Inhalte aufrufen

Kalte Herzen


  • Zum Antworten bitte anmelden
5 Antworten zu diesem Thema

#1
(Petra)

(Petra)
Eben eine interessante Buchkritik gelesen. Ray Bradbury hat in "Fahrenheit 451" das Phänomen der falschen Freunde auf der Wohnzimmerbildwand vorausgesehen, nun wird es wissenschaftlich belegt:
(Link ungültig)

Scheint das ideale Buch für Fernsehhasser zu sein!
Schöne Grüße,
Petra

#2
Andreas

Andreas
  • 3.499 Beiträge
  • Dabei seit 10.02.05

Scheint das ideale Buch für Fernsehhasser zu sein!

... und für Menschen, die noch denken können ;)
Dummerweise werden es gerade solche, die es nötig hätten, wohl gar nicht erst lesen. Und allen Anderen bestätigt es nur ihre vorgefasste Meinung. Wäre aber definitiv ein schönes Buch für den Schuluntericht!

Andreas

#3
(Steiniger_Pfad)

(Steiniger_Pfad)

Wäre aber definitiv ein schönes Buch für den Schuluntericht!

Andreas


Wäre? Ist! Weiß jetzt nicht mehr welche Klasse, aber "Fahrenheit 451" war genauso Schulstoff wie "1984". Ein paar interessante Bücher musste es doch in all den Jahren geben ;D

Steiniger Pfad

#4
(Petra)

(Petra)
Ich glaube, Andreas meinte das Buch "Kalte Herzen", das ich vorgeschlagen habe und dummerweise im Text weder diesen Titel noch den Autoren Peter Winterhoff-Spurk nannte. Wnn man den Link klickt, kommt man auf eine genüssliche Rezension. Schöne Grüße, Petra

#5
(peterjkraus)

(peterjkraus)
Winterhoff-Spurk sieht nicht mehr fern. Das ist die Zeile, die mir am besten gefiel. Vorab: wir haben das in den Siebzigern mit unseren beiden Knaben gemacht. Es hat ihnen, muß ich sagen, gut getan. Natürlich gabs Ausnahmen; der Kleine Dicke Ritter war Kult, die ganze Augsburger Puppenkiste wurde eingeschaltet, ansonsten war ziemlich mau. Der eine ist heute hohes Tier bei Warner Music, der andere schreibt Drehbücher und ist Informationsfritze bei der Wissenschaftsfirma. Beide arbeiten also in dem Feld, das ihnen vorenthalten wurde. Denn wo unterscheidet sich der webfähige Computer vom Fernseher? Einer ist aktiv, der andere passiv? Kommt auf den an, der reinglotzt. Warum muß Fernsehen schädlich sein? Meine (ehemaligen und viele der derzeitigen) deutschen Freunde gehen abends in die Eckkneipe. Dort wird geraucht, gesoffen (ich weiß; ein Gläschen hat noch niemandem geschadet. Redet mal mit einem ex-Alkoholiker wie dem Schreiber) und auf den Tisch gehauen. Gemütlich? Mich graust. Der Herr W-S scheint das Kind mit dem Bade ausgekippt zu haben. Denn ich kann mindestens zehn Sendungen pro Woche aus dem Stegreif nennen, die wir gern anschauen, von denen wir lernen oder die uns informieren. Das wird bei euch nicht anders sein. Ich erinnere mich an die ersten Jahre meiner Webpräsenz, so ab 1995. Damals arbeitete ich als freier Journalist täglich für mindestens drei deutsche Rundfunksender. Mein Vorschlag, die Audiobeiträge übers Net abzurufen, kostete mich einen der Sender; der entsprechende Chef war der Meinung, ich sei wohl so ein Pornogucker und verbot seiner Redaktion, mich weiterhin zu beschäftigen. Die anderen lächelten nur und wiesen auf den "Ami" hin, der mit solchen lächerlichen Sachen ankam. Kulturlos, eben. Erinnert ihr euch? An die Verachtung, die viele von uns erfuhren, wenn das Reizwort "Rechner" fiel? Ich meine, der Mensch zeichnet sich durch die Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen, aus. Warum nicht das gute nutzen, das miese nicht? Daß ein gewisser Prozentsatz Blöder dauernd Reize haben muß, ist deren Problem. Wenn sie´s nicht vom Fernseher kriegen, dann kaufen sie Heftchen. Oder hören den Jungs am Stammtisch zu, bis zur Unverständlichkeit (das ist dann so eine Art Sendestörung). Ach ja, Gruss, Peter

#6
(marte)

(marte)
Hallo! Daß ein gewisser Prozentsatz Blöder dauernd Reize haben muß, ist deren Problem. Wenn sie´s nicht vom Fernseher kriegen, dann kaufen sie Heftchen. Oder hören den Jungs am Stammtisch zu, bis zur Unverständlichkeit (das ist dann so eine Art Sendestörung). :s15 Deine Argumentation ist ja schöner als Fernsehen. Aber der Film hat auch eine Tonstörung. WAS bekommen die BLÖDEN vom Fernseher oder aus Heftchen oder von den Jungs am Stammtisch? Pornos? :s03 Leicht begriffsstutziger Gruß, marte, auch auf die Gefahr, jetzt zu den BLÖDEN zu zählen ;-)