Inhalte aufrufen

Profilbild

Twelfthnight


  • Zum Antworten bitte anmelden
140 Antworten zu diesem Thema

#1
Charlie

Charlie
  • 13.266 Beiträge
  • Dabei seit 02.09.05
Mein Buch ist da. Das eine, das ich schreiben wollte. Es heißt Klopsi und ist dementsprechend ein bisschen langsam. Dreiundzwanzig Jahre hat’s gedauert. Höchst amüsant finde ich, dass Ihr alle Recht hattet, dass man ziemlich wunschlos und dämlich grinsend vorm Rechner sitzt und sich denkt: Ach ja. Das war mir all das Ächzen und Fluchen, das Heulen und Zähneklappern wert. Jetzt weiß ich also, wie sich’s anfühlt, das Mein-Buch-Gefühl. Und heul’ noch ein bisschen. Und klappere mit den Zähnen. Alles Liebe von Charlie mit Twelfthnight. Sie - ist besonnen, belesen und von „nur äußerst mäßiger Schönheit“, träumt davon, ein Buch zu schreiben und ein Volk, das kein Latein kann, englische Gebete zu lehren. Er - ist aufbrausend, aufreibend, aufregend, „ein Mann von höchstem Scharfsinn und kläglichster Urteilskraft“, bricht am Tudor-Hof Herzen und sich selbst um ein Haar das Genick. Zusammen - wollen sie vielleicht nur das, was Liebespaare aller Zeiten wollten, auf dem Gut, auf dem sie als Kinder unter Birnbäumen spielten, selbst Kinder aufziehen und alt und grau werden. Ihre Epoche aber - die Zeit des überlebensgroßen Königs Henry VIII. - will von ihnen etwas völlig anderes. Am Ende geht Sie - Catherine Parr, als erste protestantische Königin in die Geschichte Englands ein, und Er - Thomas Seymour, sieht über seinem schönen Kopf das Fallbeil schweben. Zusammen - mit ihren Weggefährten, Freunden und Zeitgenossen - Edward Seymour, Thomas Cranmer, William Tyndale und last but not least King Henry the Eight - hinterlassen sie der Welt eine der eigensinnigsten, amuesantesten, überraschendsten Kirchen der Geschichte, und ihre Insel England wird nie mehr dieselbe sein. Twelfthnight - die zwölfte Nacht ist mein Liebeslied an die englische Renaissance, die Geburtsstunde der anglikanischen Kirche und den Humanismus. Ein lautes, schwindelerregendes Lied, in dem Düfte, Texturen und Klänge aufeinanderprallen, ein Lied von unerhörter Lebenslust und unerhörtem Mut.

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 


#2
Martina

Martina
  • 4.722 Beiträge
  • Dabei seit 10.02.05
Ich freue mich von ganzem Herzen für dich mit, Charlie, und wünsche deinem Klops den bestmöglichen Start! Alles Liebe von Tin

#3
(OliverP)

(OliverP)
Ein Buch mit vielen Namen :) Für mich wäre es wohl auch immer "Twelfthnight" geblieben, klingt einfach schön... aber auch für die zwölfte Nacht wünsche ich alles Gute - dreiundzwanzig Jahre, das ist echt eine Zeit!

#4
jueb

jueb
  • 4.000 Beiträge
  • Dabei seit 01.01.06
Wunderbar, liebe Charlie! herzlichst jueb
"Dem von zwei Künstlern geschaffenen Werk wohnt ein Prinzip der Täuschung und Simulation inne."&&&&Projekt MD&&"Erdbeeren & Bananen"

#5
(Kristin)

(Kristin)
Liebe Charlie, herzlichen Glückwunsch zu deinem Klopsi. Ich wünsche dir viel Erfolg damit! Cover und vor allem deine Zusammenfassung machen mich sehr neugierig. Es wird wohl nicht lange dauern und dann liegt dein Buch auf meinem Nachtkästchen. Liebe Grüße, Kristin

#6
claudi

claudi
  • 488 Beiträge
  • Dabei seit 15.04.05
Liebe Charlie, herzlichen Glückwunsch!!! Ich wünsche dir, dass das schöne Gefühl noch lange, lange anhält und dein Herzensbuch viele begeisterte Leser findet! :D Alles Liebe von Claudi, die sich schon sehr auf dieses Buch und die Leserunde dazu freut

#7
Roland

Roland
  • 332 Beiträge
  • Dabei seit 22.06.06
Liebe Charlie, 23 Jahre - wau!!! Das muss ja wirklich ein wahnsinnig emotionaler Moment sein. Ich freu mich für dich und wünsche dir und deinem Klopsi viel Erfolg! Alles Liebe Roland

#8
(Kirsten)

(Kirsten)
Endlich, endlich, endlich! Herzlichen Glückwunsch, liebe Charlie. Ich umschleiche ja schon seit Tagen meinen Lesestapel und kann mich nicht entscheiden, weil ich ja eigentlich Twelfthnight lesen will. Alles Liebe Kirsten

#9
Thomas R.

