Inhalte aufrufen

T73


  • Zum Antworten bitte anmelden
6 Antworten zu diesem Thema

#1
(krimimann)

(krimimann)
So! Nun habe ich auch wieder einen neuen Krimi vorzuweisen. T73 - Das KrogiTec-Komplott Die Welt in 20 Jahren. Die Globalisierung ist fast vollendet. Die wenigen Megakonzerne greifen nach der vollständigen Macht. Sie lassen weite Teile der Bevölkerung verelenden, um die Regierungen zu diskreditieren und um sich nicht mit den Kosten eines sozialen Netzes zu belasten. Die Medien werden von ihnen kontrolliert, die meisten Politiker sind gekauft, die Terror- und Befreiungsorganisationen der Welt nur mehr Tochterunternehmen. Ein Rest von Konkurrenz bietet die Chance für die Regierungen, den Konzernen den letzten Schritt zu verwehren. Ihr Mittel ist T73, eine Organisation, die ein kleines Häuflein abseitiger, aber hochbegabter Menschen mit der nötigen Ausbildung und den richtigen Waffen versorgt, um wenigstens die gröbsten Auswüchse zu bekämpfen. Einige Jahre schon geht das einigermassen gut. In dieser Situation gelangt ein Konzernchef in den Besitz einer neuen Methode, Unmengen Geld zu verdienen, zerstört hierdurch das labile Gleichgewicht und trifft Vorbereitungen, sich zum Alleinherrscher der Welt aufzuschwingen. Nur T73 kann dies noch verhindern, doch verlieren sie mit dem globalen Putsch ihre Basis und finden sich unvermutet in der Rolle des Weltfeindes Nummer eins. Die Agenten werden verfolgt und nach und nach zur Strecke gebracht. Die letzten beiden Agenten aber gelangen in das Zentrum der Macht. Es kommt zum Showdown, der überzeugten Atheisten eine schöne Überraschung bescheren wird. Für den, der in der NÄhe wohnt: Criminale Hochsauerland; am 28.4., 19.30 Lesung aus dem Roman in Bad Fredeburg, Im Ohle. da soll es ein Gerichtsgebäude geben.

#2
(Peter_Dobrovka)

(Peter_Dobrovka)
Ich gratuliere, wenngleich mit einem weinenden Auge. Die Konkurrenz wird mir doch nicht einen vielversprechenden Autor abwerben? Peter

#3
(krimimann)

(krimimann)

Ich gratuliere, wenngleich mit einem weinenden Auge. Die Konkurrenz wird mir doch nicht einen vielversprechenden Autor abwerben?

Peter


Nicht wirklich. Der Vertrag wurde einige Monate früher geschlossen. Erst danach kam mir zu Ohren, dass ein gewisser Eldur-Verlag überhaupt für mich in Frage kommt, da ich ja ursprünglich Krimis schreibe/schrieb. Mittlerweile diffundiere ich in die SF hinein, wobei T73 eine Art Brücke darstellt, ein Zukunfts-Krimi.

#4
(Petra)

(Petra)
Hallo Krimimann,
Gratulation! Klingt aber irgendwie gar nicht so zukünftig, eher gruselig nach Morgen ;-)

Es kommt zum Showdown, der überzeugten Atheisten eine schöne Überraschung bescheren wird.


Aber nicht "deus ex machina"! ? ! :s22

Viel Erfolg
wünscht Petra

#5
(krimimann)

(krimimann)
Nein. Der Leser erfährt die wahre Geschichte bezüglich der Genesis, wie es damals wirklich war, als Gott die ersten Menschen schuf, und zwar genau so wie inne Bibel drinsteht: nach seinem Ebenbild. Ich liebe es, eine Geschichte in der Geschichte zu verstecken.

#6
(Petra)

(Petra)
Sach ma... bist du des Wahnsinns fette Beute? :s05 Wie kannst du das Ende eines Krimis verraten? :s23 :s16 Petra :

#7
(krimimann)

(krimimann)
Tue ich doch gar nicht. Der Gag ist noch jungfräulich, sozusagen...