Inhalte aufrufen

Profilbild

Die Eleganz des Igels


  • Zum Antworten bitte anmelden
6 Antworten zu diesem Thema

#1
jueb

jueb
  • 4.000 Beiträge
  • Dabei seit 01.01.06
.. von Muriel Barbery ist ein Bestseller. In Frankreich und nun auch bei uns. Ein Buch "... über eine kleine, hässliche, aber ungemein gebildete Concierge in Paris und eine altkluge Tochter reicher Eltern. Hinreißend komisch und zuweilen bitterböse erzählen die beiden sehr sympathischen Figuren von ihrem Leben, ihren Nachbarn im Stadtpalais, von Musik und Mangas, von Gott und der Welt. Eine großartige Gesellschaftssatire, ein sehr intelligenter Führer durch Kunst und Philosophie, die höchst unterhaltsame und anrührende Geschichte zweier Außenseiter." (Kurzbeschreibung bei Amazon) Hab das Buch mit Euphorie mit in die Ferien genommen. Doch irgendwie werde ich nicht so recht warm damit. Weiß aber noch nicht den Grund... Hat jemand Lust, mit mir über das Buch zu diskutieren, Leseerfahrungen auszutauschen? Würde mich freuen.. Herzlichst jueb
"Dem von zwei Künstlern geschaffenen Werk wohnt ein Prinzip der Täuschung und Simulation inne."&&&&Projekt MD&&"Erdbeeren & Bananen"

#2
Mischa

Mischa
  • 234 Beiträge
  • Dabei seit 20.10.05
Mir war das Buch beim ANlesen zu klischeelastig. Irgendwie hatte ich das Gefühl die Autorin sei der Meinung gewesen, es wäre fürchterlich originell die Figur einer armen, häßlichen, aber trotzdem klugen und gebildeten Concierge zu schaffen. Die Erfahrung, dass es unter Conciergen, Putzfrauen, Hausmeistern etc. tatsächlich Leute gibt, die weitaus (lebens)klüger und oft auch gebildeter sind, als ihr Beruf vermuten läßt, hat sie anscheinend im richtigen Leben noch nicht gemacht.

#3
ClaudiaSG

ClaudiaSG
  • 514 Beiträge
  • Dabei seit 12.03.08
Hallo! Mir hat der Blick auf die "kleinen Dinge" gefallen, die Nebensächlichkeiten, die manchmal so große Wirkung haben können. Es ist ein sehr ruhiges Buch, das voller Beobachtungen steckt. Ich habe es gern gelesen. Liebe Grüße Claudia

#4
jueb

jueb
  • 4.000 Beiträge
  • Dabei seit 01.01.06
Hallo Claudia, hallo Mischa, danke für euere Einschätzungen, ich werde mich demnächst auch noch zu einer Meinung durchringen... Und hoffe noch auf weitere Urteile: Winke, winke, Inge! Herzlichst: jueb
"Dem von zwei Künstlern geschaffenen Werk wohnt ein Prinzip der Täuschung und Simulation inne."&&&&Projekt MD&&"Erdbeeren & Bananen"

#5
Inge

Inge
  • 1.342 Beiträge
  • Dabei seit 05.05.06
Hallo Jueb, mein Mann hat es mir stibitzt und vor mir gelesen. Ich habe erst vorgestern damit beginnen können und mein erster Eindruck: Sehr schön! Eine gewitzte Person, diese Hausmeisterin, sehr tiefgründig und hintersinnig. Aber das ist ein erster Eindruck. Ich bitte um ein wenig Geduld. Liebe Grüße und einen schönen Urlaub. Inge

#6
jueb

jueb
  • 4.000 Beiträge
  • Dabei seit 01.01.06
Urlaub ist schon zu Ende, leider : Schön von dir zu lesen... Gruß jueb
"Dem von zwei Künstlern geschaffenen Werk wohnt ein Prinzip der Täuschung und Simulation inne."&&&&Projekt MD&&"Erdbeeren & Bananen"

#7
(ChristophL)

(ChristophL)
Ich habe das Buch mit Genuss gelesen. Zwar verliert sich die Autorin hin und wieder in philosophischen Abschweifungen, und die ein oder andere Formulierung ist recht verstiegen (was auch an der Übersetzung liegen mag), dafür überzeugt sie mit präzisen Beobachtungen und sorgfältigen Charakterzeichnungen mit viel Liebe zum Detail. Eine schöne, lebenskluge Geschichte. Das Ende ist vorhersehbar, aber da es konsequent aus der Entwicklung der Figuren entsteht, hat mich das nicht gestört. Christoph