Inhalte aufrufen

Magma...


  • Zum Antworten bitte anmelden
2 Antworten zu diesem Thema

#1
(Irena)

(Irena)
Wow! Gestern bin ich damit fertig geworden! Und ich kann nur sagen, ich bin begeistert.  :) Magma hat mich ganz schön gefesselt. Ich habe alle Bücher von Thiemeyer gelesen und kann nur sagen, daß er mit Magma noch eins drauflegt. Besonders toll fand ich, wie die wissenschaftlichen Fakten als Teil der Story eingebunden worden sind. Man merkt, daß sich der Autor extrem viel Mühe mit der Recherche gegeben hat, was für mich ein Buch immer besonders lesenswert macht. Aber auch Sprache, die Story selbst, die Spannung machen dieses Buch zu einem echten Lesevergnügen der besonderen Art. Es ist sein Geld absolut wert und der Beweis, daß sich Thiemeyer weder hinter Schätzing oder Eschbach verstecken muß. Kurz gesagt..."Magma is geil!" :-)  

#2
(Huutini)

(Huutini)
Hey Irena!

Schreib dem Thomas doch deine Kritik in seine Buchvorstellung von Magma (Link ungültig) (Link ungültig), dann splittet sich das Thema nicht so auf. Hier gehts schnell verloren Und wir hatten doch in einem anderen Fall schonmal geklärt, dass auch in den Buchvorstellungsthreads gerne eine "Kritik" oder "Rezi" geschrieben werden darf...

Gruß,
Marco!

#3
hpr

hpr
  • 7.210 Beiträge
  • Dabei seit 14.03.06
Und da ich jetzt wieder Luft habe, gleich mein nächstes Posting: Magma.

Fand ich auch spannend, gut recherchiert, lesenswert. Nur ein Wermutstropfen: Ab ca Seite 400 habe ich das Gefühl, das der Autor den Kontakt zu den Figuren verloren hat und das Buch dort zerfasert. Nicht so richtig schlimm (ist immer noch lesenswert), aber schade, weil damit die dichte Atmosphäre der vorhergehenden Seiten verloren geht.

Meine ausführliche Rezension findet ihr hier (Link ungültig) (Link ungültig)

Hans Peter