.


Die Montalban-Reihe, Die Normannenserie, Die Wikinger-Trilogie, Bucht der Schmuggler, Land im Sturm, www.ulfschiewe.de


#3
ChristophM

ChristophM
  • 48 Beiträge
  • Dabei seit 20.01.20

So tolle Themen in einer Geschichte. Klasse, wie sich bei Dir Geschichte kondensiert und greifbar wird. Gratuliere und wünsche viel Erfolg - der dir aber sicher ist!
Herzlichst

Christoph



#4
KarinKoch

KarinKoch
  • 750 Beiträge
  • Dabei seit 07.10.17

Wow, auch du bist so dermaßen produktiv, dass einem schwindelig wird. Und auf alle Fälle viel Erfolg mit dieser gehaltvollen Geschichte!


Wenn du weißt, was du tust

kannst du tun, was du willst. (Moshe Feldenkrais)
http://www.peter-ham...ils/karin_koch/


#5
Luise

Luise
  • 2.206 Beiträge
  • Dabei seit 09.11.05
Ich höre gerade Band 1, mit großer Begeisterung, und werde mir bestimmt auch den nächsten Band zulegen. Wünsche dir viel Erfolg und hoffe, die Reihe geht noch weiter.
Liebe Grüße
Luise

#6
KerstinH

KerstinH
  • 1.263 Beiträge
  • Dabei seit 08.04.19

Auch von mir herzlichen Glückwunsch. Offensichtlich triffst du einen Nerv.



#7
Dagmar

Dagmar
  • 768 Beiträge
  • Dabei seit 05.05.07

Gratuliere herzlich. Ich liebe Deine Bücher und Du hast eine schöne Art Wissen zu vermitteln.


Das Beste beim Diktieren ist, dass man Worte verwenden kann, von denen man keine Ahnung hat, wie sie geschrieben werden.


#8
MelanieM

MelanieM
  • 14.225 Beiträge
  • Dabei seit 09.01.07

Vielen lieben Dank! Und ja, die Reihe geht weiter, aktuell arbeite ich an Band 3, der erscheint dann am 13. September 2021


Bearbeitet von MelanieM, 12.09.2020 - 20:56,


#9
BirgitJ

BirgitJ
  • 515 Beiträge
  • Dabei seit 03.02.15

Wow, hört sich super interessant an. Vieles davon wusste ich tatsächlich nicht. Ich wünsche dir ganze viele Leser, die genau das erfahren wollen.


"Die Maitresse", Aufbau 2020; "Das Erbe der Porzellanmalerin", Aufbau 2019; "Das Geheimnis der Zuckerbäckerin", Aufbau 2018; "Das Geheimnis der Porzellanmalerin" Aufbau 2017; "Der Duft des Teufels" Aufbau 2017; "Luther und der Pesttote" Aufbau 2016; "Die Tochter von Rungholt" Aufbau 2014
http://www.bjasmund.de


#10
Tereza

Tereza
  • 2.841 Beiträge
  • Dabei seit 06.03.06

Herzlichen Glückwunsch. Das klingt wirklich sehr spannend ind informativ.



#11
Margot

Margot
  • 2.510 Beiträge
  • Dabei seit 10.09.10

Von mir auch einen herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg! :)



#12
MelanieM

MelanieM
  • 14.225 Beiträge
  • Dabei seit 09.01.07

Vielen Dank!



#13
Beate K.

Beate K.
  • 1.483 Beiträge
  • Dabei seit 09.01.07

Herzlichen Glückwunsch, das klingt nach einem tollen Buch. :) Ich wünsche dir viel Erfolg damit!

 

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

Beate


Man gräbt keine goldenen Halsbänder aus dem Boden. (John Vorhaus "Handwerk Humor")

#14
UlrikeS

UlrikeS
  • 3.356 Beiträge
  • Dabei seit 15.06.10

Herzlichen Glückwunsch, liebe Melanie :) Ich bin schon sehr gespannt!

 

LG Ulrike



#15
AnnaW

AnnaW
  • 1.226 Beiträge
  • Dabei seit 10.08.15

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!



#16
MelanieM

MelanieM
  • 14.225 Beiträge
  • Dabei seit 09.01.07

Vielen Dank!