Inhalte aufrufen

Profilbild

Die Wanderhure


  • Zum Antworten bitte anmelden
134 Antworten zu diesem Thema

#21
Sysai

Sysai
  • 1.565 Beiträge
  • Dabei seit 11.02.05
Lieber Jan, heißen.. nein, natürlich kühlenden Dank  :D ! Wenn ein Foto dabei war, dann weiß auch die Pressestelle von Knaur  Bescheid und wir bekommen den Artikel irgendwann zugeschickt. Bei einigen Zeitungen stehen solche Seiten online, aber ich habe nichts ergoogeln können. Noch einmal Danke von einer neugierigen Sysai An Petra: schreib du nur so weiter! Dein Buch habe ich im Urlaub als einziges ausgelesen. Deine Sysai

#22
(Jan)

(Jan)
Liebe Sysai, falls Du die Kurve kriegst, stell doch mal Euren "Neuling" hier vor. Ich wollte Dir nicht reinpfuschen und einen Extra-thread aufmachen, deshalb pack ich's mal zur Wanderhure: heut war ich in Mannheim bummeln - und bin natürlich auch in die größte Buchhandlung dort. Auf einem großen Tisch gab es gestapelt historische Romane, aber über diesem (nationalen und internationalen) Fußvolk thronte auf einem Extra-Podest Eure Kastellanin! Natürlich nicht nur 1 Exemplar, sondern zahlreiche Kastellaninen blickten auf die Niederungen herab ;D Oben drüber prangte dazu noch mal in einem eigenen Display das Cover. Was mich gewundert hat - Euer Buch ist doch erst im Mai erschienen; es gab aber auch bereits die Hörbuchfassung! Glückwunsch Euch beiden, und wie gesagt - wenn einer von Euch mal Zeit hat, schreibt doch kurz etwas zu Eurer Neuerscheinung. Gruß Jan /Nachtrag: Entschuldige - vergiß es, hab's grade erst gemerkt :D: Alle, die mehr wissen möchten, verweise ich auf "Sysais Bücher" in dieser Rubrik, dort findet sich auch die Inhaltsangabe der Kastellanin.

#23
Sysai

Sysai
  • 1.565 Beiträge
  • Dabei seit 11.02.05
Lieber Jan, Buch und Hörbuch für die Kastellanin sind gleichzeitig herausgekommen. Das Hörbuch für 'Die Wnderhure' ist mit der WB-Ausgabe herausgekommen, die nach dem HC, aber vor dem TB kam. Das Hörbuch für 'Die Tatarin' ist gleichzeitig mit der WB-Ausgabe (Premiumausgabe) erschienen, und nur bei WB zu erhalten. Liebe Grüße Sysai

#24
(Peter_Dobrovka)

(Peter_Dobrovka)
Mal ne Frage zum Gehörbuch, eigentlich sogar 2: a) Ist auf den CDs das komplette Buch drauf oder gekürzt? b) Ist es ein Sprecher oder mehrere Sprecher? Peter

#25
Sysai

Sysai
  • 1.565 Beiträge
  • Dabei seit 11.02.05
Jedes Hörbuch hat nur eine Sprecherin (Anne Moll bzw. Sanda Maria Schöner). Beide haben sehr angenehme Stimmen und verstehen ihr Metier. Anne Moll versucht stärker die Personen zu differenzieren, Frau Schöner ließt angenehm ruhig. Die Texte sind (leider) etwas gekürzt. Gruß Sysai

#26
(Peter_Dobrovka)

(Peter_Dobrovka)
Danke für die Antworten, aber ich habe leider auch schon neue Fragen:

Die Texte sind (leider) etwas gekürzt.

Wurde das mit dir besprochen? Wenn ja, mit welcher Begründung wurden sie gekürzt? Zu teuer?

Peter

#27
Sysai

Sysai
  • 1.565 Beiträge
  • Dabei seit 11.02.05
Lieber Peter, Gheron und ich haben von unserem ersten Hörbuch erst erfahren, als es sich bei WB schon im Laden stapelte - soviel zum Einfluss des Autoren. Gruß Sysai p.s. Ich habe keine Begründung für die Kürzungen erfahren: Es ist nun mal so Sitte...