Thomas R.
  • 2.638 Beiträge
  • Dabei seit 07.04.05
Hallo Charlie, ich freue mich sehr, dass du dich dann doch noch an Klopsi rangewagt hast und ihn endlich geschrieben.... denn das mit dem Mein-Buch ist doch wundervoll. Gruss Thomas
"Als meine Augen alles // gesehen hatten // kehrten sie zurück // zur weißen Chrysantheme". Matsuo Basho

#10
Titus

Titus
  • 421 Beiträge
  • Dabei seit 11.02.05
Ich habe Twelfthnight gelesen und empfehle es wärmstens! Die sprachliche Schönheit hat mich beeindruckt. Und die Figuren sind mir so nahe gekommen, daß es für mich Menschen geworden sind. Titus

Trailer zum neuen Roman. Unglaublich, aber wahr! Wie der Hochstapler Franz Tausend in den 1920er Jahren die Republik zum Narren hielt.


#11
jueb

jueb
  • 4.000 Beiträge
  • Dabei seit 01.01.06
.. dann erlaubt auch mir kurz die Werbetrommel zu rühren.. :-) Anfang Juni gibt es hier eine "Twelfthinight"-Leserunde mit Charlotte alias Charlie und wir nehmen noch LeserInnen auf... Herzlichst: jueb
"Dem von zwei Künstlern geschaffenen Werk wohnt ein Prinzip der Täuschung und Simulation inne."&&&&Projekt MD&&"Erdbeeren & Bananen"

#12
Charlie

Charlie
  • 13.266 Beiträge
  • Dabei seit 02.09.05
Nicht nur Leserinnen - auch Leser. Vielen Dank. Charlie & Twelfthnight (ein bisschen leise. Nur heute.)

"Der soll was anderes kaufen. Kann der nicht Paris kaufen? Ach nein, in Paris regnet's ja jetzt auch."

Ararat - "Und sie sollen nicht vergessen sein" Knaur, 1. März 2016. www.charlotte-lyne.com

 


#13
Inken

Inken
  • 1.722 Beiträge
  • Dabei seit 12.03.08
Liebe Charlie, ganz, ganz herzlichen Glückwunsch zu dem Buch an sich! Hat so etwas von Verliebtheit oder nach der ersten Geburt oder so, nicht? Bei deinen sprachlichen Fähigkeiten muss es jedenfalls ein Klassebuch sein! Viel Erfolg damit wünscht Inken

#14
chrissi

chrissi
  • 368 Beiträge
  • Dabei seit 30.06.05
Liebe Charlie, herzlichen Glückwunsch! Ich wünsche dir ganz viele begeisterte Leser. Nachdem mir die Glocken von Vineta schon einige durchgelesene Nächte beschert hatten, freue ich mich sehr über deinen Zweitling und werde mich so bald wie möglich auf die zwölfte Nacht stürzen! Liebe Grüße chrissi
Bei Droemer Knaur im März 2012:  Mondherz &&Meine neue Website

#15
Uschi

Uschi
  • 3.052 Beiträge
  • Dabei seit 09.11.05
Liebe Charlie, wenn ich an dieses Buch denke, denke ich an eins, das vor Farbigkeit und Sinnlichkeit aus allen Nähten platzt, das schrecklich, schön und überraschend ist wie das Leben, und durch das ich viel gelernt habe über die Zeit und die Menschen, die Du beschreibst. Ich freue mich darauf, dass Deine Liebe zu ihnen jetzt von den Lesern geteilt werden wird. Denn das wird der Fall sein, da bin ich mir absolut sicher. Alles Liebe Uschi

#16
MartinaC

MartinaC
  • 4.601 Beiträge
  • Dabei seit 06.06.05
Meinen Glückwunsch! Hervorragende Beschreibung! Allein deswegen werde ich es kaufen. LG Joy

www.sieben-verlag.de


#17
Barbara Peters

Barbara Peters
  • 678 Beiträge
  • Dabei seit 08.01.08
Ganz herzlichen Glückwunsch zur Geburt deines Klopsis, liebe Charlie! Ich freue mich mit dir! Barbara

#18
BarbaraS

BarbaraS
  • 2.828 Beiträge
  • Dabei seit 29.03.06

wenn ich an dieses Buch denke, denke ich an eins, das vor Farbigkeit und Sinnlichkeit aus allen Nähten platzt, das schrecklich, schön und überraschend ist wie das Leben, und durch das ich viel gelernt habe über die Zeit und die Menschen, die Du beschreibst.

Das hast du schön gesagt, Uschi. Besser als ich es im Augenblick könnte. Darum schließe mich nur an.

Herzlichen Glückwunsch, liebe Charlie.

Barbara

#19
Angelika Jo

Angelika Jo
  • 3.417 Beiträge
  • Dabei seit 03.07.07
Das sieht ja nach einem strammen Baby aus! Ich gratuliere der Wöchnerin von Herzen! Und Master Tyndale ist auch wieder mit dabei? Wie schön, wenn in dem neuen Buch schon ein alter Bekannter wohnt! Herzlichen Gruß von Angelika

Alicia jagt eine Mandarinente. dtv premium März 2018

Die Grammatik der Rennpferde. dtv premium Mai 2016

www.angelika-jodl.de


#20
Laila

Laila
  • 800 Beiträge
  • Dabei seit 09.09.05
Herzlichen Glückwunsch, Charlie! Hoffentlich findet dieser wunderschöne Roman viele Leser! Liebe Grüße, Laila

Pseudonyme: Anna Jonas, Nora Elias