Inhalte aufrufen

Als wir Töchter waren


  • Zum Antworten bitte anmelden
4 Antworten zu diesem Thema

#1
(Petra)

(Petra)
Kein Roman für Iris - denn er läuft unter Frauenroman. Und ich will ihn empfehlen, weil ich lange keinen so guten Roman mehr gelesen habe. Roman an sich. Nicci Gerrard: Als wir Töchter waren, Ehrenwirth, ISBN 3-431-03179-X Die Story ist einfach: Drei Töchter treffen sich im Haus der Mutter, um deren Beerdigung vorzubereiten. Sie haben sich lange nicht mehr gesehen und eine gemeinsame Leiche im Keller: keine hat den tragischen Tod ihres Vaters in der Kindheit je verstanden. Als sie entdecken, was die Mutter an alten Sachen von früher aufgehoben hat, beginnt nicht nur eine Zeitreise in die Pubertät der Protagonistin. Jede der drei Töchter hat ihr eigenes Bild von Vergangenheit, das sich im gemeinsamen Erinnern zu einem erstaunlichen Mosaik mit einer neuen Lösung zusammenfügt. Nicci Gerrard schreibt hier zum ersten Mal solo - sie ist die weibliche Hälfte des englischen Autorenpaares Nicci French. Was mir daran gefiel: Es ist ein sehr leiser, atmosphärisch und emotional dichter Roman. Nicht einfach ein Frauenroman, sondern einer über die großen menschlichen Themen... die erste Liebe und die Lieben danach, die Trugbilder, die man sich selbst schafft und von der Familie übernimmt, die Sprachlosigkeit unter Menschen, die sich lieben, Realität und Träume, Trugbilder... Was mich besonders umgehauen hat: Obwohl ich als Teenie ein völlig anderes Leben in einem völlig anderen Land gelebt habe, konnte ich mich mit jedem einzelnen Gefühl, jeder Kleinigkeit identifizieren. Und zwar so stark, dass mir selbst Erinnerungen hochkamen, die ich für vergessen geglaubt hatte. Einfach meisterhaft vermittelt - das Lebensgefühl eines heranwachsenden Mädchens und das der reifen Frau daneben. Und was mir sonst allenfalls bei Filmen passiert - ich hab an zwei Stellen Taschentücher gebraucht... Schöne Grüße, Petra

#2
Andreas

Andreas
  • 3.497 Beiträge
  • Dabei seit 10.02.05
:s14

#3
Andreas

Andreas
  • 3.497 Beiträge
  • Dabei seit 10.02.05
;)

#4
(Petra)

(Petra)
Hi Andreas, bleibt dir die Spucke weg oder willst du 100 Beiträge vollkriegen? Ich sagte ja, es ist ein *Frauen*roman. Schöne Grüße, Petra

#5
(Iris)

(Iris)

Kein Roman für Iris - denn er läuft unter Frauenroman.

Ööööhmm ... ???
Da ich A Thousand Acres einfach großartig fand, bin ich mir gar nicht mal so sicher, ob das nicht doch ganz interessant sein könnte ... ;)

Liebe Grüße,

Iris