#28
Martina

Martina
  • 4.719 Beiträge
  • Dabei seit 10.02.05
Das ist interessant. Sysai, ärgerlich, dass die ohne Absprache kürzen. Haben sie denn wenigstens an den richtigen Stellen gestrichen? Gruß, Tin

#29
(Peter_Dobrovka)

(Peter_Dobrovka)
Ich habe diese Frage nicht ins blaue hinein gestellt. Ganz offensichtlich ist es Usus, bei Romanen die Hörbuchfassung zu kürzen. Ich dachte, vielleicht erfahre hier jetzt mehr darüber, warum eigentlich das so ist. Das Thema wäre allgemein gesehen einen eigenen Thread wert, aber nur, wenn in diesem Forum mindestens eine Person ist, die was dazu sagen kann. Peter

#30
(Petra)

(Petra)
Hallo Peter, ich kann nur aus einer anderen Richtung etwas sagen. Eins meiner Bücher existiert als Blindenhörbuch und die werden in voller Länge gesprochen, weil 1. Die Lizenzen Charity sind... geschenkt 2. Mit sehr niedrigen Produktionskosten gearbeitet wird. (Sprecher, Technik, etc.) Ob man daraus Umkehrschlüsse ziehen kann, weiß ich nicht. Schöne Grüße, Petra

#31
(Petra)

(Petra)
Liebe sysai, fällt dir was auf, wenn du auf die Uhrzeit schaust, zu der ich mein letztes Posting geschrieben habe... und nun mein erstes? Deine Wanderhure ist schuld. (Ja, endlich bin ich zum Lesen gekommen!) Wollte eigentlich nur sagen, dass ich jetzt mit besagtem Buch in der Hand meinen Café au lait braue, dann mit Café und Buch wieder ins Bett gehe... welcher Tag war heute gleich noch? Meinen Kommentar bekommst du, wenn ich wieder im 21. Jhdt. bin und meine Augen sich erholt haben... Liebe Grüße, Petra

#32
(olmeca)

(olmeca)
In letzter Zeit hatte ich große Sorgen um meine Gesundheit, von denen mich kaum etwas ablenken konnte. "Die Wanderhure" hat es geschafft. In drei Tagen war sie verschlungen und es hat eine Weile gedauert, bis ich in unsere Zeit zurück fand. An dieser Stelle vielen Dank an Sysai!

#33
(Petra)

(Petra)
Liebe sysai, liebe Leute,
es ist jetzt amtlich... ich habe mich zu einer eigenen online-Kolumne in Sachen Bücher breitschlagen lassen mit dem schönen Titel "Leben & Lesen". Völlig subjektiv, auch Uraltbücher und nicht nur Mainstream. Na ja... und weil man nach einem kleinen Editorial als erste Kritik lieber mal einen "Knaller" bringt, geht es diesmal um die Wanderhure.
Der Text ist gerade raus und erscheint am 1. September. Ich bastle dann hier den Link ein.
"Leben & Lesen" und "Savoir Vivre" sind meine Kolumnen im Netzwerk (Link ungültig)

Schöne Grüße,
Petra

PS vorbeugend: Ich nehme keine Buchvorschläge entgegen, bin absolut unbestechlich. 8)

#34
Hans-Juergen

Hans-Juergen
  • 1.177 Beiträge
  • Dabei seit 01.09.08
Die Wanderhure, das klingt lustig, wenns von ner Russin wäre würde ichs lesen.
Alle Infos zu meinem Ostsee-Thriller "Gekapert" auf dem Blog "Schauplatz Ostsee". Und eine optisch/akustische Einstimmung ist hier: "Video"

#35
Thomas R.

Thomas R.
  • 2.636 Beiträge
  • Dabei seit 07.04.05
Hallo Hans-Juergen,

Die Wanderhure, das klingt lustig, wenns von ner Russin wäre würde ichs lesen.


Kannst du vielleicht erklären, was der Kommentar soll??

Gruss

Thomas
"Als meine Augen alles // gesehen hatten // kehrten sie zurück // zur weißen Chrysantheme". Matsuo Basho

#36
Hans-Juergen

Hans-Juergen
  • 1.177 Beiträge
  • Dabei seit 01.09.08
Oh, was soll ich da erklären, ich lese den Titel eines für meinen Geschmack sicher zu öden und aus meiner Sicht zu plattgetreten :-)
Alle Infos zu meinem Ostsee-Thriller "Gekapert" auf dem Blog "Schauplatz Ostsee". Und eine optisch/akustische Einstimmung ist hier: "Video"

#37
(Huutini)

(Huutini)

Oh, was soll ich da erklären, ich lese den Titel eines sicherlich sehr öden und schon tausendmal vorgekauten historischen Romanes


Hallo Hans Jürgen!

Will hier keine neue Diskussion um den Schutz von Forenmitgliedern entzünden, da ich das Buch jedoch gelesen habe (Bin jedenfalls FAST durch!), sage ich mal:
Lies erst das Buch, bevor du ein Urteil fällst.
Des weiteren: Lies den Thread zu diesem Buch, weil es dir hilft zu erkennen, dass 'Die Wanderhure' sicherlich nicht der Weisheit letzter Schluß ist, jedoch eine erfrischende Abwechslung zu anderen 'Die Xxxxin' HR-Büchern.
Und schließlich: Wer das Forum kennt, sollte wissen, dass Petra einen, in meinen Augen manchmal so etwas ZU hohen Anspruch erhebt, und ein Buch, dass sie so lobt nicht ganz schlecht sein kann!

Zynische Kommentare über Bücher die man nicht kennt sind wenig hilfreich, und nicht jeder Titel wird vom Autoren alleine ausgesucht!  ;)

Gruß,
Marco! :s17

#38
Hans-Juergen

Hans-Juergen
  • 1.177 Beiträge
  • Dabei seit 01.09.08
Ich habe ein wenig gegooogelt, habe die Wanderhure eingegeben und bin sogar auf die richtige Seite gestossen. Tut mir leid. Solche Geschichten mag man lesen wie man in der Kirche Oblaten ißt, ich werde so was nicht lesen. Da gibt es viel zu gute Literatur als dass ich solch einen Kram lese. Am besten sind noch die, die darauf pochen dass das wirklich passiert ist, dazu kann ich dann nur sagen, "ja und?"
Alle Infos zu meinem Ostsee-Thriller "Gekapert" auf dem Blog "Schauplatz Ostsee". Und eine optisch/akustische Einstimmung ist hier: "Video"

#39
Andreas

Andreas
  • 3.497 Beiträge
  • Dabei seit 10.02.05
Angenehmerweise hat Sysai es weder nötig, verteidigt zu werden, noch, in Anbetracht Ihres Erfolges, sich selbst zu verteidigen.
Dennoch scheint mir der Hinweis angebracht, dass wie immer der Ton die Musik macht. Eine persönliche Meinung und der persönliche Lese-Geschmack ist nicht diskutabel, aber eine Formulierung wie "eines sicherlich sehr öden und schon tausendmal vorgekauten historischen Romanes" klingt tatsächlich eher pauschalisierend als nach persönlicher Präferenz. "für meinen Geschmack sicher zu öden und aus meiner Sicht zu plattgetretenen" wäre vielleicht höflicher formuliert gewesen. ;)

Andreas

#40
Hans-Juergen

Hans-Juergen
  • 1.177 Beiträge
  • Dabei seit 01.09.08
:-) darf ichs editieren, mir gefällt Deine Version auch besser.. übrigens die BILD zeitung ist auch erfolgreich
Alle Infos zu meinem Ostsee-Thriller "Gekapert" auf dem Blog "Schauplatz Ostsee". Und eine optisch/akustische Einstimmung ist hier: "Video"